Frage von Yumikoma, 56

Welche Schmerzmittel sind am wirkungsvollsten bei Schmerzen der Weißheutszähne?

Guten Abend liebe Commnity,

Seid einigen Tagen quält mich wieder einer meiner Weißheitszähnen. Genauer gesagt unten links.

Kurze Vorgeschichte, zur Frage weiter nach unten: Bei mir wurde schon vor ca. 4 Jahren festgestellt, dass diese entfernt werden müssen. Damals hatte ich die gleiche Problematik. Die Zähne hatten einen Wachstumsschub, da mein Kiefer aber definitiv zu klein und kein Platz für die Weißheitszähne ist, hat sich mein Kiefer beidseitig entzündet. Ich habe meinen Mund nicht einmal weit genug auf bekommen um Suppe essen zu können. Nun der Chirurg verschrieb mir ein Antibiotikum und wenn dieses abgesetzt war, sollte ein Termin zur OP klar gemacht werden. Natürlich bin ich nie mehr dort hin gegangen.

Naja lange rede kurzer Sinn, mein Kiefer beginnt sich wieder zu entzünden und ich habe Probleme beim essen, da ich mir im Moment aber keine OP erlauben kann und auch keine Zeit für einen Gang zum Mund Kiefer Chirurg habe, suche ich nun nach einem wirkungsvollen, empfehlenswerten Schmerzmedikament zur Überbrückung

Danke schonmal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Moeckchen, 55

Gerade krieg ich Angst. Ich hatte eine ähnliche Situation.
Du kannst es mit ibu 800 versuchen ( Rezeptpflicht)
Oder dolomin extra( ist absolut super)
Vermutlich brauchst du wieder Antibiotika.
Geh zum Chirurg und lass sie ziehen, so schlimm ist das nicht. Es tut nur weh wenn der Zahn entzündet ist

Kommentar von Yumikoma ,

Super danke werde beides mal versuchen, vorausgesetzt mein Hausarzt verschreibt mir die ibu da es ja für den Mundraum ist. Werde auf jeden Fall versuchen sie im Januar entfernen zu lassen anscheinend komme ich ja nicht drum herum 😅

Kommentar von Silmoo ,

Antibiotika Behandlung ist ganz wichtig, die bekämpft die gefährliche Entzündung. Schmerzmittel heilen nichts am Weisheitszahn. Also so eine Zahn-Entzündung wandert in den Blutkreislauf kann auch die Herzkranzgefäße leicht angreifen und wie ein Zeitbombe einen Herzinfarkt auslösen.

Antwort
von Muellermaus, 56

Dorlomin Tabletten sind frei verkäuflich und ein gutes Schmerzmittel.

Übrigens :  Sie heißen  Weisheitszähne  ;-))

Kommentar von Yumikoma ,

Ich weiß wie sie heißen habe nur immer ärger mit meiner Autokorrektur 😛 einmal vertippt, schon gespeichert und da ich das was ich schreibe nicht so oft genau nachlese.. 😁

Kommentar von Muellermaus ,

Passiert mir auch öfter ;-))

Antwort
von ErsterSchnee, 50

Schmerzmittel helfen nicht gegen die Entzündung und bringen dich deshalb nicht weiter. Was ist so schlimm daran, die Weisheitszähne zu verlieren - zumal wenn man SOLCHE Probleme hat?

Kommentar von Yumikoma ,

Schmerzmittel KÖNNEN bedingt helfen, natürlich aber nicht die Entzündung beseitigen. Dass dies auf Dauer keine Lösung ist, ist mir klar. 

Meine Probleme sind ganz einfach : 

Ich habe tierische Panik vor OP's und gerade in Gesicht- und Mundbereich hört der Spaß auf

Auf der anderen Seite stecke ich gerade mitten im Umzug und kann mir auch arbeitstechnisch soetwas momentan nur im Urlaub erlauben

Kommentar von ErsterSchnee ,

Achso, aber einen Ausfall durch die Schmerzen und die Entzündung kannst du dir leisten? 

Hör auf, die was vorzumachen, dich selber anzulegen und nach Ausreden zu suchen! Abmarsch zum Arzt!

Kommentar von Moeckchen ,

Du kannst dir auch eine voll Narkose geben lassen.

Kommentar von Yumikoma ,

Solange eine Entzündung vorhanden ist, kann sowieso keine OP stattfinden. Ich möchte einfach nur die Zeit möglichst schmerzreduziert rum kriegen bis ich die Möglichkeit habe, mir das Antibiotikum verschreiben zu lassen. Das ich um eine OP jedoch nicht herum bekomme ist mir bewusst. Und auch eine Vollnarkose beruhigt mich nicht in dem Maße, sodass ich nicht bei dem Gedanken eine Panik Attacke bekomme 😄

Kommentar von ErsterSchnee ,

http://m.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/Dolormin-624255.html

Da kannst du gründlich lesen und dann nochmal nachdenken! Du wirst bei längerer Einnahme nicht vernünftig arbeiten können! Also kannst du auch gensusogut morgen zum Arzt gehen, dir was gegen die Entzündung geben lassen und gleich einen OP-Termin ausmachen.

Kommentar von Yumikoma ,

Da ich Beruflich etwas vorwissen habe weiß ich schon wie ich mit Medikamenten umzugehen habe und bin auch nicht ganz unbedacht. Hier handelt es sich nur um einen Zeitraum einiger Tage, ich möchte nicht über mehrere Wochen diese Substanzen zu mir nehmen. 

Falls die Frage aufkommen sollte wieso wenn ich doch etwas Ahnung habe hier Nachfrage: Ich kenne nicht jedes Medikament auf dem Markt und mein Kientee hat auch meist nicht mit solchen Problemen zu tun, da handelt es sich meist um andere (auch schmerzbedingt) Medikamente

Kommentar von ErsterSchnee ,

Wenn du morgen zum Arzt gehst, um dir ein Schmerzmittel verschreiben zu lassen - WARUM läßt du dir dann nicht gleich etwas gegen die Entzündung verschreiben?

Kommentar von Yumikoma ,

Weil der Arzt mir dafür nichts verschreiben darf, ich kann mir lediglich eine Überweisung ausstellen. Und sa mein Hausarzt quasi 5 Minuten von mir entfernt ist, kann ich mir schnell mal am Nachmittag ein Rezept besorgen. Beim Chirurgen bekommt man nicht direkt einen Termin, dort kann man höchstens am Vormittag auf gut Glück hin, da muss ich aber leider arbeiten und der Chirurg ist auch nicht direkt bei mir um die Ecke 

Kommentar von Christianwarweg ,

Aspirin, Ibuprofe, Naproxen etc. außer Paracetamol sind auch entzündungshemmend. Daher helfen sie schon gegen die Entzündung an sich, nur nicht gegen deren Ursache, so dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass nach Absetzen der Mittel auch die Entzündung wiederkommt.

Ich rate allerdings auch zur Behandlung durch den Zahnarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community