Frage von Zitrone182, 50

Welche stimmungsaufheller sind vertretbar ?

Hallo! Ich (w24, zweifache Mutter und Hausfrau) hab gerade so einen Punkt erreicht wo ich nicht mehr kann. Meine kl. Tochter ist einige Monate alt und schreit sehr viel, meine grosse braucht mich aber auch. Früher haben wir so tolle Sache unternommen( sport, radeln, bücherei, zoo, waldspaziergänge usw), das ist komplett vorbei, da die kleine eben so viel Aufmerksamkeit und Zuwendung braucht. Mein Mann hat einen verantwortungsbewussten ( sagt man das so?) Job und arbeitet jeden Tag 11 Std. Somit bleibt alles an mir - was auch ok ist. Nur Hab ich auch niemanden der mir wenigsten für ein paar min die Kids abnimmt, sogar meine grosse mal vom kiga abholt o.ä. NIEMANDEN. Klar, dass klingt für viele vllt banal alles ..aber im Moment brauch ich einfach was, was mich irgendwie pusht.. Im "Frauen Forum " würde ich jetzt nen Riesen shitstorm bekommen, was ich mir dabei denke etc. Lassen wir die Kirche mal im Dorf, die Zahl der Leute, die so etwas konsumiert ist seeeeehr dunkel. Weiss ich aus meinem Bekanntenkreis.. Weiss da jmd etwas? Was es in der Apotheke gibt? LG und danke ;-)

Antwort
von BlackRose10897, 32

Ich bin 26, auch zweifache Mutter (6 Jahre/19 Monate) und berufstätig (Teilzeit) Mein Mann ist auch berufstätig und arbeitet teilweise sehr lange. Von daher, weiß ich wie es Dir geht und bin nie auf die Idee gekommen, so etwas zu nehmen. 

Meiner Meinung nach ist das alles eine Frage der Organisation. Ich habe meinen Alltag so durchstrukturiert, dass ich beiden Kindern gerecht werden kann und auch Job und Haushalt unter einen Hut bekomme. Ich hab sogar abends noch Zeit für mich(wenn die Kinder im Bett sind).

Sind Deine Kinder im Kindergarten? Zumindest Deine Große? Wenn nein, solltest Du das vielleicht in Betracht ziehen.

Ich finde von solchen Aufputschmitteln sollte man gerade als Mutter die Finger lassen.


Kommentar von Zitrone182 ,

Ja meine grosse ist im kiga. Vormittags immer. In der Zeit brüllt meine kleinen durch.. Im Kinderwagen, im tragetuch, auf dem Arm, überall. War schon beim Arzt, alle winken das nur ab. deswegen schaffe ich in der zeit auch nichts. Als ich noch TZ gearbeitet hab, bevor ich schwanger wurde war bei mir auch alles gut organisiert. Ich sehe mich da einfach nicht mehr raus.

Kommentar von BlackRose10897 ,

Meine Kleine war eine Zeit lang genauso drauf, ich fühle da voll mit Dir. Mein Mann hat mich dann am Wochenende immer weg geschickt, damit ich auch mal raus komme und so wieder Kraft schöpfe.

Hast Du mit Deinem Hausarzt schon darüber gesprochen? 

Wichtig ist, dass Du Dir auch etwas Zeit für Dich nimmst. Und wenn Du dich abends nur in die Badewanne legst und ein gutes Buch liest.

Antwort
von SotisK1, 39

Hol dir ein au pair

Kommentar von Zitrone182 ,

Dafür habe ich leider kein platz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community