Welche Schüssler Salze bei Vitamin B12 Mangel?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Nach den vielen SEHR AUFSCHLUSSREICHEN! Antworten hier eine weniger pharma-freundliche (ich habe immer das Gefühl, diese strikten Ablehner von Schüssler-Salzen sind Lobbyisten wie im Bundestag).

Schüssler-Salze wirken bei richtigem Einsatz super! Meine Erfahrung.

Aber Vitamin B12-Mangel kommt sehr häufig vor, nicht nur bei Vegetariern. Viele können es nicht verwerten. Und auch messen kann man nur schwierig, die Daten sind nicht immer zuverlässig.

Weil es lange dauert, bis sich Auswirkungen eines Mangels zeigen, sollte man dann schnell handeln! Ich hatte z.B. eine Sehnerv-Entzündung, innerhalb weniger Tage von über 90% Sehfähigkeit nur noch 40%.

Nach der Consultation eines Heilpraktikers spritzte ich mir wochenlang Vit. B6, B12 und Folsäure.

Alles wieder okay!

Nach einem "Schlaganfall" meiner Mutter verwechselte sie die METHYLCOBALAMIN-Tropfen mit einer Salbe gegen ihr entzündetes Zahnfleisch (auch oft ein B12-Mangel-Zeichen) und erholte sich innerhalb weniger Tage wieder total, obwohl sie nicht mehr gehen konnte und vieles mehr.

Auch diese Tropfen (im Mund behalten!) wirken zuverlässig, Tabletten aus den genannten Gründen oft nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo themononoke,

Antwort in 2 Teilen. Zuerst zu den Schüssler Salzen, dann zum B12, ok?

1) Schüssler Salze sind auf falschen Vorstellungen über unseren Körper basierende Placebos.

Nein, keine Meinung. Die Funktionen von Magen, Darm und anderen Teilen unseres Körpers richten sich nicht nach unserer Meinung.

Die Schüssler Salze beruhen auf der Vorstellung beruhen alle(!) gesundheitlichen Probleme auf dem Mangel einiger weniger Mineralstoffe. Diese sollen nun die eingenommenen Salze vermeintlich beheben. Nun ist hier offenbar schon einmal die Voraussetzung falsch. Es ist keineswegs so, dass alle unsere Wehwehchen auf einer Störung des Mineralstoffhaushaltes beruhen. Leider ist unser Körper komplexer. Dazu kommt, dass man mit den Schüssler Salzen niemals einen solchen Mangel ausgleichen könnte, denn auch diese werden extrem verdünnt. Handelsüblich sind hier die Verdünnungen D6 (1: 1 000 000) und D12 ( 1: 1 000 000 000 000).

Weil man sich meist unter diesen Zahlen kaum etwas vorstellen kann: Um einen Magnesiummangel zu beheben, kann man 1 handelsübliche Brausetablette aus der Drogerie am Tag nehmen. Für dieselbe Magnesiumzufuhr benötigt man aber pro Tag 1 600 000 Tabletten der Schüssler Salze Nr. 7 in D6 - in D12 ist es eine Million mal so viele.

Das Konzept ist also letztlich, einen angenommenen Mangel mit Mitteln auszugleichen, die das angeblich mangelnde Mineral weniger enthalten als unsere Nahrung. Tatsächlich nimmst Du mehr dieser Minerale zu Dir, wenn Du jeden Tag ein Glas Wasser mehr trinkst.

Meist wird an dieser Stelle auf eine wie auch immer geartete "Information" verwiesen, doch unterscheiden sich die wenigen Atome in den "Salzen" ja nicht von den um Größenordnungen zahlreicheren aus Deinem Essen und Trinken. Der Körper erhält also gar keine neue, zusätzliche "Information", was immer die "Information" überhaupt sein soll. Mit diesen Vorstellungen driftet das Verfahren bereits tief in eher esoterische Vorstellungen über unseren Körper ab. Obwohl sich also das Verfahren gerne "Biochemie nach Dr. Schüssler" nennt, widerspricht es in Wahrheit allem biochemischen Wissen über die Vorgänge unseres Körpers.

Entsprechend gibt es keine(!) Studie, die jemals einen Nutzen über den oben schon besprochenen Placebonutzen je belegt hätte. Schüssler Salze sind Placebos, Scheinmedikamente, die dem Verbraucher nur über unspezifische Effekte gut tun.

Warum hört man dann so viel Positives?

Weil viel Werbung in Umlauf ist - und die klingt ja immer suuuuper. Weil "Biochemie" irgendwie wissenschaftlich untermauert klingt und man gar nicht auf die Idee kommt, das Ganze sei nicht haltbar. Und weil die Schüssler Salze oft bei Bagatellen und vorrübergehenden (oft auch nie bestehenden) Beschwerden eingenommen werden - meist in Selbstmedikation. Wenn dann die Beschwerden mit der Zeit (oder durch andere Maßnahmen) verschwinden, entsteht leicht der irrige Eindruck, dass die Salze etwas dazu beigetragen hätten.

2) Wie gleichst Du als Vegetarier B12-Mangel aus?

Du solltest nicht einfach auf's Geradewohl Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Kläre das mit einem seriösen(!) Arzt. Der kann feststellen, ob überhaupt ein bedarf besteht. Der Arzt wird Dir dann möglicherweise ein Nahrungsergänzungsmittel aufschreiben. Dann aber ein seriöses, das den Bedarf auch tatsächlich deckt.

