Frage von justinvonaachen, 65

Welche Strafe bekomme ich wenn ich auf Feldwegen mit einem Motorrad fahre ohne Fahrerlaubnis?

Ich bin noch 13 also straf un mündig 125 ccm nur Feldwege mit Helm natürlich und Erlaubnis vom Bauern

Antwort
von Eichbaum1963, 26

Nicht zu früh freuen. ;)

Ich glaube kaum dass dir eine Bauer das erlauben würde - denn sonst wäre der u. U. selber dran: wegen Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis (FoFE).

Außer er hätte ein komplett umfriedetes Grundstück, auf das auch kein Unbefugter so einfach gelangen kann.

Feldwege gehören nämlich auch zum öffentlichen Verkehrsraum.

Auch wenn du noch Strafunmündig bist, so bist DU dennoch für verursachte Schäden verantwortlich, ergo haftest auch dafür. Im Falle einer versicherten Maschine mit bis zu 5.000 €, bei unversicherter u. U. bis ans Ende deiner Tage.

Und wenn du dann 14 bist, würde ich mich an deiner Stelle auch nicht auf die nur 12 Sozialstunden verlassen - könnte auch das 3-5-Fache werden.

Und dies auch nur beim ersten mal - im Wiederholungsfalle werden das immer mehr bis hin zu Arrest und ggf. MPU vor deiner ersten Fahrerlaubnis (FE).

Eine FE-Sperre ist auch möglich, 6 Monate bis zu 5 Jahre sind da drin.

Fahr lieber auf ner offiziellen Cross-Strecke. ;)

Kommentar von justinvonaachen ,

Leider habe ich nicht die môglickeiten dazu um auf einer offiziellen Strecke zu fahren

Antwort
von Matzko, 12

Wenn es sich bei dem Feldweg um einen privaten Weg des Eigentümers (z.B. des Bauern) handelt, ist alles in Ordnung. In deinem eigenen Garten kannst du auch ohne Führerschein ein Fahrzeug (egal was es ist) führen, wenn du Spaß daran hast. Anders sieht es aus, wenn dieser Feldweg öffentlich benutzt wird und nicht privates Eigentum ist. Das ist auch dann als "öffentlich" zu bezeichnen, wenn es nur für den landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben ist.

Kommentar von Effigies ,

Wenn man so gar keine Ahnung hat, besser mal die Finger von der Tastatur lassen!

Die Eigentumsverhältnisse eine Feldwegs sind völlig egal. Privat interessiert keinen. Wenn der Weg nicht komplett umfriedet (Zaun oder Mauer) ist, dann ist er öffentlicher Verkehrsraum.

Und wenn du in deinem Garten rumfährst, verstößt du zwar nicht gegen die Fahrerlaubnisverordnung , aber dafür gegen § 30 StVO Umweltschutz, Sonn- und Feiertagsfahrverbot, § 117 OWiG  § 1004 BGB , die Immissionsschutzgesetze der Länder

und wenn du es Motocross nennst auch noch gegen die Sportanlagenlärmschutzverordnung (18. BImSchV).

Kommentar von Matzko ,

Hier schüttet wieder mal ein ganz Schlauer das Kind mit dem Bade aus. Genannte §§ sind mit Gewalt an den Haaren herbeigezogen und mit Sicherheit würden sich nicht nur welche aus dem OWiG, dem BGB, der StVO sondern auch aus dem StGB und dem GG finden, wenn man danach sucht, du Ganzschlauer!

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 21

Als erstes wird man dir das Mopped abnehmen und dich dann an deine Eltern überstellen. 

Die wird man natürlich Fragen wie du an das Mopped gekommen bist.

Antwort
von FrageMester, 36

Bei mir warens 12 sozialstunden

Kommentar von justinvonaachen ,

Damit kann ich leben :D haha lächerliche Strafen 👍🏼😅😬 danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten