Frage von rabenmeister, 109

Welche Steuerklasse gilt hier?

Wenn man zwei Berufe hat und bei einem 15€ pro Stunde und beim anderen 20€ pro Stunde verdient, welche Steuerklasse wäre dann am optimalsten und wie sähe es mit den sozialen Abzügen aus?

Danke

Antwort
von passaufdichauf, 40

Da du 17 Jahre alt bist, wirst du wohl ledig sein, also für den Hauptjob Steuerklasse 1. Ob du einen weiteren Job machen kannst, höngt auch vom Einverständnis des ersten Arbeitgebers ab. Wenn der Nebenjob einen Verdienst abgibt, der ihn steuerpflichtig werden lässt, dann fällt hier Lohnsteuerklasse VI an.

Antwort
von petrapetra64, 3

wenn du ledig bist,nimmst du in dem Job,wo du mehr verdienst insgesamt, die Steuerklasse eins und im zweiten Job die Steuerklasse 6 bei hohen Abzügen. Am Ende des Jahres kannst du dann einen Steuerjahresausgleich machen und dann bekommst du wahrscheinlich noch etwas raus an zu viel gezahlten Steuern.

Antwort
von motorrad95, 86

Egal wie viel du pro Stunde verdienst. Was ist dein Bruttoeinkommen im Monat?

Kommentar von rabenmeister ,

Hauptberuf (20€ pro Stunde 1200) und 15€ pro Stunde 1000€

Kommentar von motorrad95 ,
Antwort
von wurzlsepp668, 46

Ein Verdienst (i.d.R.  der niedrigere) wird mit Steuerklasse 6 abgerechnet.

der andere mit der gütligen Steuerklasse 1 / 2 / 3 / 4 / 5 (da keine näheren Angaben mal alle aufgeführt ....)

Antwort
von Novos, 53

Die Steuerklasse richtet sich nach den persönlichen Verhältnissen. siehe http://www.oeffentlichen-dienst.de/images/M_images/lohnsteuerklassen.jpg

Antwort
von LuxMayer, 58

Welche Steuerklasse du hast hängt von deiner Ehefrau und Kindern ab ;)

Kommentar von wurzlsepp668 ,

Du kannst 20 Kinder haben und trotzdem die Steuerklasse 1 ...

Kinder haben mit der Steuerklasse NICHTS zu tun ..

Kommentar von LuxMayer ,

Auch nicht für den Entlastungsbetrag bei Alleinerziehenden?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

Du meinst die Steuerklasse 2?

die wird es nicht mehr lange geben.....

der Entlastungsbetrag wurde bereits reduziert ...

Kommentar von petrapetra64 ,

der Entlastungsbetrag wurde vor Jahren zwar reduziert, seit diesem Jahr aber auch wieder deutlich erhöht. Und die Steuerklasse 2 wird es auch weiterhin geben,ich habe sie schon 22 Jahre und habe vor, sie noch ein paar Jahre zu behalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community