Frage von Stevens53, 24

Welche Schrift für Firmenname im Bereich Maschinenbau Technik ect.?

Hallo Leute ich brauche eine gute Schrift was dazu passt. Ich habe die Schrift Handel Gothic zurzeit ist die Schrift gut was würdet ihr sagen?

Antwort
von Dirk-D. Hansmann, 24

Fühle Du Dich wohl mit Deinem Aushängeschild! Das ist doch wesentlich. Verwende nicht mehr als zwei Schriften. Durch die üblichen Größen wird für das Auge noch genug "Unruhe" gezaubert.

Es wäre übrigens ratsam gewesen, wenn Du eine Schriftprobe und ggf. eine Alternative gepostet hättest. Also nur zur Konkretisierung Deiner Anfrage. Denke bitte auch daran, dass in Büros nicht alle gleich gute Augen haben und undeutliche Schriften daher ganz übel ankommen. Und auch andere, die den ganzen Tag Schriftverkehr bearbeiten brauchen da nicht noch extra Input.

Kommentar von Stevens53 ,

erstmal danke für deine Ratschläge ich habe hier eine Alternative: http://www.pic-upload.de/view-29004344/1.1.png.html wie findest du es?

Kommentar von Dirk-D. Hansmann ,

Grausam.

Aber das ist doch nicht der Punkt! Ich bin nicht Deine Zielgruppe. Ich habe einen ganz anderen Blick auf Grafik. Daher möchte ich nicht als Empfehlungsgeber an so einer Stelle auftreten.

Dabei suche ich mit Kunden oft genug Schriften usw. aus. Kann Dir übrigens daher wirklich nur ans Herz legen: Nimm eine halbwegs bekannte Schrift, die Dir gefällt. Beides trifft zu. Wobei ich persönlich es überhaupt nicht mag, wenn eine Schrift so rund daher kommt und dann solche Noppen hat. Konnte der Grafiker das nicht besser? Hat er das nicht gesehen? Daher mein Urteil. Wie gesagt: Ich gucke mir Schriften anders an. Und bin da bestimmt weder repräsentativ noch sonst wie hilfreich.

Dazu muss man auch sehen was man damit machen will.

Wenn Du vielleicht in den nächsten Wochen einen Flyer erstellen willst, dann sollte die Schrift da natürlich verwendet werden. Aber dann solltest Du schon jetzt ein einfaches Foto machen von Dingen die auf den Flyer kommen. Passt das zusammen? Jetzt könnten diese Noppen sogar Sinn ergeben. Oder aber diese runde Schrift total gut passen oder eben auch nicht...

Ich benutze etwa fünf Schriften - Für bestimmte Gelegenheiten. Privat und geschäftlich sogar oft die selben. Und dieses schon seit ganz vielen Jahren. Da wurde zwar mal der private Briefkopf geändert, aber nicht die Schrift. Und der geschäftliche Briefkopf wird alle paar Jahre einem ganz kleinen Face-Lifting unterzogen. Der arme Grafiker würde ja lieber was neues machen. Ich nicht.

Also ganz andere Auffassungen wahrscheinlich. Wobei mein Logo auch aus Schrift besteht, die aber nur an andere bestehende, nicht häufig verwendete erinnert. Natürlich haben wir da keinen Zeichensatz erarbeitet. Selbst wenn ich von dem Logo aus Faulheit in einem Forum die Bildgröße nicht anpasse und man nur einen Ausschnitt sieht, ich bin überzeugt - es wird in seiner unspektakulären Art erkannt. Jedenfalls gibt es ein paar Anzeichen dafür.

Also - Genau wie mein Logo tatsächlich diesen Wiedererkennungswert hat, der auch wachsen muss, entscheide Du auf Deine Art. Solange Du nicht gegen Sitten und Moral verstößt ist doch alles akzeptabel.

Dazu kommt der Bereich Maschinenbau, da soll gar keine Impulshaft einen Flyer nehmen. Er soll in möglichst überreicht bekommen und er soll Dich oder einen Verkäufer/eine Verkäuferin damit identifizieren. Und wenn er Bestandskunde ist, dann soll er sagen: Jap, eine runde Sache. Oder vielleicht gibt es auch was zu einem Slogan...

Dann Farbe ja oder nein. Briefbögen drucken lassen - Sage ich immer ja! Nicht den Tintenstrahler nehmen. Ihhh. Aber ich achte sogar darauf, dass ich nicht die falsche Seite vom Blankopapier beschreibe. Weil bei gefühlt 99% sind die Seiten unterschiedlich geleimt.

Alles das merken auch andere. Macht sich nur kaum jemand bewusst. Aber man kann nicht mit einer fremden Aufmerksamkeit auf eine Sache gehen... Ich empfehle dies jedenfalls nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten