Frage von KinqLele, 19

welche ssd mit 240/250gb?

Hallo! Der Arbeitslaptop (lenovo b570) meiner mutter hat den geist aufgegeben bzw. die festplatte. war eine 500gb hitachi sata 3gbs 5400rpm festplatte. nun brauchst sie natürlich eine neue und überlegt eine ssd zu holen, da diese zurzeit rel. günstig sind. doch welche? hatte an eine toschiba ocz trion 150 gedacht oder eine patriot. sollte unter 65 euro kosten und über mindfactory am besten.

Antwort
von AnonYmus19941, 10

da diese zurzeit rel. günstig sind

Das ist kein Argument. HDDs sind deutlich günstiger als SSDs.

Was soll den drauf? Wenn die Antwort nicht "Das Betriebssystem" ist, kauf eine HDD.

Welche du kaufst, ist im Prinzip dir überlassen. Es gibt nicht wirklich einen Unterschied. Klar, die eine hält ein paar Wochen länger, aber das macht nicht wirklich etwas aus. Du musst nur aufpassen, dass es vom Platz passt (also: das es einen Platz gibt. Das gilt allerdings nur, wenn du keine "normale" SSD (mit SATA-Anschluss) kaufst).

Kommentar von FragNichtSo ,

Wie der Fragesteller schon geschrieben hat, ist die alte Festplatte kaputt. Daraus kann man schon schließen, dass das Betriebssystem auch da drauf kommt.

Kommentar von AnonYmus19941 ,

Man kann durchaus auch zwei Festplatten benutzen - eine (kleine) SSD (128 GB reichen locker) fürs Betriebssystem, eine große (mehr oder weniger) für die Daten.

Kommentar von KinqLele ,

es ist jetzt natürlich ein sata platz frei und ein mSata port auch noch. hatte deswegen auch mal überlegt, eine 16gb msata fürs betriebssystem zu nehmen und dann eine hdd für den rest.

Kommentar von AnonYmus19941 ,

16 GB werden vermutlich nicht ausreichen (falls es Windows ist; 32 sind ok, 64 sind super), aber ansonsten wäre das auch meine Empfehlung.

Antwort
von FragNichtSo, 14

Am besten sind die SSD Festplatten von Samsung und zwar die Evo-Serie oder
die SSD von Adata Modell Ultimate SU800


Kommentar von KinqLele ,

ich weiß, aber die sind zu teuer bzw. wir benötigen nicht solch eine ''high-end platte''

Kommentar von FragNichtSo ,

Naja, die Kosten 70-72 Euro. Ich denke man sollte nicht an falscher Stelle geizen. Es sind nur 5-7 Euro mehr. Ich denke für bessere Qualität lohnt es sich.

Kommentar von KinqLele ,

was ist denn mit der toshiba ozc tr150?

Kommentar von FragNichtSo ,

Der Nachteil ist:
Bei längeren Schreibvorgängen geht das Tempo deutlich runter

Ich würde lieber ein paar Euro mehr investieren und eine gescheite SSD kaufen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten