Welche Seite bewegt sich die Waage?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nach keiner Seite, da hier gleiche Volumina verdrängt werden und der Auftrieb sowohl vom Bodenfaden wie auch vom andern Faden aufgenommen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie bleibt in Waage, da beide die gleiche Menge an Wasser verdrängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Wettbewerb, und Du hättest gerne die Lösung dazu auf dem Silbertablett präsentiert?

Gegen vorherige Übersendung der 20 Euro? Könnte man immerhin darüber reden.

Ansonsten: Schildere Deine bisherigen Überlegungen zu dem Problem. Ausführlich. Dann helfe ich gerne weiter.

Hint: Beachte, welche zusätzlichen Kräfte auftreten. Kräfte haben eine Richtung und einen Angriffspunkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine spannende Frage. Der Tischtennisball ist nur eine Volumenstörung mit Luft, aber die Stahlkugel wird von außen in Schwebe gehalten.

Meine Vermutung ist das es im Gleichgewicht bleibt oder der Tischtennisball ein geringfügiges Übergewicht verursacht. Weil die Haut des Tischtennisballs mit gewogen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kamihe
22.10.2016, 17:17

Ich wollte es gerade Korrigieren, die Waage wird sich zur Seite des Tennisballs neigen, wegen dessen Gewicht, auch wenn es nur sehr gering ist.

1

Nach rechts.

Aber ich sage dir nicht warum, die 20€ musst du dir schon selber verdienen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung