Frage von Muckelxpd, 10

Welche Spiegelreflexkamera für Nachtfotografie?

Hallo Ich wollte mir eigentlich die Pentax K3 II kaufen. Habe jedoch festgestellt, dass es keine DSLR Kamera ist . Jetzt ist meine Frage welche Kamera soll ich nehmen. Sie würde hauptsächlich für Nachtfotografie eingesetzt werden. Mein Bouget für den Kamera Body beträgt 800 - 900 Euro. Danke schon mal im vorraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kuhkie, 9

Nachtfotografie ist ein Thema das Erfahrung und vor allem ein gewisses Interesse voraussetzt. Ich würde die zur einer gebrauchten DSLR aus dem Hause Nikon oder Canon raten. (D300S oder Canon 60D/80D) gibt es mit wenig Auslösungen für kleines Geld in der Bucht. 

Den Rest deines Budgets solltest du in das viel wichtigere Stück Equipment stecken das du brauchst, nämlich das Objektiv. Mit 800-900 wirst du da natürlich nicht an ein anständiges Weitwinkel mit möglichst großer Offenblende kommen, aber auch Festbrennweiten wie z.B 50mm f1.4 oder f1.8 eignen sich schon. 

Dir sollte nur immer bewusst sein das fotografieren bei stark offenen Blenden den Nachteil mit sich bringt das dein Schärfebereich enorm klein wird. Die ideale Lösung Nachts sind entweder Kameras die einen hohen ISO Wert noch möglichst rauscharm darstellen und dabei noch vernünftige Verschlusszeiten um die 1/125 Sekunde ermöglichen oder eben Langzeitbelichtungen, hier sollte das Augenmerk dann auf einem vernünftigen Stativ liegen (kein 80 Euro Rollei aus dem Saturn) Marken wie Sirui oder Manfrotto sind hier dann das Stichwort. Und ein entsprechender Funkfernauslöser oder auch Kabelgebunden.

Antwort
von migebuff, 7

Zentralmittig aus der Beschreibung:

Kameratyp: Digitale Spiegelreflexkamera mit Wechselobjektiven

Bist du sicher, dass du direkt 900€ für eine Kamera ausgeben willst, anstatt dich erstmal mit den absoluten Grundlagen zu beschäftigen?

Antwort
von MetalMaik, 4

Natürlich ist die Pentax K3 II eine DSLR. Aber warum ist Dir das wichtig? Gute DSLMs stehen den DSLRs in nichts nach, haben oft sogar einige Vorteile gegenüber den DSLRs. Viel wichtiger für die Nachtfotografie ist die Sensorgröße (und damit das Rauschverhalten) und ein lichtstarkes Objektiv. Der Sensor sollte dafür schon mindestens APS-C Größe haben.

Die Pentax K3 II ist eine tolle Kamera für die Fotografie von Sternen. Der bewegliche Sensor mit Astrotracer Funktion liefert hier tolle Ergebnisse.

Antwort
von FoxundFixy, 10

Wie kommst du darauf ,daß die Pentax keine DSLR ist?

Kommentar von Muckelxpd ,

Weil es in der Artikel Beschreibung der K 3 II nirgendswo erwähnt wird

Kommentar von FoxundFixy ,

Glaub mir, es ist eine.

Ich habe unter anderen selbst die K3

http://www.ricoh-imaging.de/de/spiegelreflexkameras/pentax-k-3-II-dslr.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten