Frage von xXTPmax14Xx, 94

Welche srafe bekommt ein 14 jähriger wenn er etwas vorbestellt umd wieder stoniert?

Und alle daten des kontos löscht(kreditkarte,usw.)

Antwort
von flaglich, 27

Wenn er etwas strafbares bestellt und erwischt wird kann er bestraft werden weil mit 14 ist man starfmündig.

Wenn die Bestellung ein großer Kauf ist kann er das nicht weil noch nicht geschäftsfähig.

Normales bestellen und stornieren ist nicht strafbar.

Wenn die Straftat im bestellen und stornieren liegt kommt Betrug in Frage. Löschen des Kontos könnte dann als Versuch gesehen werden  die Straftat zu vertuschen. Löschen ist aber untauglich, weil das Konto im Backup der Datenbank wahrscheinlich noch existiert.

Kommentar von xXTPmax14Xx ,

Die stonierte vorbestellung hat 90€ gekostet

Kommentar von xXTPmax14Xx ,

Kann er dafür in den knast gehen?

Kommentar von flaglich ,

Du hast die Antworten verstanden? Wenn er betrügen wollte ist es strafbar. Ob es gleich Knast gibt kann ich nicht sagen.

Antwort
von uni1234, 12

Wenn ich Deine Antworten hier richtig deute, dann hat ein "Freund" von Dir mit falschen Kreditkarten Bestellungen im Internet getätigt und diese sofort wieder storniert, ist das so weit richtig?

Durch die Abgabe der Bestellung mit einer gefälschten Kreditkarte kommt eine Strafbarkeit wegen Betrugs gem. § 263 StGB. Es spricht nämlich viel dafür, dass er im Zeitpunkt der Bestellung nicht vor hatte, diese auch zu bezahlen.

Für Erwachsene sieht der Betrug eine Geld- oder Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren vor. Ein Jugendlicher muss - soweit er erwischt und verurteilt wird - wohl eher mit Sozialstunden rechnen.

Kommentar von xXTPmax14Xx ,

Er hat das wegen den call of duty infinite warfate beta vode gemacht

Kommentar von mumei123 ,

wieso sollte also noch was passieren, du dummes schwein

Antwort
von ZombieSoft, 28

Vermindert Geschäftsfähig, sag ich mal so..jenachdem. OHNE Einwilligung der Eltern (erziehungsberechtigte) eh nich rechtsgültig... Aber möglicherweise bekommen die eltern ein auf den deckel..ka.. is situations bedingt.

Kommentar von mumei123 ,

nicht unbedingt. es kommt darauf au, ob die eltern ihre pflichten verletzt haben, sodass der fall passieren konnte.

Kommentar von ZombieSoft ,

Situations bedingt...wie ich bereits schrieb..wer lesen kann is klar im vorteil,wa?

Kommentar von uni1234 ,

Und was hat das ganze mit Strafrecht zu tun? Eher wenig...

Kommentar von ZombieSoft ,

Beschränkt geschäftsfähig sind Minderjährige vom vollendeten 7. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr (§ 106 BGB). 

Antwort
von HorizonToGo, 36

3 Tage Stubenarrest und heute abend ohne Strümpfe ins Bett!

Antwort
von mumei123, 32

keine strafe, weil du ein widerrufsrecht hast von 2 wochen.

Kommentar von xXTPmax14Xx ,

Auch wenn der 14 jährige fake kreditkarten benutzt hat?

Kommentar von mumei123 ,

solange die transaktion nicht durchgeführt wurde, also dass dir was nach hause gesendet oder etwas abgebucht wurde, sollte es keine probleme geben, sonst schon.

Kommentar von xXTPmax14Xx ,

Ja also mein freund hat das gemacht und er ist 14 und hat vorbestellt und sofort stoniert und alle daten wie kreditkarte und so gelöscht

Kommentar von mumei123 ,

ich denke mal, dass du abwarten musst. der kreditkartenbesitzer wird aber merken, dass dein freund etwas gemacht hat, wenn er auf seine kontoanszüge blickt und etwas abgebucht wurde. bei kreditkarten wird für gewöhnlich sofort abgebucht.

Kommentar von xXTPmax14Xx ,

Ja der fall ist aber schon fast 2 monate her und es ist nix passiert

Kommentar von mumei123 ,

wieso sollte also noch was passieren, du dummes schwein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten