Welche SF Romane sollte man lesen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Bücher des "Homanx Universums" von Alan Dean Foster

Nor Crystal Tears

, 1982

Auch keine Tränen aus Kristall, Heyne, 1988, ISBN 3-453-31115-9

Der frühe Homanx-Zyklus

Thema dieser drei Romane ist die Gründung des Homanx-Commonwealth. Sie setzen thematisch die Erzählung des wesentlich früher erschienenen Nor Crystal Tears fort. Gemein ist allen, dass es sich um jeweils abgeschlossene Geschichten handelt.

Vol. 1:

 

Phylogenesis

, 1999

Band 1:  Die Außenseiter, Bastei-Lübbe, 2004, ISBN 3-404-24327-7

Vol. 2:

 

Dirge

, 2000

Band 2:  Klagelied der Sterne, Bastei-Lübbe, 2005, ISBN 3-404-24333-1

Vol. 3:

 

Diuturnity’s Dawn

, 2002

Band 3:  Das Dorn-Projekt, Bastei-Lübbe, 2005, ISBN 3-404-24340-4

Commonwealth-Ära

Diese Bücher spielen alle vor dem Hintergrund des riesigen Homanx-Commonwealth, und zwar zu unterschiedlichen Zeiten. Einige Bücher sind allerdings zeitlich sogar zur gleichen Zeit anzusiedeln.

Midworld

, 1975

Die denkenden Wälder, Heyne, 1979, ISBN 3-453-30575-2
Cachalot, 1980
Cachalot, Heyne, 1983, ISBN 3-453-30939-1
Voyage to the City of the Dead

, 1984

Reise zur Stadt der Toten, Heyne, 1986, ISBN 3-453-31306-2
Sentenced to Prism

, 1985

Prisma, Heyne, 1989, ISBN 3-453-03887-8
The Howling Stones

, 1997

Drowning World

, 2003

Quofum

, 2008

Quofum, Bastei-Lübbe, 2011, ISBN 3-404-20509-X

Geschichten mit Pip und Flinx

For Love of Mother-Not

, 1983 (inhaltlich vor

 

The Tar-Aiym Krang

)

Flinx, Heyne, 1985, ISBN 3-453-31198-1
The Tar-Aiym Krang

, 1972

Das Tar-Aiym-Krang, Heyne, 1979, ISBN 3-453-30553-1
Orphan Star

, 1977

Der Waisenstern, Heyne, 1980, ISBN 3-453-30627-9
The End of the Matter

, 1977

Der Kollapsar, Heyne, 1980, ISBN 3-453-30639-2
Flinx in Flux

, 1988

Long Tunnel, Heyne, 1990, ISBN 3-453-03924-6
Mid-Flinx

, 1995

Der grüne Tod, Bastei-Lübbe, 2008, ISBN 3-404-24367-6
Reunion

, 2001

Die Echsenwelt, Bastei-Lübbe, 2008, ISBN 3-404-24375-7
Flinx’s Folly

, 2003

Die Stimme des Nichts, Bastei-Lübbe, 2008, ISBN 3-404-24378-1
Sliding Scales

, 2004

Flucht ins Chaos, Bastei-Lübbe, 2009, ISBN 3-404-24384-6
Running from the Deity

, 2005

Sternengötter, Bastei-Lübbe, 2009, ISBN 3-404-24387-0
Trouble Magnet

, 2006

Nichts als Ärger, Bastei-Lübbe, 2010, ISBN 3-404-23347-6
Patrimony

, 2007

Patrimonium, Bastei-Lübbe, 2010, ISBN 3-404-24394-3
Flinx Transcendent

, 2009

Die Spur der Tar-Aiym, Bastei-Lübbe, 2011, ISBN 3-404-20077-2

Eissegler-Trilogie

Diese Trilogie spielt zeitlich parallel zu den Büchern The Tar-Aiym KrangOrphan Star und For Love of Mother-Not. Die Verbindungen bleiben dabei jedoch beschränkt auf ein Videogespräch von Ethan Frome Fortune mit seinem Chef Maxim Malaika in The Deluge Drivers, wobei Flinx kurz, wenngleich nicht namentlich erwähnt wird. Außerdem reist Skua September nach den Ereignissen dieser Trilogie nach Alaspin, wo er in The End of the Matter Flinx trifft.

Icerigger, 1974
Die Eissegler von Tran-Ky-Ky, Heyne, 1978, ISBN 3-453-30497-7
Mission to Moulokin, 1979
Die Moulokin-Mission, Heyne, 1981, ISBN 3-453-30678-3
The Deluge Drivers, 1987
Die Fahrt der Slanderscree, Heyne, 1989, ISBN 3-453-03489-9

Quelle: Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also was wirklich super ist, ist der Foundation-Zyklus von Isaac Asimov. Großangelegte Geschichte. Beginne mit dem Band "Alle Robotergeschichten" und gehe dann chronologisch weiter zu "Die Stahlhöhlen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Holynoiz
20.02.2016, 12:39

Das kann ich nur bestätigen und empfehlen. Asimov geht immer.

0
Kommentar von Flimmervielfalt
20.02.2016, 12:42

Ja ich finde da gibt es kein vertun. Wer Asimov doof findet ist für mich kein echter SciFi-Fan. Aber wer bin ich schon? :D

0

Ist zwar auch bisschen Fantasy: Tribute von Panem!!! Alle 3 Teile sehr fassend und Spannend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stanislaw Lem:

Der Unbesiegbare

Solaris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Bestimmung 🙌

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung