Frage von RoterKiwi, 53

Welche Smartphones sind empfehlenswert (Erstkauf)?

Hallihallo liebe GuteFrage-Community,

es ist soweit. Ich habe mich nach Jahren dazu entschlossen ein Smartphone zu kaufen. Eine kurze Einführung durch einen Freund habe ich bereits bekommen, allerdings bin ich mit dem momentanen Angebot auf dem Markt etwas überfordert. ("Etwas" ist gut)

Ich habe bereits ein paar Kriterien aufgestellt, nach denen ich mich richten möchte:

  1. KEIN iPhone, kein Apple-Produkt.
  2. Es sollte klein genug sein um locker in eine Hand zu passen. (Ich will nicht unbedingt beim schreiben einer SMS beide Hände benutzen müssen)
  3. Der Speicher sollte groß genug sein, damit ich einige Musik draufladen kann. Nicht nur Musik, auch ganze Hörspiele und Hörbücher.
  4. Es soll lange haltbar sein. Und nicht nach 3 Jahren den Geist aufgeben.

Ich werde das Smartphone überwiegend für Telefonate, SMS und gelegentliche Spiele (Pokémon Go) benutzen. Ich weiß dass einige Apps vorinstalliert sind, ich weiß aber nicht, ob die Anzahl der nicht löschbaren Apps zwischen den Handys variiert.

So, bevor ich euch die Frage stelle, noch ein paar Infos:

Ich weiß, das ist ein Riesenthema. Und ich erwarte nicht, dass ihr mich mit allen Infos zudröhnt, aber ich möchte mir ein kurzes Bild davon machen, mit was andere Menschen so arbeiten. Die Auswahl ist einfach zu groß, und wenn ich mich dann entscheiden muss, werde ich auch die Smartphone-Verkäufer in den Läden zu Rate ziehen.

Hier meine Frage(n):

  1. Welches Smartphone würdet ihr für Anfänger empfehlen?
  2. Gibt es bestimmte Verkaufsstellen, bei denen man gut beraten wird?
  3. Welches Smartphone habt ihr? Mit welchen kommt ihr tagtäglich gut zurecht?

Ich freue mich auf ein paar Denkanstöße und Danke euch im Voraus!

Liebe Grüße

RoterKiwi

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hannibu, 45

Geh mal zu einem Elektroladen hin und halte ein paar Smartphones in der Hand. Dann kannst du dir überlegen, welche Display-Größe dir gefällt. Überleg dir auch, welchen Preis zu bereit wärst zu zahlen. Für Musik und Co. Solltest du auf einen Steckplarz für eine Mikro-SD Karte achten, damit alles aufs Handy passt. Schau doch sonst mal am Computer, wie viel Speicherplatz die Musik so einnimmt, die du gerne hättest. Wichtig ist aber, dass bei 16 gb Speicherplatz (wie beim Handykauf angegeben) nicht alles nutzbar ist und einige Anwendungen natürlich auch noch Platz benötigen.
Ansonsten würde ich persönlich von Microsoftgeräten abraten (das ist rein meine Meinung), da das Betriebssystem mit vielen Dingen nicht kompatibel ist.

Kommentar von RoterKiwi ,

Wow, vielen Dank für die informative Antwort. Darauf lässt sich aufbauen :-)

Antwort
von tstelian, 48

Hi,

also ich hab seit 3 Jahren ein Motorola Defy Plus und bin damit mehr als zufrieden. Es ist nicht riesig aber groß genug das man bequem drauf tippen kann, der Akku hält 4-5 Tage, es ist ein outdoor Handy dh wasserfest bis 1m, extrem Stoßfest und hat ein Display aus Gorillaglas also sehr bruch und kratzfest. Mir ists selbst schon ein paar mal runtergefallen aber wie gesagt es funktioniert seit 3 Jahren einwandfrei und ich würd kein andres wollen.

Kommentar von RoterKiwi ,

Na das hört sich mal gut an. ...Aber könnte man es auch ohne weiteres zusammen mit Schlüssel und Geldbeutel in den Rucksack werfen? Mein altes Handy "werfe" ich ziemlich oft in den Rucksack. Und wenn dann noch ein paar Bücher hinzukommen und der Schlüssel draufkommt ist es ziemlichem "Druck" ausgesetzt- was dem Handy aber absolut nichts ausmacht. Ich könnte es auch als Eiskratzer benutzen, und es wäre in Ordnung (was ich natürlich nicht tue!) . Ein Smartphone hält so etwas nicht aus, richtig? Outdoor hört sich super an.

Kommentar von tstelian ,

Also ich hab mein Handy meist in der Handtasche zuammen mit Geldörse ,SChlüssel etc da ist bisher nie etwas passiert.

Antwort
von Draze, 45

Ich benutze das Samsung J5 da es nur 8GB Speicher hat empfehle ich eine SD Karte.
Mit einer 13MP Kamera kann man das ein oder andere Bild knipsen , sollte es durch den Speicher aber nicht übertreiben.
Das "Ein oder andere Spiel" wird auf dem Handy definitiv spielbar sein,jedes mir bekannte Spiel kann aufrecht erhalten werden und ohne Lags gespielt werden.
Der Akku reicht auch total aus.
Mir ist durch meine ungeschickten Hände das Handy schon 5mal runtergefallen und hat erst beim 5. mal einen Schaden gekriegt und das war auch nur eine kleine Ecke des Smartphone(Ohne Hülle).
Das Smartphone sollte für mehr als 3 Jahre halten man bedenke aber dass kaum ein Akku in diesen 3 Jahren genauso stark bleibt.

Hoffe konnte dir hiermit helfen

Kommentar von RoterKiwi ,

Jawohl! Danke für deine Anwort. Was den Schaden beim runterfallen betrifft- hattest du nur Glück, dass die Touchscreen Oberfläche nicht beschädigt wurde, oder ist das "Glas" bei Smartphones doch nicht so sensibel wie ich dachte? Und die Stärke des Akkus varriert von Smartphone zu Smartphone? Woran sieht man, wie lange die Akkus maximal laufen? Mein Nokia X2-00 hat jetzt 6 Jahre gehalten, und spinnt seit ungefähr einem halben Jahr ziemlich rum. Schaltet sich aus, bleibt hängen, während ich eine SMS verschicke, etc. Das liegt alles am Akku?

Kommentar von Draze ,

1. Es könnte Glück , klar 2.Jeder Akku hat seine eigene Stärke die auch in den Daten steht,also ja 3.Wie lange die Akkus laufen kommt auf die Benutzung drauf an aber viele Tests auf Youtube nehmen als Beispiel wie lang der Akku läuft wenn man telefoniert. 4.Das es hängt usw. liegt nicht nur am Akku das Smartphone hat sozusagen "Altersschwäche" und ist auch kein Gerät für die Ewigkeit

Antwort
von FuckTheLove, 43

Hatte bereits ein Samsung Galaxy S3 mini & ein normales Samsung Galaxy S3. Sind beides Top Geräte und jetzt auch ziemlich preisgünstig.

Momentan nutze ich ein Cubot S308
und bin sehr zufrieden :)

Werde mir in nächster Zeit ein Wiko Pulp 4G zulegen da ich von freunden gehört habe das sie sehr gute Erfahrungen mit will Geräten gemacht haben.

Ich persönlich kann Samsung und Wiko Geräte empfehlen :)
Simple Bedienung, Keine unnötigen Sachen
und bei Wiko gibt es richtig gute Handys sehr billig :)

Kommentar von RoterKiwi ,

...ich bin gerade etwas von er Menge an Smartphones erschlagen...in welchem Zeitraum, sagtest du, hast du sie erstanden?

... Wieso musstest du deine Smartphones so schnell wechseln? Sind sie so schnell kaputt gegangen?

Kommentar von FuckTheLove ,

ich hab die Smartphones ungefähr im 1. Jahresrhythmus gewechselt. nein :) kaputt gegangen ist noch keines. Alle heile, nicht einen Kratzer :D Doch wie das heute so ist, werden Handys ja immer sehr schnell out &' dann muss ein neues gerät her

Antwort
von tactless, 38

1. gibt es etwas was gegen Apple spricht? Oder gehst du jetzt nur von Freunden aus die vielleicht alle Apple-Hasser sind? 

2. gut dass hier niemand weiß wie groß deine Hände sind! Eine Angabe wie groß das Display in Zoll sein soll wäre hilfreich. 

3. aha. Wieder viel zu allgemein. Der Eine kommt mit 8 GB aus für Musik und allem, und ein anderer braucht 64 GB und mehr. 

4. es soll lange haltbar sein. Aha. Die Haltbarkeit liegt aber am Nutzer selber. Der eine wirft sein neues Handy nach 1 Woche auf den Boden wodurch das Display beschädigt wird dass es unbrauchbar ist, und ein anderer nutzt das gleiche Handy 4 Jahre lang. 


die nächsten 4 Fragen: 

1. es gibt kein reines Anfänger-Smartphone. 

2. verstehe ja nicht wieso du überhaupt nicht mal in einen Handy-Shop oder dergleichen gegangen bist um dich schon Mal beraten zu lassen. Nein, da werden lieber 100 unlogische Fragen gestellt. 

3. was bringt dir jetzt das Wissen? Was man selber nutzt muss nicht das Beste für einen Anderen sein! 


Und zu guter Letzt was mich bei so ziemlich JEDER Kaufberatung ankotzt ist die Tatsache, dass ihr alle immer kein Budget nennen könnt. O.o 

Kommentar von sunrayrider ,

oh ...da hat aber einer gute laune

Kommentar von tactless ,

Ohhhh, da muss aber einer unnütz kommentieren, ohne auch nur im geringsten auf die hier gestellte Frage einzugehen und zu helfen. :)

Kommentar von Draze ,

Er möchte halt kein Apple Gerät?Da muss er sich nichtmal rechtfertigen!

Kommentar von tactless ,

Es wird wohl erlaubt sein zu fragen, warum man etwas nicht möchte. Vor allem wenn jemand der keine Ahnung hat direkt schreibt, dass es kein Apple-Gerät sein soll. 

Da können doch nur Freunde oder sonst was dahinter stecken. Denn wenn man von etwas keine Ahnung hat, und zum Beispiel Freunde ein Produkt nur schlecht reden, dann nimmt man diese Meinung automatisch an und meint dass das die Richtige ist. 

Kommentar von Draze ,

Kann dich in den anderen Bereichen aber leider verstehen

Kommentar von Hannibu ,

tactless, oder man besitzt ein Apple Produkt mit dem man nicht glücklich ist und möchte daher ein anderes Betriebssystem

Kommentar von tactless ,

Der ERSTKAUF eines Smartphones ist geplant. Merkst du gerade selber was? 

Und falls du jetzt mit einem iMac/Mac-Book kontern möchtest ... NEIN, iOS und MacOS sind NICHT das Gleiche. 

Und NEIN, ich bin kein Apple-Jünger und habe auch aktuell kein Apple-Gerät! Bin "neutral". :)

Kommentar von Hannibu ,

Ja, ich dachte an einen Computer oder eventuell ein Tablet. Und ja, ich weiß auch, dass die Betriebssysteme nicht die gleichen sind. Dennoch sind sie sich ähnlich und verfolgen ein ziemlich gleiches Prinzip, was vielen gefällt aber vielen eben auch nicht. Ich bin kein Apple-hater, ganz im Gegenteil, aber ich kann verstehen, warum Leute diese Dinge nicht mögen.

