Frage von yokupe, 48

welche schlachtschiffe waren die stärksten im 2. weltkrieg?

Antwort
von napoloni, 14

Dia amerikanischen der Iowa-Klasse. Frisch gebaut, technisch auf dem besten Stand seiner Zeit. Die USS Iowa war dann ja auch bis 1990 im Einsatz ;o)

Die Yamato war ein grober Klotz mit sehr vielen kleinen und großen Geschützen - wobei die entscheidenden großen nicht so zielgenau trafen. Im Nahkampf wäre sie aber unausstehlich gewesen.

Die Bismarck hatte eine völlig unzureichende Flugabwehr. Die Bismarck ist ja deshalb gesunken, weil sie wehrlos war, als langsam fliegende alte Doppeldecker angriffen und die Ruderanlage beschädigten.

Antwort
von ponter, 21

Zweifellos die "Bismarck" und die "Tirpitz".

Dann weiterhin zählten wohl die Schlachtschiffe der US Navy der "Iowa" Klasse (Missouri, Kentucky usw.) dazu.

Auch die japanischen Schiffe (Yamato) waren ebenfalls nicht zu unterschätzen.

Antwort
von JBEZorg, 17

Ziemlch sinnfrei, denn im 2.WK waren Schlachtschiffe eine veraltete Waffe und ziemlich nutzlos.

Kommentar von tuskenpenner ,

Dann frage ich mich warum die Iowa klasse sogar in den 90 Jahren in Dienst waren

Kommentar von JBEZorg ,

Schonmal nachgeforscht warum oder wirfst du das so einefach in den Raum? Erstens bestimmt nicht als Schlachtschiff im eigtl. Sinne(weil nicht mehr zum Bekämpfen gegnerischer modernen Schiffe geeignet) und zweitend nachgerüstet mit Raktenbewaffnug. Also lediglich als schwimmende Abschussplattform und nicht als Kriegsschiff. Die Schlachtschiffe als solche haben sich schn im 1,WK als sinnlos erwiesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten