Frage von priincesss5, 126

Welche Spiegelreflexkamera von Canon/Nikon ist die Beste?

Hallo, ich habe zur Zeit eine Canon EOS 600d aber ich bin nicht wirklich zufrieden, da sie teilweise überhaupt nicht fokussiert. Habt ihr eine Empfehlung für mich? Welche Spiegelreflex ist die Beste von Canon? Seid ihgr zufrieden für Canon oder würdet ihr mir eher Nikon oder Sony empfehlen? Ich überlege, mir die Canon EOS 70d zu kaufen. Lohnt sich der Preis? Merkt man die Qualität der Bilder zwischen der 600d und 7d? Würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen!

Antwort
von habakuk63, 77

Das Problem, des manchmal nicht fokussierens, kenne ich von meiner Frau und ihrer Canon. Es liegt am wenigen Licht. Wenn du nur diese Problem hast und ansonsten zufrieden mit deiner Kamera und deinen Objektiven ist würde ich nicht wechseln.

Ich selber fotografieren mit Nikon und habe diese Probleme deutlich seltener als meine Frau, aber deshalb das Kamerasystem wechseln halte ich für übertrieben.

Antwort
von Airbus380, 73

"Die Beste" willst Du nicht bezahlen und fuer wen soll sich "ein Preis lohnen"?

Die 600D ist eine ordentliche Kamera; bessere gibt es natuerlich reichlich. Du solltest Dir aber erst mal darueber klar werden, was Du eigentlich willst/erwartest. Fuer gute Fotos ist in erster Linie der Fotograf verantwortlich, dann tragen Licht und Objektiv auch noch einen Großteil der Verantwortung. Die Kamera spielt eher eine untergeordnete Rolle. Nur bei Sport und insbesondere Action bei wenig Licht ist die Kamera wieder etwas wichtiger.  

Deine Fokusproblematik bekommst Du vielleicht in den Griff, wenn Du die Technik besser verstehen lernst. Bei Video und LiveView funktioniert der AF schlecht, langsam oder gar nicht. Das ist bei fast allen DSLRs so.

Dann braucht der AF Kontrastkanten; auf unifarbene Flaechen kann er nicht scharf stellen. Bei den kleineren Canon Modellen ist der AF zudem auf Blenden bis zu 5,6 begrenzt. Mit einem lichtschwachen Zoom (oder auch mit Konverter) funktioniert er also nicht am "langen Ende". 

Antwort
von Kai42, 80

Wenn du ein Canon System hast, solltest du dabei bleiben. So ein Systemwechsel kann ins Geld gehen. Außerdem ist das Problem nicht zwingend die Kamera. Es kann auch am Objektiv oder an dir liegen. Und wenn das die Ursache sein sollte, dann wäre ein Systemwechsel doppelt ärgerlich.

Ich selber habe das Problem mit meiner 700D, 6D und 7D noch nie.

Von daher: Was für ein Objektiv oder was für Objektive nutzt du?

Kommentar von priincesss5 ,

hauptsächlich das standartobjektiv, ich glaube 55-200mm

Kommentar von Kai42 ,

Vielen Dank. Die 600er hat 9 AF Felder, richtig? Wenn es dunkel ist, dann nutze mal nur den mittleren. Wenn, dann wird das der empfindlichste sein. Nun ist die Frage, bis zu welcher Lichtstärke der arbeitet. Kennst du jemanden, der auch Canon nutzt und ein lichstärkeres Objektiv hat? Das kannst du dir ja mal leihen und testen, wie die Kamera damit umgehen kann.

Antwort
von migebuff, 60

Wenn du bei so widrigen Lichtbedingungen fotografierst, dass der AF aussetzt, hilft entweder ein AF-Hilfslicht (einzeln oder in Systemblitz integriert) oder eben der Wechsel zur 6D, da deren mittlerer Kreuzsensor der empfindlichste aller Canonmodelle ist.

Welche Spiegelreflex ist die Beste von Canon?

EOS 1D X

Merkt man die Qualität der Bilder zwischen der 600d und 7d?

Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community