Kommentar von RoterKiwi ,

Um deine Fragen zu beantworten tactless,

1.  Ich habe mir über die Jahre meine Meinung selbst gebildet. Dass
ich kein Apple-Produkt haben möchte, liegt unter anderem an derUnternehmensphilosophie. Geht mir ziemlich gegen den Strich.

Freunde sind kaumvorhanden, und wenn, dann reden wir nicht über Smartphones und größenwahnsinnige Unternehmen, sondern gehen schön essen :-)

2. Ja, du hast Recht. Daran habe ich nicht gedacht. Da ich
keine Ahnung von der Zoll- Einheit habe, dachte ich, es wäre einfacher zu schreiben, dass es in eine Hand passen sollte. Ich habe hier mein Nokia X2-00,
kann aber nicht davon ausgehen, dass das kleinste Smartphone genau der Größe des Handys entspricht. Wegen dem Touchscreen. Deshalb die ungenaue Angabe. …Apropos…

wie misst man Hände?

3. ...wenn wir annehmen, dass ich es für sehr lange Zeit nutzenmöchte, werden 8GB wahrscheinlich nicht ausreichen.

Ich nehme ja immer wieder mal Musik hinzu, zusammen mit ein paar Apps, ein paar Bildern aus dem Internet etc. Wenn ich es die nächsten 5-10 Jahre benutzen möchte ohne die Hörspiele und Musik zu löschen, und immer mehr hinzukommt, werden es wohl die 64GB sein. Hier gilt dasselbe wie bei „Zoll“.

Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, wie viel da letztendlich hineinpasst.

4. Also liegt es „nur“ am Nutzer?  Nach den sieben Jahren mit meinem momentanen Handy musste ich feststellen, dass es langsam den Geist aufgibt.

Mehrmals am Tag schaltet es sich aus, es bleibt hängen wenn mich jemand anruft, während ich eine SMS schreibe etc. Äußerlich ist es natürlich etwas angeschlagen, nicht mal ein Sammler würde mir noch dafür Geld geben, aber das lag ja an mir direkt.

Ich habe gehört, dass man die Smartphones immer wieder „aktualisieren“ muss- meine Sorge ist, dass es irgendwann mal „zu alt“ wird (wie z.B die „alten Spiele“ die ich noch locker auf meinem alten Rechner zocken konnte, die aber, durch das ständige Aktualisieren etc. nicht mehr auf dem neueren Rechner funktionieren)

Dass es eben nicht durch „meine Hand“ nicht mehr funktioniert, sondern dass es irgendwann veraltet und ich nichts mehr machen kann. Mein Bekannter meinte,dass, wenn ich es nicht laufend aktualisiere wenn es gefordert wird, ich es irgendwann nicht mehr benutzen kann.

1. In Ordnung, ich dachte an Smartphones, die mit denen man als
   „Anfänger“ gut umgehen kann, ohne zusätzlichen Schnickschnack.

2. Wie gesagt, ich gehe noch in einen Laden, aber ich dachte, bevor ich dann vor dem Verkäufer stehe und ihm nicht einmal die einfachsten Fakten nennen kann, wie zum Beispiel die GB und Zoll, dann ist das auch ziemlich zeitraubend, da der Verkäufer nichts hat, woran er sich halten kann.

Da dachte ich, ein paar Denkanstöße von der Community wären eine gute Idee. Hier ist doch einiges zusammengekommen, die Smartphones kann ich mir mal ansehen und eruieren welches von denen eher meiner Vorstellung entspricht. 

3. Damit hast du durchaus Recht. Aber es ging mir darum, mir
selbst einen kurzen Überblick zu schaffen. Von einem Handy, das man selbst hat
und gerne benutzt kann man auch eher die guten und die schlechten Dinge aufzählen, da man sie selbst „erlebt“ hat. Wenn ich stattdessen gefragt hätte:

„Was ist euer Wunsch-Smartphone und warum“

Hätte ich auch aussagekräftige Antworten bekommen, allerdings von Menschen, die es selbst wahrscheinlich noch nie über längere Zeit benutzt haben, und somit eher auf andere Nutzer, Werbung und Daten aus dem Internet etc. hinweisen.

