Welche Strafe bekommt man wenn der Beifahrer keinen Sitz hat im Mercedes vito hat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

StVO, §21:

"(1) In Kraftfahrzeugen dürfen nicht mehr Personen befördert werden, als mit Sicherheitsgurten ausgerüstete Sitzplätze vorhanden sind. (...)
(2) Die Mitnahme von Personen auf der Ladefläche oder in Laderäumen von Kraftfahrzeugen ist verboten."

StVO, §23:

"(1) (...) Wer ein Fahrzeug führt, hat zudem dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug, der Zug, das Gespann sowie die Ladung und die Besetzung vorschriftsmäßig sind (...)"

Bußgelder laut http://www.bussgeldkatalog.net/:

  • Sie beförderten auf der Ladefläche des Fahrzeuges Personen: 5,-
  • Sie führten das Fahrzeug, obwohl die Ladung/Besetzung nicht vorschrifts­mäßig war: 25,-bzw.: Sie führten das nicht vorschrifts­mäßige Fahrzeug: 25,-
  • evtl. auch: Sie führten das Fahrzeug ohne die vorgeschriebenen Sicherheitsgurte/Rückhaltesysteme: 20,-

Für die überzählige Person selbst außerdem:

  • Sie hatten während der Fahrt den Sicherheitsgurt nicht angelegt: 30,-
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LAHONDA98
06.02.2016, 20:41

Danke für die Antwort macht das auch etwas an meiner Probezeit ?

0
Kommentar von Thraalu
08.02.2016, 10:28

Nein das ändert nichts an der Probezeit.

Erst bei Punkten.
Bei vergehen unter 60€ Strafe sind Eintragungen im Verkehrsregister ausgeschlossen

1

Wenn es kein Kind ist und die Person über 18 Jahre, dann zahlt die Person 30€ und muss aussteigen.
Hatte ich schonmal mit nem Vw Transporter.

Solltet ihr euch auf dem weg zur arbeit befinden und es für eine Person kurzfristig oder aktuell keine Möglichkeit gibt mit dem bus zu fahren oder sonstiges, wird die Strafe glaube ich ca. 5-10€ sein.

Die 30€ sind aber sicher
Punkte oder so gibt es nicht
!!!ES SEI DENN!!!
Du hast z. B 3 Schränke drin, die diese Person bei einem Bremsvorgang erheblich gefährden würden.
Dann hast du aber meist sowieso gegen irgendeine Ladungssicherung verstoßen und dann noch eine Person dazu gefährdet.
Hach ich rede zu viel.
Frag einfach wenn noch was unklar ist

Gruß

Thraalu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vorsätzliche gefährdung menschlichen lebens , wenn es raus kommt !

das kann teuer werden ,bei einer anzeige .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest dir nicht gedanken machen, welche strafe das gibt, sondern was mit dem mitfahrer passiert, wenn etwas passiert.

den slesbt auf dem boden kann er sich selbst sehr verletzen.

also sollten deinen helfer immer im seperaten auto mitfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LAHONDA98
04.02.2016, 20:57

Die sollen sich selbst Gedanken darum machen ich zwinge niemanden mitzufahren.

0