Frage von Banane98, 44

Welche Schutz Kleidung für 125er?

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Motorrad, 15

Hallo,

auch auf der 125er von Kopf bis Fuß die gleiche Schutzkleidung wie auf einem "großen Motorrad".

  • Helm
  • Jacke mit Protektoren
  • Nierengurt
  • Handschuhe
  • Hose mit Protektoren
  • Stiefel - mindestens knöchelhoch mit Knöchelverstärkung

Gehe zu Polo oder zu Louis, lasse dich beraten und probiere mehreres aus. Dann wird sich sicher auch deine Frage nach Textil oder Leder klären.

Bei Jugendlichen, die auch mal fahren müssen, wenn das Wetter nicht mitspielt, ist Textil empfehlenswert, da damit auch ein vernünftiger Wetterschutz gegeben ist.

Die meisten Unfälle mit Brüchen und Abschürfungen passieren nicht bei den ganz hohen Geschwindigkeiten.

Somit sollte selbst ein Mofafahrer bereits ordentliche Schutzkleidung tragen.

Wenn man bei den warmen Temperaturen die Jungs und Mädels in Shirt, kurzer Hose und Schläppchen herumfahren sieht, kann man nur mit dem Kopf schütteln und hoffen, dass nichts passiert.

Fotos sagen mehr als tausend Worte - obwohl der Bericht in nachfolgendem Link ebenfalls sehr vielsagend ist:

http://www.drivenews.at/2006/11/motorradfahren-mit-sweatshirt-und-jeans-keine-gu...

Viele Grüße

Michael

Antwort
von Gaskutscher, 18

Für die Prüfung vorgeschrieben:

Handschuhe, Helm, Jacke, Hose, Stiefel.

Sinnvoll: Halstuch, Rückenprotektor mit Nierengurtfunktion, etc.

Siehe auch übrige Kommentare. Jacke und Hose kann man sich gebraucht günstig kaufen, die übrigen Sachen schafft man sich sinnvollerweise selbst neu an.

Kommentar von 19Michael69 ,

Vorgeschrieben ist die Schutzkleidung sowohl für die Ausbildung als auch für die Prüfung.

Sofern die Jacke bereits einen Rückenprotektor hat, dann ist wohl kein weiterer erforderlich.

Hat sie diesen nicht, dann ist das nicht ausreichend und entweder der in der Jacke oder die "anziehbare" Rückenprotektor ist ebenfalls Pflicht.

Gruß Michael

Kommentar von Gaskutscher ,

Stimmt. Wobei der in der FeV nicht näher definiert ist:

2.2.18
Bei Prüfungen der Klassen A, A1, A2 und AM muss der Bewerber
geeignete Motorradschutzkleidung, bestehend aus einem passenden Motorradhelm, Motorradhandschuhen, einer eng anliegenden Motorradjacke, einem Rückenprotektor (falls nicht in Motorradjacke integriert), einer Motorradhose und Motorradstiefeln mit ausreichendem Knöchelschutz tragen. Es dürfen nur Fahrzeuge verwendet werden, für die eine Helmtragepflicht besteht.

Quelle: FeV Anlage 7

Wobei der »Rückenprotektor« in manchen Jacken nicht mal die Größe von einem A4-Blatt erreicht... Ich hätte also schreiben sollen »anständiger Rückenprotektor«. :)

Ich bin mit sowas hier unterwegs:

http://www.600ccm.info/1/160828/Safe-Max_R%C3%BCckenprotektor_1.0

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 20

bekommst du bei

www.louis.de

www.hein-gericke.de

www.polo-motorrad.de

in jeder grösseren Stadt haben die auch eine Filia.

Ansosnten www.fc-moto.de hat gutes Zeug für Sportfahrer und

www.melahn.de ist gut bei Enduro und MX

Antwort
von AlexB73, 23

Ich würde auch auf ner 125er gute Schutzkleidung tragen. Am besten Leder und ordentliche Protektoren. Du hast schließlich nur einen Körper. Ist ärgerlich wenn der kaputt ist.

Antwort
von 25IWA24, 11

Kommt drauf an, wobei.

Wenn du so rumfährst, musst du nur einen Helm tragen.

Wenn du Führerscheinprüfung hast, einen Helm, eine Jacke, Handschuhe, ne Hose und Stiefel.

Antwort
von FrankWi, 11

Hey!

Auch wenn Du "nur" ne 125er fährst, solltest Du Dir auf jeden Fall Lederkombi und Stiefel zulegen.

Denke Helm, Handschuh und Nierengurt sind dann selbstverständlich.

Kannst ja mal ne Rückmeldung geben.

Grüsse

Kommentar von Banane98 ,

Danke für deine Antwort. Die Frage ist lohnt sich eine teure lederkombi? Mit 16 wächst man noch ein bisschen. Oder soll ich mir Textil kaufen?

Kommentar von FrankWi ,

Preislich nimmt sich das echt nicht viel. Kannst ja auch ne gebrauchte bei Ebay kaufen. Hab ich auch gemacht. Leder sieht auch cooler aus find ich... :)

Antwort
von HorstigerHorst, 24

Helm ist natürlich selbstverständlich ;)

Ne ordentliche Jacke mit Nierengurt

Handschuhe (Dünne oder dicke musst du wissen)

Schuhe und Hose rate ich eher ab bei ner 125er. Außer du fährst oft längere Touren aber wie gesagt Schuhe und Hose würde ich mir erst bei ner größeren Maschine zulegen

Antwort
von E3000, 17

ATGATT oder mindestens immer Helm, Handschuhe, und Jacke tragen.

Antwort
von Gaskutscher, 6

Ich ergänze noch um einen Link zu einem  Bild.

http://m.9gag.com/gag/avnBpnE

Damit ist dann vermutlich alles gesagt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten