Welche Schrecken Art hat niedrige Ansprüche vermehrt sich gut und ist ungefährlich für Reptilien(Bartagamen)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

Die Tiere müssen ja auch einen Nährwert haben. Heist Stabschrecken usw. die fast nur aus Chitin bestehen, fallen weg.

Warum hattest du schlechte Erfahrungen mit Wüstenheuschrecken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ab12cd34ef
27.09.2016, 20:48

ja in dem Fall ist der Nährwert eher zweitrangig und die Beschäftigung steht im Vordergrund^^ die haben sich nicht vermehrt

0
Kommentar von ab12cd34ef
28.09.2016, 05:34

sie standen auf dem Terrarium über der Wärmelampe und haben sich nicht vermehrt...

0
Kommentar von ab12cd34ef
28.09.2016, 17:27

ja der Behälter war etwas höher als 10cm.. ja natürlich hatte ich Substrat drin.. ich hatte so 15 .. Geschlecht konnte ich nicht bestimmen weil im Internet nicht nachzulesen ist wie..

0

Eigentlich viele Stabheuschrecken, Fangschrecken, Samtschrecken usw.

Warum sollten diese dann gefährlich für Bartagame sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ab12cd34ef
27.09.2016, 19:09

ich habe schlechte Erfahrungen mit wüstenheuschrecken.. damit sie auch mal verfüttert werden kann

0
Kommentar von ab12cd34ef
27.09.2016, 19:19

ja glaube ich auch :/ die haben sich einfach nicht vermehrt.. ja Schaben wollen meine Eltern nicht weil wenn die ausbücksen..

0
Kommentar von ab12cd34ef
27.09.2016, 20:23

Oh Schaben fände ich ja auch gut.. aber meine Heimchen sind schon das ein oder andere Mal entwischt und deshalb sind meine Eltern völlig dagegen

0
Kommentar von ab12cd34ef
28.09.2016, 05:34

Heimchen vermehren sich bei mir recht gut...

0

Was möchtest Du wissen?