Welche Sprache bringt mir neben spanisch, italienisch, englisch, deutsch, französisch und arabisch am meisten?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die wohl meistgesprochenen Sprachen sind Mandarin, Hindi, Arabisch, Spanisch, Englisch, Französisch, Portugiesisch, Koreanisch, Deutsch und Japanisch.

Ganz strategisch wäre es am besten, d.h., wenn man jede dieser Sprachen beherrschen möchte, für Mandarin gleich Japanisch zu lernen, weil Japanisch salopp ausgedrückt mit drei Schriften, u.a. auch die Kanji, das schwierigere Mandarin ist.

Dann vielleicht statt Spanisch gleich Portugiesisch, da der Wortschatz sich extremst ähnelt und man die nasale Aussprache für Französisch kennenlernt.

Ansonsten wäre es für einen Europäer sicher schwieriger, Arabisch zu lernen, wegen der ca. 80 Buchstaben und den fehlenden Vokalen.

Von Hindi habe ich kaum Ahnung, allerdings stellte sich bei einem Sprachenvergleich von der Logik einiger Sprachen heraus, dass Hindi eine der logischsten sei - während Deutsch nach dem kompliziertesten, fast ausgestorbenen Sprachen zu den unlogischsten gehöre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rudolf36
10.11.2016, 09:13

". . . für einen Europäer sicher schwieriger, Arabisch zu lernen, wegen der ca. 80 Buchstaben und der fehlenden Vokale(n)."

Keine Sprache hat Buchstaben! Und Arabisch hat sehr wohl Vokale, sogar die arabische Schrift. Nur manchmal muss man sie anfangs raten. Aber daran gewöhnt man sich. Und irgendwann weiß man 's.

Und 80 Buchstaben habe ich auch noch nicht entdeckt. 

Im übrigen ist Deutsch eine sehr logische Sprache, aber so mancher kann mit der Logik nichts anfangen. Im Englischen ist die Schreibweise extrem unlogisch. Zu jedem Wort muss man Aussprache und Schreibweise getrennt lernen. 

Übrigens hat Portugiesisch andere Nasale als Französisch!

0
Kommentar von jf20011
11.11.2016, 11:39

Das mit den Nasalen weiß ich. Deshalb sagte ich kennenlernen. Mit Arabisch meine ich die Schrift und damit lassen sich keine Vokale darstellen. Das ist das schwierige. Außerdem ist Deutsch objektiv, nicht subjektiv betrachtet, sehr unlogisch, u.a. weil im Nebensatz das Prädikat plötzlich am Ende steht, beim Perfekt das Partizip am Ende des Satzes steht usw.

0

Wenn du 2-3 richtig kannst (C1- oder C2-Niveau), bringt dir das mehr als 5-6 halb und gebrochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke Mandarin wäre nicht schlecht, da es die meist gesprochene Sprache ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chinesisch. Wird von unheimlich vielen Leuten auf diesem Planeten gesprochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schweizerdeutsch ! Evt Sanskrit, Mandarin, Russisch, oder einfach nordisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die beste Sprachenkombination in Europa für einen lukrativen Job ist immer noch E, D, F!

s. www.connexion-emploi.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, was du vor hast.

Das könnte Russisch sein oder Suaheli oder Afrikaans oder Persisch oder Finnisch oder Hindi oder Japanisch oder Portugiesisch oder . . .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chinesisch ist sehr auf dem Vormarsch;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chinesisch und Russisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

chinesisch und russisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

latein oder russisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?