Welche Strafe bekommt er denn?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Schlimm, das so etwas passiert. Aber ich glaube, du wirst ein Problem haben das zu beweisen. Dann steht Aussage gegen Aussage, zugeben wird er das wohl eher nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ich wochen nicht sitzen konnte,

 na dann ist es wohl schon zu einer Anzeige gekommen, denn Du wirst ja kaum Wochenlang stehend in der Schule gewesen sein, ohne das das aufgefallen ist  und weitergeleitet wurde.. von der Schule oder/und  dem Dich behandelnden Arzt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok, ich gebe dir einen Tipp. Du gehst jetzt ins Bad, okay? Dann musst du deinen Laptop bzw PC in die Badewanne bzw Dusche tun und das Wasser anmachen. LAPTOP NICHT RAUSHOLEN. Wenn du dann schreist: "MY NAME IS A ARRANGGEHÄHTIMAMUMGOYAMTIRAMGEH" dann kriegt die Person die dir den HINTERN ich wiederhole den HINTERN versohlt hat (*hust* zu Recht *hust*) nen ganz fiesen Schnupfen.

Kurze Zusammenfassung: Kannst ihn nicht anzeigen.

Lg Konno.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von egglo2
04.11.2015, 16:30

Soll dein Kommentar lustig sein??? Kurze Zusammenfassung für dich. Anzeigen kann man immer, nur ob´s was bringt?

Kurze Zusammenfassung: Kannst ihn nicht anzeigen.

Lg Konno.

0

Lass es bleiben das bringt doch nix und schon gar kein Schmerzensgeld. Ich hab ähnliche Erfahrungen, frag dich ob er es gut gemeint hat und dich erziehen wollte oder nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich gar keine. Denn das wirst du nicht mehr nachweisen können.

Und außerdem ist es verjährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor 8 Jahren? Gar  keine, das kannst du kaum beweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 Monate bis 10 jahre
Wie lange es her ist hat nichts damit zu tun

Allerdings liegt die Beweislast bei dir und die ist schwer zu erfüllen, nach 8 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verjährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Girschdien
04.11.2015, 16:30

Verjährt ist es noch nicht. Ich gehe davon aus, dass es jemand war, dem der damals 10jährige FS als "Schutzbefohlener" anvertraut war. In dem Fall ist die Verjährungsfrist 10 Jahre. 

1
Kommentar von sozialtusi
04.11.2015, 17:04

In dem Fall ist das natürlich was anderes

0

Ich glaube kaum, dass du einen Prozess gewinnen würdest, da du erstmal beweisen musst, dass er es gemacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird wohl leider verjährt sein....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?