Frage von yxngskr, 74

Welche Schriftart im Japanischen?

Also, ich habe ein bisschen im Internet gestöbert und Dabei ist mir aufgefallen, dass es im japanischen Sprachraum Drei verschiedene Schriftarten gibt. Ich wollte jetzt wissen welche in Japan üblich ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mizinamo, 14

Das ist ein bisschen wie wenn man fragt: "Ich habe gehört, im deutschen Sprachraum gibt es Großbuchstaben und Kleinbuchstaben und wollte jetzt wissen, welche in Deutschland üblich sind?"

Man benutzt hier sowohl Großbuchstaben als auch Kleinbuchstaben, und man kommt nicht umhin, beide zu lernen (der geneigte Ausländer muss also nicht 26 Buchstaben lernen sondern 52, denn z.B. ein großes G sieht nicht aus wie ein kleines g, man muss schon beide Formen einzeln lernen), denn beide werden benutzt und beide muss man beherrschen. Und sich aussuchen, welche Form man benutzt, kann man auch nicht.

Ähnlich ist es im Japanischen: da muss man Hiragana *und* Katakana beherrschen und kann sich auch nicht aussuchen, wann man was benutzt. Und Kanji braucht man auch.

Grob gesagt benutzt man Kanji ("chinesische" Schriftzeichen) für "content words" (die Stämme von Adjektiven, Substantiven und Verben), Hiragana für die Endungen von solchen Wörtern sowie für "function words" (Präpositionen, Konjunktionen und ähnliche grammatische Partikel) und Hiragana für das Umschreiben von Fremdwörtern sowie oft für Tier- und Pflanzennamen.

Antwort
von lightdeeppink, 25

Meinst du Hiragana (ひらがな) Katakana (カタカナ) und Kanji (漢字)?

Die Kanas ( Hiragana und Katakana) sind die 'Hauptschriften' mit ihnen kann man jedes japanisches Wort schreiben. Die Kanjis kommen aus dem Chinesischen, werden aber im Japanischen anderst gelesen als im Chinesischen.Sie haben auch mehrere Lesungen (onyomi und kunyomi). Kanjis werden benutzt um es schöner aussehen zu lassen und um Wörter 'abzutrennen', denn es gibt kein Leerzeichen (Grundschüler schreiben zwischen Wörter oft einen Punkt). Hiragana können, in Kombinationen, wie oben genannt jedes japanische Wort darstellen, of werden die sogenannten Partikeln in hiragana geschrieben. Katakana werden benutzt um ausländische Wörter ( die eingejapanischt ? wurden) und ausländische Namen zu schreiben, allerdings auch um wieder Wörter 'abzutrennen'. Man sollte aufjeden Fall alle können, zumindest die Kanas und die wichtigsten Kanjis.

Allerdings hab ich da auch nicht den kompletten Überblick, falls also etwas falsch sein sollte: einfach korrigieren.

Antwort
von M1603, 24

Es gibt nicht drei verschiedene Schriftarten, sondern nur eine japanische Schrift, die aus mindestens drei Bestandteilen besteht, die in einer Mischform zusammen verwendet werden. Ueblich sind alle und man muss auch alle koennen. ; )

Die ueblichsten japanischen Schriftarten sind uebrigens MS Gothic oder MS Mincho, obwohl ich beide nicht toll finde. Sind mindestens genauso langweilig, wie Times New Roman.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten