Frage von herods, 93

Welche Strafe erwartet einen falls man sein Moped mit dem Führerschein "B" mit 80kmh fährt?

Ich möchte mir ein Moped kaufen. Um genau zu sein eine Derbi. Diese fährt ungedrosselt 80 und das möchte ich eigentlich auch beibehalten. Aber was ist falls ich erwischt werde. Möchte auf gar keinen Fall eine Führerschein sperre bekommen oder sogar ins Gefängnis. (Hab ich mal gelesen das das einem mal passiert ist).

Freue mich auf eure Antworten (gerne auch mit Quellenangabe) mfg

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 59

Das ist Fahren ohne Fahrerlaubnis. Wie TTom richtig beschrieben hat  ein Strafstatbestand nach §21 StVG.

Bis zu 1 Jahr Gefängnis oder Geldstrafe. Ab 90 Tagessätzen wird die Vorstrafe im Führungszeugnis aufgeführt. 

Außerdem kann der Richter bei einer Verurteilung in einer Verkehrsstraftat  die Entziehung der Fahrerlaubnis und eine Sperrfrist von sechs Monaten bis zu fünf Jahren, in welcher die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis ausgeschlossen ist, anordnen.http://www.verteidiger-berlin.info/docs/anwalt-fahren-ohne-fahrerlaubnis.php#fof...ahren-ohne-fahrerlaubnis.php#fofe_14

Antwort
von Etnirp, 93

Außerdem ist es vielleicht gescheiter den A1 zu machen... Hast dann einfach mehr Möglichkeit muss ja auch nicht volle 15ps nehmen, gibt auch recht preisgünstige Maschinen mit zB 10ps und damit musst halt nicht immer mit der Angst im Hinterkopf rumfahren, das du erwischt werden könntest...

Andere Lösung wenn du wk eine 50ccm willst ist halt zB eine Blackbox die halt durch irgendeinen Schalter eingeschalten wird und bei der Kontrolle läuft das Teil halt dann nur mehr 50... Wenn sie dich aber mit 80 blitzen ist das aber dann auch schon egal.

Antwort
von Etnirp, 90

Das sie dich ins Gefängnis stecken ist sehr unwahrscheinlich... Es kommt halt immer auf den Polizisten an. Führerscheinsperre bekommst du nicht so schnell, vorallem nicht wenn es das erste vergehen war, aber mit einige Geldstrafen bzw Punkten(Deutschland) solltest du schon rechnen bzw mit einem Riss, also das Moped wird für den Straßenvekehr gesperrt.

Kommentar von Effigies ,

Es kommt halt immer auf den Polizisten an.

Das stimmt eher weniger. Bei Straftaten hat der Polizist zwar nen kleinen Gestaltungsspielraum, wie er den Bericht verfasst. Aber entscheiden tut letztlich immer der Richter.

Kommentar von Etnirp ,

Habe das eher so gemeint, es kommt drauf an, er muss dir auch keine Anzeige schreiben, wenn du dich einsichtig zeigst kommst du, wenn der liebe Herr einen guten Tag mit einer Verwahnung davon (Solange nichts passiert ist...)

Antwort
von schlappeflicker, 85

dich erwartet ne strafe wegen fahrensohne führerschein und fahrens eines nicht strassenkonformen fahrzeugs.. du hast zwar B, darfst damit roller bis 50ccm fahren, diese dürfen aber nur 50kmh schnell sein.

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 42

hehe kommt drauf an wie alt du bist.

Wenn du damals noch den grauen Führerschein als Lappen bekommen hast darfst du 125 Kubik auch fahren. Das gilt nur für die alten Führerscheine bis 1982.

Ansonsten darf man mit dem Autoführerschen außer 50 Kubik keine Motorräer fahren, da ist es eigentlich egal wie schnell.

Aber 125 Kubik die braucht man heute nicht mehr zu drosseln, die fahren heute 110-120 kmh.

Antwort
von zippo1970, 59

Der Führerschein der Klasse B, beinhaltet Krafträder bis 49ccm und einer Höchstgeschwindigkeit von 45km/h.

Wenn du mit Klasse B ein Kraftrad führst, dass 80km/h fahren kann, ist das fahren ohne Fahrerlaubnis. Nach §21StVG wird das mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Bußgeld bestraft.

LG :-)

Kommentar von herods ,

Aber keiner Führerschein sperre?

Kommentar von zippo1970 ,

Weiß ich leider nicht genau, ob das Auswirkungen auf deine Fahrerlaubnis B hat...... Sorry...

Kommentar von zippo1970 ,

Aber ich lehn mich mal aus dem "Fenster".....

Ich halte eine Sperre, bzw. Entzug für möglich, bzw. könnte man in einem solchen Fall die charakterliche Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen in Zweifel ziehen... Weiß es aber nicht 100%.....

Antwort
von fuji415, 40

80 das ist fahren ohne Füherschein den Du hast nur B  und ohne Versicherung den die steigt aus wen das Ding zu schnell war und es zu einem Unfall kommt dann bleibt alles bei Dir hängen selbst wen der Gegner Schuld hat  alles fällt auch dich zurück . Du musst da min . A1 haben und das Ding als alte Klasse 4 versichern und das ist sehr teuer weil keine Daten für andere Fälle da sind . Die nehmen immer den grössten Satz an . 

Kommentar von Effigies ,

 und ohne Versicherung den die steigt aus wen das Ding zu schnell war und es zu einem Unfall kommt dann bleibt alles bei Dir hängen selbst wen der Gegner Schuld hat 

Den Blösinn haben wier hier schon bestimmt 20x entlavt, aber in deinem Kopp ist es immer noch ned angekommen. Egal wie viele Leute es dir wie ausfühlich erklärten, es geht ned rein. 

Also wenn du absolut ned in der Lage bist irgend was zu kapieren , dann lass doch endlich die Flossen von der Tastatur!

Antwort
von TransalpTom, 33

Sorry Leute, wir reden hier nict über "Fahren ohne Führerschein", das wäre, wenn er einen hätte aber nicht dabei hat.

Wir redenhier über ein "Fahren ohne Fahrerlaubnis", das ist ei Strafstatbestand nach §21 StVG

§ 21
Fahren ohne Fahrerlaubnis

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1. ein Kraftfahrzeug führt, obwohl er die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder ihm das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist, oder2. als Halter eines Kraftfahrzeugs anordnet oder zulässt, dass jemand das Fahrzeug führt, der die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder dem das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community