Möglich ist das besonders bei veganer Ernährung schon. B12 ist nun einmal hauptsächlich in tierischen Produkten.

Tierische Produkte bedeutet aber nicht notwendig Fleisch. Mit Käse und Milchprodukten kannst Du den Bedarf sehr gut decken. Camenbert und Emmentaler sind recht gute Vitamin B12 Quellen und auch für die vegetarische Ernährung geeignet.

http://www.vitaminb12.de/vegetarier-veganer/

Wenn Du also Käse in Deine Ernährung einbaust, sollte ein Mangel eigentlich vermeidbar sein.

Grüße


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit vit b12 supplementen. Es gibt Tabletten, depotspritzen oder einfach zahnpasta

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schüssler Salze ist esoterischer humbug.


hier siehst du die Ernährungspyramide der Veganerlobby:

https://vebu.de/themen/gesundheit/ernaehrungspyramide/vegetarische-ernaehrungspyramide

um deinen B12 haushalt zu decken muss man täglich Eier, Käse, Milch zu sich nehmen

Die DGE empfiehlt 3µg B12 täglich über die Nahrung aufzunehmen aber nur 2-3 Eier (vebu max. 2) in der Woche und 250ml Milch oder Milchprodukte sowie 50gr Käse täglich. 

Empfehlung pro Woche laut DGE: 7 Tage a 3µg = 21µg 

Vebu schlägt vor:

2 Eier = 2,2µg 

+ Milch/Milchprodukte = 1,25µg 

+ Käse = 1µg (=habe mit Bergkäse gerechnet der ein sehr hohen Wert hat ist aber bei vielen Sorten nicht der fall)

Gesamt: 4,45µg pro Woche

bei Tierischen Produkten steht "OPTIONAL" dran was falsch ist. Es ist ein muss oder man supplementiert was aber nur bei Vitamin D erwähnt wird...

DAS führt langfristig zum Mangel. wenn man also der empfehlung der veganerlobby folgt ist es eine Mangelernährung. Die gesundheit des Menschen steht bei solchen organisationen nicht an erster stelle...drum prüfet wer sich ewig bindet.

B12 wird vom Arzt meist Cyanocobalamin verschrieben was wenig taugt.

vitaminb12.de/cyanocobalamin/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nele15
24.11.2015, 15:21

der beste wirkstoff ist Methylcobalamin

0

Nein, "Schüssler Salze" sind reine Placebos, die noch nicht einmal Salze enthalten.

Bei Vitaminmangel hilft nur die Einnahme von Vitaminen, entweder als Teil von Nahrungsmitteln oder als Tabletten.

Schüssler Sakze können relativ wenig und was sie wirklich definitiv nicht können, das ist Zaubern. Denn wo sollen die Vitamine herkommen, wenn Du sie nicht einnimmst? Schüssler Salze können dank Placebo-Effekt manche (vorzugsweise Psychische) Krankheit lindern, einen echten Mangel können sie (eben mangels Zauberkraft) nicht beseitigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde doch vermuten, dass da die Einnahme von Vitamin B12 wirkungsvoller wäre als Schüssler-Salze?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von themononoke
16.11.2015, 18:20

Es hätte mich ja nur mal interessiert

0
Kommentar von themononoke
16.11.2015, 18:23

Das stimmt schon, aber Schüssler Salze bewirken ja oft wahre Wunder und manchmal kommt man ja auch über Umwege and Ziel ;) aber gut, wohl nicht in dem Fall

0

Du solltest zuerst bei einem Arzt abklären lassen, ob überhaupt ein Mangel vorliegt.

Falls ja, wird er Dir eine entsprechende wirksame Therapie verschreiben, die nicht darin besteht, sich auf "Schwingungen", die übertragen werden sollen, zu berufen, sondern auf real existierende Wirkstoffe in ausreichender Menge.

Mit Schüssler-Salzen lassen sich weder irgendwelche Mangelerscheinungen noch Krankheiten beheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Bei einer vielseitigen vegetarischen Ernährung hast Du keinen Mangel -  bestätigt auch Prof. Dr. Mathilde Kersting vom Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) in Dortmund. Schüssler Salze wirken nur wenn man daran glaubt  - nachgewiesen ist da nichts.  der-querschnitt.de/archive/13438 sagt

Bei der Schüssler-Salze Therapie gilt, wie bei der Bach-Blütentherapie auch, dass ihre Grundlage medizinisch nicht anerkannt und eine Wirksamkeit nicht ausreichend wissenschaftlich belegt ist.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Aber Vitamin B12 hilft bei Vitamin B12 Mangel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von themononoke
16.11.2015, 18:21

Ich wollte es nur mal fragen, weil ich zuhause ne Menge von den Salzen habe und es mich interessiert hat.

0

warst du beim doc und hast deinen B12 wert messen lassen

da gibt es 2 wichtige werte -ich hab sie grad niht im kopf :-(

lasse es überprüfen und wenn der speicher leer gefegt ist

dann solltest du spritzen---lassen -einmal in der woche um deinen speicher rasch wieder auffüllen zulassen.

www.ht-mb.de

schau da mal nach im Lexikon und gib mal B12 ein

da würst du fündig

alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum solche Tabletten nehmen, wenn Fleisch, Milch und Innerein B12 enthält. Eine bessere Quelle gibt es nicht gegen B12-Mangel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von themononoke
16.11.2015, 18:47

Bin Vegetarier

0