Frage von dmueller704, 53

Welche Stadt ist besser? Düsseldorf oder Köln?

Antwort
von GottliebKnappe, 34
Köln

Köln hat den Kölner Dom, die Philharmonie, die Oper, den Neumarkt, einen riesengroßen U-Bahnhof für eine Linie, die Veedel, den besseren Karneval mit besseren Liedern und das bessere Bier und den größeren und schöneren Hauptbahnhof. Düsseldorf ist Landeshauptstadt, aber wenigstens der schönste Vorort von Köln.

Kommentar von Rolf42 ,

... und das bessere Bier...

Das gibt es zwar, aber wenn man die Adresse nicht kennt, ist es nicht so leicht zu finden. Woanders gibt es meist nur Kölsch.

Kommentar von Rolf42 ,

... den größeren und schöneren Hauptbahnhof.

Größer in welcher Beziehung? Der Kölner Hauptbahnhof hat 11 Gleise, der Düsseldorfer 16.

Schöner ist die Kölner Bahnhofshalle aber zweifellos.

Kommentar von Bswss ,

Düsseldorf hat dafür die Tonhalle.

Der Neumarkt in Köln ist nun wirklich kein großer Pluspunkt für die Stadt (vor allem nicht in der unteren Ebene). In puncto Eleganz und Klasse hinkt Köln hinter der Landeshauptstadt weiterhin  sehr hinterher. Dafür liegen die Preise in Köln etwas niedriger.

Ja, der Kölner Hbf ist deutlich größer und besser. Die Düsseldorfer Verkehrsbetriebe sind moderner, sauberer, besser und zuverlässiger als die (oft verdreckte) KVB.

Was genau meinst Du mit "Veedel"?  Die "Veedel" in oder an der Innenstadt, oder solche "fasinietenden" Orte wie Bickendorf, Meschenich, Bocklemünd, Langel, Worringen, Kalk oder sogar CHORWEILER?

Oder meinst Du mit "Veedel" das "Kwarter Latäng" an der Zülpicher Straße - das Gebiet, wo man jeden Abend nur Besoffene, bekotzte Gehwege und tonnenweise Scherben findet?

Sowohl die Düsseldorfer als auch die Kölner "Altstadt" sind attraktiv, haben aber beide schon bessere Tage gesehen

Bleiben wir doch bitte objektiv. Die beiden Städte sind eine sehr gute Ergänzung zueinander, und die riesigen Pendlerströme jeden Tag, von und nach Düsseldorf bzw. Köln beweisen das. D'dorf, ein "Vorort" von Köln - das ist natürlich Blödsinn.

Kommentar von GottliebKnappe ,

Ich wohne im Kölner Umland und fahre täglich sowohl mit der KVB als auch mit der RVK und ihren Subunternehmern. KVB und RVK sind sauber, aber bei den Subunternehmern der RVK habe ich schon vieles gesehen! Generell sollte man aber auch nicht allzu sehr auf der KVB rumhacken, das Fahrpersonal kann zum Beispiel bei der Rheinbahn nicht freundlicher sein.

Antwort
von kgsbus, 16
Köln

Das ist eine "Glaubensfrage".

Düsseldorf und Köln sind auch gar nicht mehr so verfeindet.

Aber nun einige meiner Gründe:

+ Karneval (besonders die Musikgruppen)

+ Dom (und die romanischen Kirchen) - Bischofssitz

+ römische Kultur

+ Kölsch

+ Zoo

+ Gastronomie

+ FC

Köln ist Rheinland: lebensfroh, eigenartig, Klüngel, weltoffen

Düsseldorf ist Niederrhein/Bergisches Land: schwermütig, korrekt, edel, langweilig

Kommentar von Bswss ,

Die wenigen Düsseldorfer, die ich kennengelernt habe , waren allesamt das Gegenteil von schwermütig und langweilig.

Die Gastronomie von Köln ist der von Düsselorf nun wirklich nicht zu vergleichen. Düsseldorfs Restaurants sind DEUTLICH besser (und in der Altstadt sogar billiger!) als die in Köln, wo schlechtes Brauhaus-Essen zu (relativ in Bezg zum Inhalt ) horrenden Preisen angeboten /zugemutet wird..

Kommentar von kgsbus ,

Sternerestaurants sind in etwa ausgeglichen (Köln 8 Düsseldorf 7 - Stand Anfang 2016 - am 1.12. kommt der neue Michelin) - und die Aussage zum Lebensgefühl ist natürlich holzschnitzartig (übertrieben) und kann im einzelnen abweichen. Aber das Rheinland und der Niederrhein sind schon unterschiedlich im täglichen Leben, in der Grundhaltung.

Antwort
von Bswss, 17

Die Frage ist sinnlos, weil sie ohne Bezug auf bestimmte Kriterien der Beurteilung nicht beantwortbar ist.

Die beiden Städte snd sich sehr viel ähnlicher als die jeweiigen Bewohner meinen.

Düsseldorf ist deutlich kelienr aks Köln, dafür aber auch feiner, elegnater, und vor allem saueberer. Köln ist leider Anziehusgpunkt für Saufprolls aus ganz Deustchalnd geworden.

Düsseldorf hat im Stadtentrum dagegen keine romanischen Kirchen, keinen Dom.

Das Bier schmeckt sehr ähnlich. Tests mit jeweils 50 Kölnern und Düsseldorfer haben gezeigt, dass sie - bei verbundenen Augen - weder Alt noch Kölsch als solches erkannten.  Beide Biere sind obergärig.

Beide Städte haben sehr viel Kultur und Attraktionen zu bieten.

KEINE Stimm-Abgabe!

Kommentar von Rolf42 ,

Köln ist leider Anziehusgpunkt für Saufprolls aus ganz Deustchalnd geworden.

Das trifft aber auf Düsseldorf leider auch zu. Die Altstadt ist in Wochenendnächten fest in der Hand von Junggesellenabschieden und Ballermann-Sauftouristen.

Kommentar von Bswss ,

Ich kenne beide Städte - die grausigen Zustände in Köln erreicht Düsseldorf bei weitem nicht.

Kommentar von Rolf42 ,

Ist es in Köln wirklich noch schlimmer? War schon längere Zeit nicht mehr am Wochenende dort.

Kommentar von Bswss ,

Ja, leider hat sich meine Heimatstadt zum deutschen Zentrum der Kotz-, Gröl- und Saufproleten entwickelt.

Antwort
von Lionrider66, 23
Düsseldorf

Die Frage stellt sich doch gar nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community