Frage von hallowgd, 82

Welche Stadt in Amerika eignet sich für einen Schüleraustausch ?

Hallo leute, Bei der Organisation in der ich bin habe ich die Möglichkeit selber zu entscheiden wo ich hin möchte, aber ich kann mich nicht entscheiden :/ Ich bin ein Mensch der die Stadt braucht fürs sightseehing (die hohen Gebäude, Denkmäler ,Panoramablick,SHOPPING ect.) Allerdings liebe ich die Natur und das Meer. Wer schonmal in Ankara war,weiß glaube ich was ich meine wenn ich sage das beides "nebeneinander" sein soll,sprich eine Mischung von beiden (also nicht wie New York ,dass Stadt und Natur so getrennt sind).Schön wäre es auch wenn der Strand direkt in der Stadt wäre. Ich weiß das es bei einem Schüleraustausch nicht darauf ankommt wo du bist aber ich möchte gerne so mittendrin im Geschehen sein,also wenn ich da bin ich direkt merke : Das ist Amerika! Und alles mitbekomm was American football oder Basketball betrifft. Ich hoffe ihr könnt mir helfen und wisst jetzt so ungefähr was ich suche :D Ps: bei der Organisation habe ich schon nachgefragt,aber die wollen mich in so ein Loch stecken :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AnjaBER, 18

Hallo,

Portland/ Oregon kann ich auch empfehlen. Mein Sohn war dort, und sehr begeistert. Nachteil: 9Std. Zeitunterschied lässt praktisch keine guten Telefonate zu.

Ich finde Chicago hat was du möchtest. Die Stadt ist eine Metropole, hat Museen am Wasser, einen Sportpark am Wasser, Strand und Shopping. Chicago liegt am Lake Michigan und hat daher viel Wassersport und Natur (boating etc.) zu bieten. Sehr gute S-Bahn (loop) Verbindung und hat Geschichte.

Vielleicht was für dich.

Viel Glück!

Kommentar von hallowgd ,

super vielen vielen Dank!!

Antwort
von stufix2000, 29

Hi hallowgd,

Also weder stimmt es, dass zum Beispiel die Natur von New York getrennt wäre (ich bin in 30 Minuten am Atlantischen Ozean oder in Upstate New York), noch macht es Sinn sich über die Regionenwahl einen Ort auszusuchen, in den man dann doch nicht kommt. Denn du kannst immer nur einen Staat wählen und die sind bekanntlich groß, sehr groß sogar.

Das kostet nur extra viel Geld. Gastfamilien, die dich gratis! aufnehmen wohnen nunmal nicht in den Citys, wo Wohnraum knapp und teuer ist, sondern in eher ländlicheren Gegenden oder in kleinen und mittleren Städten.

Wenn du nun in eine bestimmte Gegend möchtest, schränkst du deine Auswahlkriterien ungemein ein, d.h. unter Umständen wartest du sehr viel länger auf deine Gastfamilie, als Schüler, die keine bestimmte Region angegeben haben.

Das wichtigste am Auslandsjahr bist du selbst, deine Einstellung, deine Gastfamilie und deine Highschool.  Die Gegend ist für diese tolle Erfahrung nicht ausschlaggebend. Viele Gasteltern reisen mit ihren Schülern auch gerne in die nächsten größeren Städte und machen tolle Ausflüge.

Antwort
von RichardSharpe, 47

Portland/Oregon. Meine Nichte war dort. Natur quasi in Griffnähe.

Kommentar von hallowgd ,

danke!Und wie sieht es mit der Stadt aus? :)

Kommentar von hallowgd ,

Danke :)

Antwort
von SecretGarden, 5

Chicago

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community