Frage von andyluckin, 74

Welche Schritte gehen nach Arbeitsunfall?

Hallo Leute ich habe mir bei einem probearbeitstag eine Sprunggelenkfraktur zugezogen die stelle war mit Aussicht auf vollzeit habe bis dahin einen 400euro Job gemacht und von Arbeitslosengeld2 gelebt bin jetzt für 2 Monate auf Krücken angewiesen bzw Rollstuhl da meine Hand erst Neuling operiert wurde was würde mir an Leistungen zu stehen da ich alleine wohne und völlig mittellos bin

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lokicorax, 39

Hoi.

Dir steht Verletztengeld durch die Berufsgenossenschaft zu. Natürlich auch die weitere Heilbehandlung. Auch eine Haushaltshilfe kannst du beantragen. 

Eine Weber C Fraktur kann auch eine Unfallrente nach sich ziehen. Aber da muss man noch den Heilverlauf abwarten.

Ciao Loki 

Kommentar von Lumbago666 ,

Hi Lokicorax,

er hatte die Beschäftigung noch nicht aufgenommen und hatte noch Probearbeit.

VG

Lumbago.

Kommentar von Lokicorax ,

Ja, habe etwas zu schnell aus der Hüfte geschossen, aber es war ja schon der zweite Tag:

"Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des BSG vom 14.11.2013 (B 2 U 15/12 R) in der festgestellt wurde, dass die Einweisung/Eignungsfeststellung eines Briefausträgers während der vereinbarten Probezeit bereits abgeschlossen war, nachdem ihm aufgetragen wurde, die Post in Dienstkleidung allein und eigenständig auszutragen. Das BSG hat in diesem Fall die Voraussetzungen einer Beschäftigung gem. § 7 Abs. 1 SGB IV bejaht und Versicherungsschutz gem. § 2 Abs. 1 Nr. 1 SGB VII gewährt."

Kommentar von Lumbago666 ,

Ich auch... Ich hatte die zweite Frage gar nicht gesehen.

Antwort
von Lumbago666, 30

Hallo,

Dein Fall ist Problematisch. Probearbeit ist ihrer Art nach ein Bestandteil des Bewerbungsverfahrens, weil Du darin dem Arbeitgeber zeigen sollst, welche Potentiale du hast und selber feststellen kannst, ob der Job überhaupt etwas für Dich ist. Eingestellt warst Du noch nicht. Die Probearbeit ist insoweit darauf hin ausgerichtet, vielleicht zukünftig eine Beschäftigung zu erlangen. Deshalb ist die Handlungstendenz eigenwirtschaftlich.

Eine Versicherte Person im Sinne eines Beschäftigten (§ 2 Abs. 1 Nr. 1 SGB VII) oder eine Wie-Beschäftigung (§ 2 Abs. 2 SGB VII) liegen daher bei Probearbeit nicht vor.

Folge: Du hast keinen Anspruch auf Verletztengeld.

Da eine 400 € Tätigkeit noch nicht aufgenommen war, hast Du auch gegenüber dem Arbeitgeber keine Ansprüche auf Entgeltfortzahlung. Ein Anspruch auf Krankengeld gegenüber der Krankenkasse besteht ebenfalls nicht.

Lösung: Du bekommst weiterhin ALG 2

Viele Grüße

Lumbago

Kommentar von Lumbago666 ,

Versicherungsschutz in der UV könnte allerdings bestehen, wenn Du während der Probearbeit schon ernsthaft - also voll weisungsgebunden gearbeitet hast.

Das wäre zum Beispiel der Fall, wenn jemand bereits einen vollen Arbeitstag die Arbeiten verrichtet, die von den anderen Mitarbeitern zu leisten sind. In diesem Fall wende dich an die BG des Unternehmens und lass den Vorfall dort prüfen.

Wir aber nur über die Schulter geschaut und ggf. leichte Arbeiten verrichtet, gilt das o.g.

Kommentar von andyluckin ,

es war der 2te Arbeitstag der erste war gut verlaufen also der erste probetag so das ich am den tag an dem der Unfall passiert War eigenständig fahren sollte

Kommentar von Lumbago666 ,

Dann solltest Du kurzfristig Kontakt mit deiner BG Kontakt aufnehmen, damit die Deine Krankenkasse mit einer Verletztengeldzahlung beauftragen können. Das dauert ja auch noch mal ein paar Tage, bis das Geld drauf ist...

AU-Bescheinigungen vom Arzt bitte unbedingt an die Kasse senden. Achte auf jeden Fall darauf, dass der Arzt die lückenlos ausstellt (also auch für Wochenenden).

Antwort
von turnmami, 51

Dir steht weiterhin Alg2 zu.

Da du vermutlich bei deinem Probearbeitstag noch nicht bei der BG angemeldet worden bist, werden dir hier keine Leistungen zustehen.

Kommentar von andyluckin ,

gib hier bitte keine unwissenden dummen antworten

Kommentar von turnmami ,

was ist daran unwissend und dumm? man sollte hier wohl etwas höflicher sein...

Kommentar von Lokicorax ,

wenn es halt falsch ist....man muss nicht angemeldet werden um versichert zu sein.....

Kommentar von turnmami ,

aber nicht immer zahlt die BG bei einer Probearbeit

Antwort
von weissemaus66, 47

Normalerweiße bekommst Du nach 6 Wochen mit der gleichen Erkrankung

Leistung von der Krankenkasse, aber wie viel es ist weiß ich nicht

Kommentar von turnmami ,

kein Krankengeld bei einem Minijob!

Kommentar von weissemaus66 ,

hab ich ja auch bekommen, hab auch nur nen Minijob

Kommentar von turnmami ,

dann lies mal hier. Es gibt für Minijob nur die Lohnfortzahlung, aber kein Krankengeld

http://www.krankschreibung.net/krankengeld-bei-minijob.html

Antwort
von Grautvornix, 30

Weiterhin ALg 2

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community