Welche Strafe droht eigentlich einem Mädchen, das sich mit 17 Jahren schon prostituiert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich ist Sex gegen Entgelt mit Minderjährigen (also unter 18) verboten und Freier, die mit einer Minderjährigen Dienstleisterin erwischt werden, droht entsprechende Strafe. Die Jugendliche dürfte intensiven Kontakt mit dem Jugendamt bekommen und dazu natürlich auch die Eltern einbezogen werden.

Da Minderjährigen Prostituierten nur die illegalen Randbereiche der Rotlicht-Branche zur Verfügung stehen, begibt sie sich ausserdem in grosse Gefahr in die Fänge eines Perversen und/oder Zuhälters zu geraten...

Übrigens: Viele Girls, die sich über Internetportale als "Hobbyhure" usw. anbieten und glauben, dies sei keine Prostitution, da sie ja "kein Geld" verlangen und "nur" etwas "Taschengeld" oder "Geschenke" erwarten, machen ihren Kunden und sich selbst vielleicht etwas vor - dem Finanzamt und der Staatsanwaltschaft jedoch nicht! Diese sieht solche Geschäfte als "gewöhnliche" Prostitution...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strafen drohen eher den Kunden und einem möglichen Zuhälter.

Dem Mädchen droht wohl eher betreutes wohnen - sprich eine Heimeinweisung durch das Jugendamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bezahlter Sex mit Jugendlichen ist verboten, also wird der Freier bestraft wenn es denn aufkommt. Der Jugendlichen drohen max. Erziehungsmaßnahmen wie Heimunterbringung o.ä.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie selbst macht sich nicht strafbar. Nur die Kunden von ihr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rukkk
09.06.2016, 17:35

Sie selbst macht sich auch strafbar, weil sie kein entsprechendes Gewerbe anmelden kann und damit auf jedenfall Steuerhinterziehung begeht.

0
Kommentar von Smile2601
11.06.2016, 18:27

Nein, sie macht sich definitiv nicht strafbar!!!

0