Frage von steeg24, 1.273

Welche Schreckschusswaffe (Pistole oder Revolver) ist zur Selbstverteidigung empfehlenswert?

Hallo zusammen,

ich habe diese Woche den kleinen Waffenschein beantragt und würde mir gern eine Schreckschusswaffe zur Selbstverteidigung zulegen.

Es gibt Pistolen und Revolver. Was ist besser zur Selbstverteidigung geeignet und welches Kaliber? 6mm oder 9mm? Reizgaspatronen oder besser Platzpatronen? Wichtig für mich ist, dass die Waffe klein und handlich ist (daher besser Revolver?) und sie sollte natürlich von einer Marke sein, die eine gute Qualität liefert. Im Versandhandel wird viel angeboten, aber ohne Erfahrung habe ich Angst mir was falsches zu kaufen oder an der falschen Ecke zu sparen.

Danke schon mal für die Antworten :)

Antwort
von OnkelSchorsch, 1.123

Ehrlich gesagt - eigentlich gar keine. CS-Gas aus der Spraydose ist erheblich wirkungsvoller und sicherer anzuwenden.

Antwort
von EdgarBaer, 1.056

Ich würde dir den HW 37 Revolver von Weihrauch empfehlen.

Der ist sehr zuverlässig und das Preis- Leistungsverhältniss stimmt.

Antwort
von ES1956, 1.011

Bei der Auswahl würde ich den Revolver in 9mm vorziehen. Nur 6 Schuß, die aber sicher.

Brauchst aber in der Öffentlichkeit einen "Kleinen Waffenschein"

https://de.wikipedia.org/wiki/Kleiner\_Waffenschein

Ich empfehle Pfeffer in der Spraydose.

Kommentar von Oldyoungster83 ,

Lesen hier fast alle nicht was der Threadersteller so schreibt? Er hat doch den kleinen Waffenschein beantragt.

Antwort
von Scumpy, 1.068

Revolver ist kleiner und unauffälliger für Störungen. Aber denk dran dass du ne waffenbesitzkarte brauchst. Und 9mm ist gängig und handlich. 

Kommentar von ES1956 ,

Hallo: Schreckschuss - nix WBK.

Kommentar von Scumpy ,
Kommentar von Oldyoungster83 ,

Und wenn du jetzt auch noch richtig gelesen hättest dann wüsstest du das er diesen auch beantragt hat.
So nebenbei wenn die Waffe nur Zuhause wäre würde er nichtmal diesen brauchen. ;-)

Antwort
von TheHeckler, 1.019

Dir ist schon klar, das du einen kleinen Waffenschein benötigst um mit einer Gas/Schreckschusswaffe in die Öffentlichkeit zu gehen?

Da ich annehme, das du so einen nicht hast, es dir aber ziemlich egal ist, würde ich auf etwas effektiveres setzen als eine Gas oder Schreckschusswaffe. Nimm dann lieber ein Pfefferspray. Wenn jemand das ins Gesicht bekommt, macht die Person nicht mehr viel. Bei einer Gas-Pistole hast du immer das Risiko das du die Person nur noch viel wütender machst.

Kommentar von xdanix77 ,
ich habe diese Woche den kleinen Waffenschein beantragt . . .
Kommentar von TheHeckler ,

Schade das ich mir nicht selbst einen downvote geben kann. Das ist irgendwie an mir vorbei gegangen :-(

Irgendwie habe ich das Gefühl, das die Frage nachträglich editiert worden ist. GF.net sollte mal wirklich einen Zeitstempel dafür einführen!

Antwort
von CryingChaos, 1.085

Mir wäre ja eher ein Messer lieber. Aber wenn du eine Schreckschuss Pistole willst vielleicht eine Walther P22 9mm.

Antwort
von Troidatoi, 969

HAENDE UND FUESSE WENN MAN KANN

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community