Frage von EGitarre, 108

Welche Spur hat auf der Autobahn Vorfahrt?

Hallihallo! Folgende Situation hat sich heute hinter mit auf der Autobahn abgespielt: Ich war auf der mittleren Fahrbahn unterwegs und es war relativ voll. Hinter mir ein LKW. Wir mussten kurz sehr langsam fahren und da braucht der LKW nunmal länger, so dass zwischen ihm und mir eine Lücke entstanden ist. Danach wollte ein PKW von der rechten Spur und ein PKW von der linken Spur gleichzeitig in diese Lücke. Ich denke, dass sie sich schlecht sehen konnten da der große LKW die Sicht etwas eingeschränkt hat und so hat es ein wenig rumgehupte gegeben. Meine Frage ist nun: Wer von den beiden hätte Vorfahrt? Ist das gesetzlich festgelegt oder kommt es da auf einschätzen der anderen drauf an`?

Antwort
von claushilbig, 18

Vorfahrt kann hier gar keiner haben - denn der Begriff "Vorfahrt" ist nur im Zusammenhang mit Kreuzungen und Einmündungen definiert. ;-)

Es geht hier also um Vorrang. Aber auch dazu gibt es in der StVO für diese Situation keine Regelung. Das ist genau so wie in Autobahnkreuzen, wo sich die ein- und ausfahrenden Fahrzeuge auf der Nebenspur "einigen müssen".

Antwort
von Rockuser, 58

Beide hätten Schuld gehabt. In dem Fall, gilt die Regelung, das man Vorausschauend fahren muss.

Antwort
von derhandkuss, 57

Hier gibt es meiner Kenntnis nach keine gesetzlich konkret festgelegte Regelung. Hier gilt noch immer die Grundregel § 1 der StVO:  https://dejure.org/gesetze/StVO/1.html

Kommentar von Crack ,

Neben §1 gilt vor allem §7 StVO:

(5) In allen Fällen darf ein Fahrstreifen nur gewechselt werden, wenn eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist. Jeder Fahrstreifenwechsel ist rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen.

Kommentar von siggibayr ,

...bedeutet das, dass ich beim Fahrstreifenwechseln keinen Verstoß nach § 7 Abs. 5 StVO begehe, wenn ich den Anderen dabei "nur" behindere?

Kommentar von Crack ,

In der Tat sieht der Bußgeldkatalog hier nur eine Ahndung vor wenn auch eine Gefährdung vorliegt:

Sie wechselten den Fahrstreifen und gefährdeten dabei Andere.
§ 7 Abs. 5, § 49 StVO; § 24 StVG; 31 BKat

Antwort
von HansHubertus, 54

Eine klassische Vorfahrtregel gibt es hier nicht. Ich vermute dass der Fahrer auf der linken Spur das "Vorrecht" gehabt hätte, da dieser seinen Überholvorgang durch das Wechseln auf eine Spur weiter rechts beendet hätte. Der Fahrer auf der rechten Spur hätte demnach seinen Überholvorgang erst begonnen.

Antwort
von gsltjbbm, 64

Ich denke nicht dass das gesetzlich festgelegt ist, da ja beide schauen müssen, die Frage ist eher was der Laster in so einer Verkehrslage auf der mittleren Spur macht

Kommentar von EGitarre ,

War so ne Stelle wo die das wohl dürfen =D

Kommentar von gsltjbbm ,

Ja wahrscheinlich :D Aber HansHubertus Erklärung klingt logisch!

Antwort
von ShishaGut, 57

Meines Wissens gibt es da keine ''Reglung'' vorallem ist das auf einer Autobahn schwierig.  Man muss halt vorauschauend fahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community