Frage von Gold1973,

Welche Schmerztabletten nach Weisheitszahn Op ?

Hallo Zusammen,

mir wurden die Weisheitszähne gezogen. Welche Schmerztabletten würdet ihr empfehlen, um die Schmerzen zu lindern ?

Antwort von bruno84,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

hallo Gold1973,

bei Zahnschmerzen ist immer Ibuprofen zu empfehlen.

Oft genügen 200 mg. In deinem Fall würde ich 400 mg drei mal täglich (=alle 8 Stunden) empfehlen.

Denke daran konsequent zu kühlen. Auch Nachts!

Ich habe mir nach beiden OPs jeweils einen Wecker gestellt um alle 30 Minuten aufzustehen und den Kühlakku zu tauschen. das Ibuprofen hat mir sehr geholfen.

Viele Grüße,

Bruno

Antwort von Cukoo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich hatte die größten Schmerzen eher vor der OP. Da hab ich immer Ibubeta 400 genommen. Waren auch die einzigen, die geholfen haben. Ibus sind generell sehr gute Schmerztabletten. Aber musst aufpassen, dass du sie nicht zu lange einnimmst. Hatte nach einer Weile Magenprobleme bekommen.

Antwort von purineko,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das Allzweckmittel Ibuprofen ^^ Am besten am ersten Tag die 800ter, danach die 400ter.

Kommentar von bruno84,

400 mg reichen völlig!

Nur Ärzte dürfen mehr als 400 mg empfehlen! Das hat auch seinen Grund. Und meine persönliche Erfahrung zeigt, dass 400 mg völlig ausreichen nach einer Weißheitszahn-OP.

Kommentar von Goodnight,

Oh sorry hab aus Versehen angeklickt, bruno84 hat recht, 400mg reicht meist völlig.

Kommentar von purineko,

Na ja, ich hab jedenfalls die 800ter verschrieben bekommen und fands gut ^^

Antwort von Goodnight,

Ibuprofen oder Ponstan, wären klassisch für Zahnbehandlungen.

Antwort von dawala,

Ganz ehrlich? Ich würde Dir empfehlen ganze Nelken in den Mund zu nehmen. Auch wenn die Narkose nur kurz war.

Natürlich begründe ich Dir das gerne. Der Körper braucht jetzt Kraft um die Wunde zu verschließen, für die Abheilung. Es ist immerhin eine tiefe Wunde in einem Bereich der ständig in Betrieb ist. Tabletten wirken sich nicht nur auf die gewünschte Art aus. Gerade von Schmerztabletten ist bekannt dass sie auf verschiedenste Weise den Körper beeinflussen.

Ich habe es einen Tag mit den Nelken durchgehalten und dann wurde es erträglich. Der Aufenthalt im Halbschatten so lange es ging war sicher dabei hilfreich denn die Sonne desinfiziert und trägt erheblich zum Heilungsprozes bei. Volle Sonne ist bei dem Wetter zu viel. Halbschatten reicht. Wenn die Nelken anfangen zu stören kommen sie aus dem Mund. Mit Salbeitee wird dann gut gespült. Danach können neue an die Stellen im Mund wo der Schmerz sitzt.

Kommentar von bruno84,

Auf gar keinen Fall Nelken!

In deinem Mund ist eine offene Wunde. Da sollte jetzt so wenig Schmutz wie möglich dran. Nelken helfen sehr gut gegen Zahnschmerzen. Aber man darf sie auf keinen Fall benutzen, wenn man offene Wunden im Mund hat.

Kommentar von bruno84,

Warum helfen Nelken bei Zahnschmerzen?

Nelken enthalten ätherisches Öl. In diesem ätherischen Öl sind 2% Eugenol enthalten. Eugenol wirkt als Lokalanästhetikum. Der chemische Name von Eugenol ist "2-Methoxy-4-allyl-phenol".

http://de.wikipedia.org/wiki/Eugenol

Die chemische Struktur ähnelt sehr der von "Nirvanin". Nirvanin wurde 1943 weiter entwickelt zum bekannten Lokalanästhetikum "Lidocain". Die Chemiker orientieren sich oft an der Natur. Und dann verändern sie das Molekül um es zu optimieren.