Einer kann zwar sagen, „hey, das iPhone istsuper! Mein Wunschhandy! Wegen dem und dem und dem!“ ,

aber jemand der das Smartphone über längere Zeit hatte, kann mir dann auch sagen „ja, das stimmt
zwar, dass das IPhone wegen dem und dem und dem super ist, ABER es wackelt hier und da und manchmal passiert das und das“. Verstehst du?

Und zu guter Letzt: Ich weiß dass das ziemlich nervig ist- aber gehen wir mal davon aus, dass das Budget keine Rolle spielt.

Es geht um die Qualität. Wenn die gut ist, dann bin ich auch
bereit, einen etwas höheren Preis zu zahlen. Vor allem, da so ein Smartphone nicht jeden Monat neu gekauft wird, sondern über Jahre hält. (Oder halten sollte)

Der Grund, weshalb ich das Budget
nicht genannt habe:

Wenn ein Kunde in die Buchhandlung kommt und zu mir sagt:

„Hallo, ich suche ein Buch, das soll aber nicht mehr als 20€ kosten“. 

Dann kann ich nichts damit anfangen, und muss ihmalle anderen Dinge aus der Nase ziehen.

Wenn er allerdings hineinkommt und sagt:

„Hallo, ich suche ein Buch für meinen Sohn, er ist 12 Jahre alt, mag das Mittelalter über alles und Ritter- aber es soll kein Sachbuch sein!“

Damit kann ich sehr wohl etwas anfangen. Danach kann ich den Kunden nach dem Budget fragen- und wenn ich dann auch noch weiß, dass es nicht mehr als 30€ kosten soll, dann kann ich ihm ohne weiteres „Der kleine Ritter Trenk“ empfehlen.

Antwort
von mv331, 14

Ein Samsung Galaxy S4 Mini oder ein normales S3 sind gute Handys. Mittlerweile nicht merh teuer und haben auch genügend Speicher. Ein Sony Ericson ist auch gut zum Bespiel das M4 Aqua. 

Antworten auf deine Fragen: 

1. Wie schon oben genannt.                                                          

 2. Media Markt oder Saturn

  3. Ich habe ein Samsung Galaxy S3 und komme damit gut zurecht. Es reicht für Musik und fast alle Spiele laufen ohne Probleme. 

Hoffe ich habe dir geholfen ;D


Kommentar von RoterKiwi ,

I see what you did there ;-)

Es wird doch noch eine Weile dauern bis ich mich entschieden habe, deshalb bin ich für jeden Tipp dankbar ^^ Dankeschön für die Antwort- mein allererstes Handy war ein Sony Ericsson :-)

Antwort
von iPhone0, 41

Was spricht gegen ein iPhone/ Apple Gerät?

Kommentar von RoterKiwi ,

Es spricht nichts gegen das Gerät an sich, ich mag nur die Firma nicht. Und falls du vorhast zu fragen was genau mich daran stört: Die Diskussion die daraufhin entbrennt, würde den Rahmen der Möglichen Satzzeichen einer Antwort sprengen. Danke für die Gegenfrage ^^

Antwort
von XXXNameXXX, 37

warum kein iphone ?

Kommentar von R3HAX ,

Weil der Fragesteller schlau ist

Kommentar von XXXNameXXX ,

aber wenn er noch keins hatte wie kann er es wissen warum er keins haben will das iphone se ist ziemlich gut für knapp 500€

Kommentar von RoterKiwi ,

Hat was mit der Firmenphilosophie zu tun. Ich mache mich ungern von etwas abhängig, das sich nicht kontrollieren lässt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten