Welche Stilrichtung / Epoche hat den Dekonstruktivismus geprägt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Er ist die Gegen-Bewegung zu den geradlinigen Formen in der Tradition des Bauhauses (Konstruktivismus).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxKatinkabellxX
20.09.2016, 14:57

Oh .. Das war sogar meine Idee, aber ich dachte das wäre falsch :D :D Vielen Dank! 

0

Das war die Epoche, wo noch alle ihre Hausaufgaben selbst gemacht und nicht bei gf gefragt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxKatinkabellxX
20.09.2016, 14:31

Sorry, ich finde halt in keinem der gefühlt 100 Bücher und nirgends im Internet eine Antwort? 

0

Der Dekonstruktivismus war eine Reaktion auf den Kitsch der Postmoderne. Es haben sich einige Brennpunkte gebildet. Die AA (Zaha Hadid) in London, die Grazer Dekonstruktivisten und die Szene um Frank Gehry in USA und Coop Himmelblau in Wien. Möglich wurde der D. durch die Fortschritte im CAD und der Weiterentwickliung der Bauelemente (Floatglas, Laserschneiden, .....). Vor allem die digitalen Planungswerkzeuge aus der Flugzeugplanung machten den Wahnsinn möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?