Welche Stifte passen zu mir?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Albrecht Dürer SIND Aquarellstifte, aber weicher als Polychromos.

An weichen "Normalen" Buntstiften, sind noch die Prismacolor recht beliebt, die sind weicher. Jedoch brechen die Minen brechen auch deutlich schneller - anderer Hersteller halt.

Letzendlich würd eich dir empfehlen mal im Laden die Dürer und Polychromos auszuprobieren.  Mit Polychromos sind aber die meisten auf der sicheren Seite, die was mit Buntstiften anfangen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Entscheidung fällt vielen Leuten schwer, aber ich selbst habe dank dieser Seite:   http://top-buntstifte-test.de  eine sehr gute Entscheidung getroffen. Hoffe ich konnte dir helfen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du wirklich wirklich weiche Bundstifte haben willst, und dir etwas großeres vorstellst:
Prismacolor Premier. Dann das 132 set, das ist einfach mega. Die stifte sind unglaublich weich, vllt etwas zerbrechlich aber du nimmst sie ja nicht mit in die schule :D. In deutschland ist der Preis aber echt übertrieben, guck mal auf den amerikanischen amazon, da hab ich das 132er set neu für umgerechnet 105€ bekommen. Mit dem zoll gibts nur selten probleme, und fie stifte werden in ner stabilen metallbox geliefert, mach dir also keine sorgen. Die polychromos hab ich auch, die sind um einiges härter, aber immernoch ganz gut für details.
Vllt konnte ich dir ja helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?