Welche schweizer Kreditkarte könnt ihr empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geh doch zu einer Schweizer Bank ein Konto eröffnen.

Könnte sein dass nicht ganz jede dich nimmt, da du vom Ausland kommst.
Die können dir zB. eine Kontokarte(gratis- nur Bankomatbezug) oder eine Maestro Karte anbieten (40.-) (Bezug&Bezahlen).

Vorallem wenn ein Praktikum in der Schweiz machst ist es hilfreich. Du hättest den sonnst den Wechselkurs Lohn in CHF/EUR und beim beziehen EUR/CHF.
Da hättest du immer einen schlechten Wechselsatz.

Wichtig dass sobald du gehst das Konto auflösts. (Sobald Ausländische Adresse bis zu CHF 200.- / Monat nachrichtenlos gebühr.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Banken bzw. externen Anbieter erheben absurde Gebühren (fix und umsatzabhängig), das solltest du wissen.

Die einzig mehr oder weniger kostenlosen Karten wären die von COOP (SupercardPlus) siehe https://www.coop.ch/pb/site/common2/node/81853619/Lde/index.html?secure=true oder das Pendant von der Migros (Cumulus-MasterCard).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei dem institut , bei dem man auch ein aktives giro hat .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jottlieb
21.12.2015, 11:02

Das ist in der Regel von den Kosten her die schlechteste Lösung. Wer ein Auslandssemster hat, will sicher keine horrenden Gebühren für eine Kreditkarte zahlen.

1

Hol dir bei deiner bank mastercard/visa. Achte auf faire konditionen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?