Welche Sehenswürdigkeiten gibt's in London?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Madame Tusseauds ist sehr teuer und mit langer Wartezeit verbunden. Genauso das London Eye. Ich war auch ein paar Tage in London und habe Dir mal meine Reiseplan zusammengestellt. Vielleicht ist ja was dabei was Dich interessieren könnte. 1,5 Tage ist leider viel zu kurz, da kannst Du nicht viel machen. Wir waren 6 Tage dort und da konnte man schon einiges besuchen.

Londonplanung:

Ankunft am Samstag,  den 23.05.2015 um 7.40 Uhr in
Hearthrow.

Heartrow Express alle 15 Minuten nach
Paddington, Dauer 20 Minuten.

Vormittag:

Zu Fuß in Richtung Süden  Westbourne
Terrace
über Sussex Garden
Square zum Hyde Park.

Hyde Park überqueren
in Richtung Natural History Museum.

Natural History Museum

Montag – Samstag 10.00 – 18.00 Uhr /
Sonntag 13.00 - 18.00 Uhr

(Eintritt: 5,50 Pfund  / Kinder: 2,80
Pfund.)

Traditionell gewährt das Museum den Besuchern (bis auf einige Sonderausstellungen)


freien Eintritt.

Nachmittag:

Danach Fußweg in
Richtung à Hyde Park Corner à Buckingham Palace àGreen Park à

Piccadilly Circus
à Oxford Circus à Regents Park àQueen Mary s Garden à

Sonntag, den 24. Mai
2015

Ausschlafen Zu Fuß Ziele vom
Vortag nochmal in Angriff nehmen. Hyde Park und / oder
Oxfordstreet entlang laufen. Improvisieren.

London Pass vom 25.05. – 27.05.2015:

Montag, der 25.Mai 2015
(London Pass)

Vormittag:

Ab 9.00 Uhr Tower of London

Mit der U-Bahn von
Paddington gelb (Circle Line) oder grün (District Line) nach

Tower Hill.

·        
Ab 10.00
Uhr Tower Bridge Exhibition

·        
Danach Thames River Boat Cruise

Departure from Tower Pier:

11.00 / 12.00 / 12.30 /
13.00 / 13.35 / 14.05 / 14.35 / usw 
Dauer: 45 Minuten

Nachmittag:

·        
London
Eye

Mit der U- Bahn von Tower Hill nach Embankment zum Umsteigen
nach Waterloo.

·        
Covent Garden ist eine
beliebte Einkaufs- und Touristenattraktion. Oft wird mit Covent Garden auch nur das ursprünglich für den
Markt errichtete Freigelände mit seinen Markthallen (Central Market)
bezeichnet, das eigentlich Covent
Garden Piazza
 heißt.



Mit der UBahn von Waterloo Station nach Leicaster Square, umsteigen nach Covent
Garden.

·        
Leicaster Square

Der Leicester Square [ˈlɛstə skwɛə] ist
einer der bekanntesten Plätze in London. Er befindet sich östlich vom Piccadilly Circus sowie
nördlich vom Trafalgar Square und bildet eine belebte Fußgängerzone.

 

Heimweg:

Mit der
U-Bahn von Leicaster Square nach Embankment, umsteigen nach  Paddington

Dienstag, den 26. Mai
2015 (London Pass)

Vormittag:

Westminster Abbey ab. 9.30 Uhr – 16.30 Uhr geöffnet.Fußweg zu Charlin Cross / Trafalgar

Nachmittag:

Shakespear s Globe Theatre 9.00 – 17.00 Uhr

U-Bahn: Charlin Cross nach Elephant 
& Castle
mit (Balerloo Line).Besuch: Borough Market.Freie Verfügung bis zum Abendessen

Mittwoch, den 27. Mai
2015 (London Pass)

Vormittag:

Hyde ParkKensignton Palace 10.00 – 18.00 Uhr

Nachmittag:

Platzhalter, wenn zeitlich was nicht
gereicht hat.

Donnerstag,  28. Mai 2015  
und    Freitag 29. Mai 2015

Freie Verfügung, eventuel Besuch von Camden Town einplanen.Bummeln und ShoppenFotoshop: The Classic Camera, Bury Place, Nähe
Britisches Museum

Bloomberys Way. Fotoshop: Calumet
London - Drummond Street.  Kleiner Tipp: Im Natural History Victoria &
Albert Museum und im Science Museum wird nachmittags ab 16:30 Uhr kein Eintritt
mehr verlangt ;-) Weitere Museen mit freiem Eintritt: Museum of London,
National Maritime Museum, Theatre Museum, Geffrye Museum.  Die Großeinkaufsmeilen wie Regent Street haben ein immer
noch ganz interessantes Hinterland: Soho (Stichwort: Carnaby Street). Das lohnt
auch. Auch fotografisch.

Samstag,  30. Mai 2015

Abfahrt 8.30 Uhr von Paddington Station mit Heathrow ExpressAbflug 11.30 Uhr – Ankunft Frankfurt Flughafen um 14.05 Uhr




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelinasDemons
21.11.2016, 12:32

Du bist klasse!:D Vielen Dank, das hat mir sehr weiter geholfen:)

1

1 1/2 Tage sind in Wirklichkeit maximal 20 Stunden.

Leider sind nahezu ALLE Londoner Sehenswürdigkeiten sehr teuer (Eintritte um £ 20 sind normal). Zudem müsst Ihr viel Zeit für zum Teil lange Fahrten einkalkulieren. 

Wegen langer Wartezeiten und hoher Preise sind die Attraktionen  Mme Tussaud's und London Eye nur bedingt empfehlenswert.

Ich würde an Deiner Stelle  (wenn Du noch nie in London warst)  auf jeden Fall zumindest  "Big Ben" (Houses of Parliament) und Westminster Bridge , St. James' Park, Buckingham Palace, Oxford Street zum Shopping , Piccadilly Circus und Covent Garden "machen", dann evtl. noch ein bisschen vom British Museum (Eintritt frei!)  oder eines der Museen in Kensington, z.B. Natural History Museum  (ebenfalls Eintritt frei).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Science Museum, Naturhistorisches Museum, Hyde Park. Das kostet nichts und ist sehr sehenswert. 

Rundgang Westminster Parliament mit Downingstreet, National Galerie am Trafalgar, diverse wachwechsel an Palästen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelinasDemons
21.11.2016, 12:15

Vielen Dank:) Endlich mal eine richtige Antwort.

1

Hallo,

ich habe da mal ein "London Paket geschnürt".

Reiseführer London: Richtig reisen London von DuMont

Ich empfehle auch einen Musical-, Theater- oder Kinobesuch.

Oft sind schon allein die Theater, in denen die Musicals aufgeführt werden, sehenswert.

(london-musical-karten.de/?gclid=CICWt-CN-bsCFcud3godrjwA2Q)

Ansonsten wird man in London ja ganz schwindelig vor lauter Sehenswürdigkeiten und für jeden Geschmack ist etwas dabei:

- The London Eye (Hier gibt es meist lange Warteschlangen.)

- Houses of Parliament

- Big Ben

- Westminster Abbey

- St. Paul's Cathedral (Whispering Gallery)

- Harrods

- Oxford Street

- Hyde Park und Speakers' Corner und die vielen anderen Londoner Parks

- Trafalgar Square

- Piccadilly Circus

- Covent Garden

- Buckingham Palace

- The Mall

- The London Stock Exchange

- Fleet Street

- Madame Tussauds

- The London Dungeon

Madame Tussaud's und The London Dungeon braucht es auch nicht
unbedingt, denn erstens ist es teuer und zum anderen kann man das auch
in Deutschland sehen.

- Tower

- The Sherlock Holmes Museum (221B Baker Street)

- Royal Greenwich Observatory

- Cutty Sark; letzter englischer Tee- und Wollklipper (Achtung, ist nicht ganzjährig zu besichtigen!)

- Hampton Court Palace

- Imperial War Museum and HMS Belfast

- Design Museum

- Science Museum

usw.

Weniger bekannte Sehenswürdigkeiten in London sind z.B.

die Gräber Prostituierter aus dem Mittelalter, der Haustier-Friedhof
im Hyde Park, St Mary’s Secret Garden, Spa London, Chilsehurst Caves,
Dennis Severs'

House.

Diese und viele mehr findest du, wenn du

bei Google - unknown London sights eingibst und den Links, z.B. diesen hier, folgst:

- theguardian.com/travel/2008/nov/19/london-uk-hidden

- secret-london.co.uk/Welcome.html

Ich empfehle die kleine Sightseeing-Tour. Busabfahrt am Green Park beim Ritz

oder mit einem Doppeldecker-Linienbus vom Hyde Park in Richtung London Eye.

Zur Orientierung findest du auf Seite 11 unter folgendem Link: tfl.gov.uk/assets/downloads/visitor-guide.pdf

einen Plan der Key bus routes in central London; auch die Umstiegsmöglichkeiten zur Tube sind eingezeichnet.

----------

Essen:

Meine Freundin inicio empfiehlt hier immer:

Peking Ente im "Golden Dragon" in Soho

(goldendragonlondon.com/)

Wenn du in London mal Lust auf echte deutsche Brat- / Currywurst hast:

In London Soho, in der Nähe des Charing Cross Station, gibt es

das Restaurant Herman ze German (geführt von 2 Deutschen),

in dem man echte deutsche Brat- und Currywurst mit Pommes usw. bekommt.

tripadvisor.de/Restaurant_Review-g186338-d1955029-Reviews-Herman_ze_German-London_England.html

- Gewöhnungsbedürftig: Baked Beans (weiße Bohnen in Tomatensoße) zum Frühstück!, Marmite (wikipedia) als Brotaufstrich

- Britisches National Fast Food: Fish and Chips; Achtung: wird mit vinegar (= Essig),

im Restaurant auch mit mashed peas (= Erbsenpüree) serviert!

- Unbedingt zum Nachmittagstee probieren: Scones mit clotted cream

----------

Shopping:

Gib bei Google - shops in London ein und folge den Links, z.B. diesen hier:

- timeout.com/london/shopping/the-100-best-shops-in-london-a-the-full-list

- Unter folgendem Link findest du z.B. alle Geschäfte in der Oxford Street: streetsensation.co.uk/oxford/os_intro.htm

- Sehenswert ist auch Harrods (harrods.com/), das wohl berühmteste Warenhaus der Welt und das älteste Londons.

- einer der vielen Floh- und Straßenmärkte in London (london-kurztrip.de/sehenswuerdigkeiten/maerkte/flohmaerkte.html)

----------

Für den Föhn oder andere Elektrogeräte, solltest du einen Adapter für
engl. Steckdosen mitnehmen, da es in England 3-polige Steckdosen (mit 3
Löchern ; erhältlich in Baumärkten, im Elektrofachhandel, über das
Internet) gibt, in die 'deutsche' Stecker nicht reinpassen.

--------------------------

Und nicht vergessen, in England bezahlt man mit brit. Pfund.

Besorge dir eine Postbank-Sparcard. Damit kann man am
Automaten im Ausland bis zu 10 x pro Jahr kostenlos Geld abheben. Ab dem 11. Mal wird eine Auslandsgebühr v. €5,50 je Auszahlung fällig.

Weitere Vorteile:

- günstigerer Wechselkurs als beim Umtausch von Bargeld

- das Guthaben kann einfach per Überweisung aufgefüllt werden

Ansonsten kann man Geld mit einer EC Karte am Automaten abheben. Meist kostet das eine Auslandsgebühr von €5.

Für die öffentlichen Verkehrsmittel in London empfehle ich eine  Visitor Oyster Card, die auch Ermäßigungen in Museen, Theatern, Restaurants usw. bietet

Diese und weitere Informationen - auch die Preise, Zonen,
Streckennetz, Verkaufsstellen usw. – findest du z.B. unter folgendem
Link:

https://www.visitbritainshop.com/world/london-visitor-oyster-card/?cid=e3aa7d3fa58c4fe4829517a98e7c8c121393&utm_medium=affiliate&utm_source=visitlondon&utm_campaign=affiliate

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ein Besuch in der Carnaby Street lohnt sich für Schulklassen oft, weil es da sehr interessante (und teils total verrückte) Geschäfte gibt. Google das mal....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelinasDemons
21.11.2016, 12:13

Ja, werde ich Googeln;) Danke, dass du mich auf diese Street aufmerksam gemacht hast.

0
Kommentar von Bswss
21.11.2016, 14:59

Na ja, die Carnaby Street hat mal bessere Tage gesehen (z.B. im Jahre 1967).  In dieser Hinsicht würde ich eher Camden Town empfehlen.

2

Ähem ! Ähem ! Vielleicht sollten zwei User fürderhin ihre QUELLEN angeben, um sich nicht dem Verdacht des Plagiats auszusetzen.

Ich füge den zweitausend genannten Sehenswürdigkeiten die ALLERWICHTIGSTE hinzu:

The Abbey Road Studios !!!!!!!!!!!!!!

Aber vermutlich kennste noch nicht mal den in diesem Jahr verstorbenen GEORGE MARTIN ...  : - (((((((((((

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?