Kommentar von dawala,

Wieso sollte da Schmutz in die Wunde eintreten? Die Wunde ist nach oben offen, die Nelke wird an der Seite in die Backentasche gelegt. Ich habe noch nie eine Infektion von Nelken bekommen wenn ich diese benutzte, noch nirgendwo darüber was gelesen. Warum soll der Mensch die Pharmaindustrie unterstützen wenn es auch billiger und natürlicher geht? Zudem desinfiziert der von mir empfohlene Salbeitee ebenso wie die Sonne. Denn ja: Die chemische Strukur ähnelt, ist aber nicht gleich. In unseren Zellen aber macht das einen durchaus bemerkenswerten Unterschied.

Kommentar von bruno84,

Es gibt feste strenge Regeln für Nelkenblüten von Pharmaunternehmen.

Erlaubt sind maximal: 10'000 Bakterien pro Gramm, 100 Schimmelpilze pro Gramm und 100 Gramnegative Bakterien pro Gramm

Salmonellen und Escherichia Coli dürfen nicht vorhanden sein.

Das würde mir schon reichen um es auf gar keinen Fall an eine offene Wunde zu geben. Auf Nelkenblüten aus dem Supermarkt ist nicht einmal diese Qualität geprüft.

Salbeitee wirkt schwach desinfizierend. Darauf sollte man sich aber nie verlassen.

Kommentar von bruno84,

Warum sollte der Mensch die Stahlindustrie unterstützen, wenn man Brücken und Häuser auch aus Holz bauen kann?

Warum sollte der Mensch die Holzindustrie unterstützen, wenn man Brücken und Häuser auch mit Beton bauen kann?

Warum sollte der Mensch die Betonindustrie unterstützen, wenn man Brücken und Häuser auch mit Stahl bauen kann?

Es geht nicht darum, welche Industrie ein Produkt anbietet. Jede Industrie bietet das, was sie kann. Man wählt das aus, was am besten geeignet ist.

Man kann mit Nelken viele verschiedene Zahnschmerzen behandeln. Sie sind gut wirksam. Und sie sind verträglich. Aber sie sollten nie auf offene Wunden gegeben werden.

Kommentar von dawala,

Neben, falls Dir das ein Begriff ist. Aber offensichtlich geht es Dir nur darum der Pharmaindustrie zu Umsatz zu verhelfen. Und seien die Argumente noch so abstrus. Als wenn auf den Nelken Schimmelpilz in Massen seien, Colibakterien!!! Du unterstellst sowohl den Importeuren als der deutschen Lebensmittelkontrolle als auch den Vertreiber mangelnde Hygiene, krankheitserregende Produkte zu verkaufen.

Die Bundesrepublik Deutschland ist das Land welches das meiste Geld pro Einwohner für sinnlose bis nutzlose "Medikamente" ausgibt. Weltweit. Sicher bist Du noch stolz darauf diesen ersten Platz zu verteidigen.

Antwort von trololololol235,

Was meinst du mit welche? Nimm doch einfach die ganz normalen (Paracetamol Rathiopharm 500mg) und wenn die nicht wirken, kannst du ja noch stärkere nehmen.

LG trolololol235

Kommentar von bruno84,

Ich würde von Paracetamol abraten.

Paracetamol ist ein gutes, wirksames und verträgliches Schmerzmittel. Es wirkt ähnlich stark wie Ibuprofen.

Aber nach einer Weißheitszahn-OP ist der zusätzliche antiphlogistische Effekt von Ibuprofen durchaus wünschenswert.

Das heißt: Ibuprofen bekämpft Entzündungen. Dadurch heilt die Wunde besser und schneller.

Antwort von genarus,

Keine. Ertrage den Schmerz wie ein Mensch.

Kommentar von purineko,

Na du bist ja n ganz Harter :D

Kommentar von genarus,

Mir wurden vier gezogen meiner Frau auch ging alles ohne Tabletten.

Kommentar von bruno84,

Nein, man sollte nach einer solchen OP immer eine adäquate Analgesie betreiben.

Schmerzen, die nicht behandelt werden können chronifizieren.

Kommentar von genarus,

Na dann sind wir eine Ausnahme

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community