Frage von Johannisbeergel, 85

Welche Steuernummer ist auf der Rechnung anzugeben?

Hallo,

angenommen es ist ein Gewerbe angemeldet worden mit Kleinunternehmerregelung.

Die Zusendung der Steuernummer (nicht Umdatzsteuer-ID) soll mehrere Wochen dauern. Der persönliche Gang zum Finanzamt direkt danach hat es nicht beschleunigt.

Jetzt hat man aber schon ab Tag 1 Arbeit und muss Rechnungen ausstellen.

Im Internet habe ich zwei Antworten darauf gefunden 1. Man schreibt einfach "Steuernummer beantragt" 2. Man schreibt seine persönliche Steuernummer (die zB von alten Lohnabrechnungen?) erstmal drauf

Was stimmt denn nun?

Antwort
von NickgF, 68

Die Zusendung der Steuernummer (nicht Umdatzsteuer-ID) soll mehrere Wochen dauern

Damit gerade das nicht passiert, wurden m.W. bereits vor Jahren in den Finanzämtern sog."Neuaufnahmestellen" für Existenzgründer eingerichtet und auch pers. so ausgestattet, dass dort üblicherweise keine großen Arbeitsrückstände auflaufen sollen.

Sollte ein Auftraggeber mit deiner Rechnung Probleme haben/machen, kannst du ihm zusichern, die Steuernummer demnächst nachzureichen.

Bei Rechnungen bis 150 € ist die StNr übrigens nicht nötig.

Antwort
von kevin1905, 77

§ 14 Abs. 4 UStG erwähnt nicht, dass auf einer Rechnung eine Steuernummer zu stehen hat.

Um dummen Fragen des Rechnungsempfängers vorzubeugen empfiehlt sich aber der Passus "Kleinunternehmer nach § 19 Abs. 1 UStG" unter der Rechnung.

Kommentar von Johannisbeergel ,

§14 Abs. 4 Nr. 2? "Die dem leistenden Unternehmer vom Finanzamt erteilte Steuernummer oder die ihm vom Bundeszentralamt für Steuern erteilte Umsatzsteuer-Identifikationsnummer" ?

Ich warte ja auf meine Steuernr...

Kommentar von NickgF ,

§ 14 Abs. 4 UStG erwähnt nicht (?), dass auf einer Rechnung eine Steuernummer zu stehen hat.

Hi Kevin, Brille verschmutzt ?     ;-)

Antwort
von wurzlsepp668, 70

da Kleinunternehmer nach § 19 UStG keine Steuernummer erforderlich.

Hinweis auf Kleinunternehmerregelung ist aber sinnvoll

Kommentar von NickgF ,

Auch die Kleinunternehmer haben ihre Steuernummer gem. 14 (4) UStG einzutragen!

Ausgenommen sind bei allen die (Kleinbetrags-)Rechnungen bis 150 €

http://www.frankfurt-main.ihk.de/recht/steuerrecht/umsatzsteuer_national/rechnun...

Antwort
von BlackStarxX, 80

Ich persönlich würde drauf schreiben "Steuernummer beantragt" und die 19% MwSt.
Wenn jemand bezüglich der Steuernummer nachfragt würde ich sie nachreichen

Kommentar von Johannisbeergel ,

Nein ich will keine MwST auszeichnen 

Kommentar von BlackStarxX ,

Dann schreib einfach drauf Steuernummer beantragt

Kommentar von kevin1905 ,

Sobald er die Umsatzsteuer ausweist schuldet er sie dem Finanzamt.

Als Kleinunternehmer an Dämlichkeit kaum zu überbieten, da er dennoch nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt wäre.

Antwort
von Rebbi153, 76

Schreib deine Rechnung mit den Hinweis Steuernummer beantragt. Wenn du deine Nummer erhältst, tauschst du seine Rechnung einfach mit der richtigen Steuernummer...

Grüße Rebecka

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten