Frage von DiamondUser, 55

Welche Schule nach der 10.ten Klasse wäre besser?

Welche Schule von den 3 folgenden Schulen würdet ihr mir empfehlen? Die Frage geht nur an Leute mit Erfahrung. Begründung erwünscht. Danke. 10. Klasse Halbjahreszeugnis Durchschnitt: 2,3 auf der Realschule. Habe gymnasiale Oberstufenempfehlung.

Auswahl: 1.) Wirtschaftsgymnasium 2.) Normales Gymnasium 3.) Fachoberschule (Schwerkraft - Technische Informatik). Nach der 12. Klasse möchte ich noch die Berufsoberschule für ein allgemeines Abitur besuchen.

Antwort
von Bobbi1997, 30

Ich würde dir auf jedenfall nicht das ,,normale" Gymnasium empfehlen. Die Schüler die dort sind, sind da schon seid der 5. Klasse. Für sie ist die Oberstufe eine nicht so große Umstellung. Sie wurden von Anfang an auf die Oberstufe und das Abitur vorbereitet. Zudem behaupte ich, dass normale Gymnasien oft schwerer sind. Das kommt natürlich immer auf die Schule an und es werden mir sicher einige widersprechen, dennoch höre ich es in meinem Umfeld oft und kenne auch einige, die echt froh sind von dem normalen Gymnasium gewechselt zu sein, da sich ihre Noten sehr verbessert haben.
Also wieso schwer machen wenn es auch einfacher geht ?!
Lg

Antwort
von Giftzettel, 29

Das kommt drauf an was du werden willst aber ich empfehle dir trotzdem das normal Gymnasium weil dir danach alles offen steht

Antwort
von MaxBaron, 27

Also ich würde dir die Fachoberschule empfehlen wenn du später nicht Jura oder Medizin Studieren möchtest .

(Auf dem Gymnasium musst du dir ganz schon den Ar*** aufreißen jeden Tag lange lernen ect wenn du das kannst geh aufs Gymnasium wenn nicht Fachoberschule)

Du kannst auch nach einer Ausbildung auf eine Berufsoberschule gehen um dann dort dein Abi zu machen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community