Frage von Geemail, 82

Welche SF Klasse bei KFZ Versicherung eintragen?

Hallo,

ich habe letztes Jahr als Fahranfänger eine KFZ Versicherung für SF 0 abgeschlossen. Ich bin jetzt ein Jahr unfallfrei gefahren. Jetzt bin ich am überlegen, ob ich meine Versicherung nicht kündige, weil es meistens immer bessere Angebote gibt. Meine Versicherung bei dem aktuellen Versicherer läuft noch bis zum 26.11.2016

Meine Frage ist jetzt, was ich bei den Vergleichsportalen im Internet eingeben muss unter dem Punkt SF-Klasse.

Muss ich da SF 0 eintragen, weil ich innerhalb von einem Jahr wechsel, oder trage ich da SF 1 ein, weil ich noch kein Unfall hatte?

Antwort
von schleudermaxe, 26

... und warum die SF 0?

Mein stuft die Anfänger über 23 ein mit SF 4 und 48% Beitrag und die unter 23 in der EKR mit SF 1/2 und 75%, und dies machen doch fast alle.

Haue Deinem Berater etwas hinter die Ohren, wenn der hier geschlafen hat.

Kommentar von formecetis ,

Ich nutze immer dieser link Versicherungsvergleich LG

Kommentar von schleudermaxe ,

... na denn, dann ist ja Geld genug vorhanden, wenn denn solch teure Varianten prickelnd sind.

Antwort
von Armundo, 48

Hallo,

Der 26.11 ist aber ein komisches Datum, naja davon abgesehen hast du Kündigungsfristen einzuhalten, außer bei Beitragserhöhung, dann 1 Monat ab Bekanntmachung, ansonsten wüsste ich nicht was dagegen spricht das du in SF 1 kommst.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 57

Du musst auf JEDEM Antrag deinen aktuellen SF-Rabatt eintragen. Der Versicherer lässt sich das sowieso vom Vorversicherer bestätigen. Am 1. Januar wirst du dann unabhängig davon in die neue SF-Klasse eingestuft.

Wenn du jetzt einfach selbständig daraus SF 1 machst, ist das bereits ein versuchter Betrug.

Kommentar von Geemail ,

Aber dann zahle ich ja den Betrag von SF 0, obwohl ich unfallfrei war, richtig? Bezahle ich dann nicht mehr das Ganze Jahr lang?

Kommentar von DerHans ,

SF 1 bekommst du aber auch beim neuen Versicherer frühestens am 1. Januar.

Heute haben viele Versicherer die neue Kalkulation für 2017 noch gar nicht online gestellt. Das Passiert meist erst kurz vor dem allgemeinen "Wechseltag" 30.11.

Kommentar von Geemail ,

Was soll ich denn jetzt am besten machen um Geld zu sparen? Wenn ich bei meinem Versicherer bleiben würde, würde ich vierteljährlich 150€ bezahlen, weil ich SF 1 bekomme.

Bei den anderen Versicherern muss ich ja SF 0 eintragen. Da würde ich dann 200€ bezahlen. Bezahle ich dann 365 Tage 50€ mehr i Quartal oder fällt das am 01.01.17 automatisch und passt sich das an, da ich dann bei SF 1 sein würde?

Ich habe die Versicherung am 26.11.2015 abgeschlossen. Ich kann ja nur noch bis nächste Woche kündigen, sonst verlängert das sich ja um 1 Jahr. 

Was soll ich da am besten machen?

Kommentar von DerHans ,

Wenn du jetzt den Versicherer wechselst, musst du auf die Hauptfälligkeit 1. Januar gehen. 

Die Neueinstufung erfolgt grundsätzlich zum 1. Januar.

Dann bekommst du jetzt eine Rechnung für das Restjahr. Und am 1. Januar eine neue Rechnung. Aber Achtung. die Tarifänderungensind meistens noch gar nicht bekannt.

Du müsstest den bestehenden Vertrag übrigens noch in dieser Woche schriftlich kündigen. 

Kommentar von Geemail ,

Eines ist mir unklar: Wenn ich die Versicherung kündige jetzt und diese erlischt am 26.11.2016 und ich den neuen Versicherungsbeginn am 01.01.2016 wähle: kann ich dann in der Zeit überhaupt Auto fahren? Ich bin in dem Zeitraum doch gar nicht versichert... also von 26.11.2016-01.01.2017?

Auch da trage ich dann SF 0 ein, wenn ich bei den Vergleichsportalen 01.01.2017 eintrage?

Kommentar von DerHans ,

Die Versicherung muss natürlich nahtlos übergreifen. Aber beim neuen Versicherer kannst du dann reinschreiben 

Beginn 26.11.2016 Ablauf 31.12.2017

So geht das regelmäßig

Kommentar von Geemail ,

Wo kann ich das dem Versicherer denn mitteilen? Kann auf den Portalen ja nur den Beginn eintragen. Wenn ich da den 01.01.17 eintrage, kann ich keinen anderen Wert eintragen.

Kommentar von schleudermaxe ,

... aber wieso denn 01.01.2017, wenn ein Versicherung nötig ist ab 26.11.2016?

Antwort
von NamenSindSchwer, 26

Du bist vom 26.11.16 bis 31.12.16 bei der neuen Versicherung weiter in SF0. Ab 01.01.2017 bist du dann dort in SF1 (Schadenfreiheit vorausgesetzt).

In den Antrag schreibst du SF0, da das zum Vertragsbeginn deine SF Klasse ist.

Kommentar von Geemail ,

Wie trage ich das denn bei z. B check24 oder Verivox ein?

Kommentar von schleudermaxe ,

... bitte wo? Bei diesen Abzockern? Na denn.

Antwort
von fuji415, 25

Man darf nur das eintragen was im Moment aktuell ist  Du kannst nicht in die Zukunft sehen du baust gleich oder morgen einen schweren Unfall und bist zu 100 % Schuld dann hast Du die Versicherung schon betrogen mit der Angabe der falschen SF Klasse  und die neue fragt auch nach wie lange man bei der Versicherung war wie viele Schäden sie reguliert hat das kommt alles raus dann bei Betrug kommst Du auf 240-250 % Beitrag und die ersten Jahre nicht runter und die können sich auch weigern dich zu versichern  dann musst Du eine noch teure nehmen . Man muss immer die Wahrheit angeben und nicht was man erwartet . 

http://www.deutsche-versicherungsboerse.de/verswiki/index_dvb.php?title=Schadenf...(Kfz)

Antwort
von Poli2009, 41

Solange deine Versicherung keinen Schaden regulieren musste steigst du auch beim Versicherungswechsel auf. Sprich bist du jetzt SF0 hast du nächstes Jahr SF1eventuel SF 1/2  weil du Ja nicht seit dem 1.1.2016 fährst

Kommentar von schleudermaxe ,

... die neue SF-Klasse kommt aber doch ab 26.11.2016, oder übersehe ich etwas?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community