Frage von jakob360, 76

Welche Schäden verursacht kiffen?

Ich bin siebzehn und fing vor zwei Jahren an regelmäßig und fast täglich zu kiffen. Unregelmäßig schon mit zwölf. Ich habe seit einer Woche nicht mehr gekifft. Plötzlich habe ich wieder Träume bzw erinnere mich an sie und habe Kopfschmerzen als wäre was in meinem Kopf verstopft . Ich möchte wissen ob jemand ein ähnliches Problem hat und ob er es schon lösen könnte?!

Antwort
von Kentinchen, 28

Deine Adern befreien sich und das ist jetzt etwas ungewohntes für deinen Körper . Du wirst höchstwahrscheinlich etwas zunehmen da dein Körper statt ziegaretten oder anderes eine andere Sache braucht und es meist essen ist. Wenn du weiter nichts kiffst dann kannst du besser riechen und schmecken. Dein Körper muss sich dran gewöhnen es geht bald weg . Wenn es mich nach höchstens 2 Wochen weg geht musst du dringend zu Arzt 

Antwort
von Kentinchen, 27

Wenn du mit kiffen Drogen meinst dann sind die Schäden Hirn Fäulnis also deine Zellen sterben ab und irgendwann kannst du hat fast nichts mehr machen und vergisst alles, unter anderen auch wie man atmet. Deine Lunge vergiftet langsam und deine Adern stopfen sich mit dem Zeug was da drinnen ist und staut sich ... Folgen davon sind blutvergiftung oder deine Ader Plätzen auf oder du stirbst sofort weil dein Herz das Blut nicht Pumpen kann 

Bei Zigaretten das gleiche nur langsamer und es befällt als erstes die Nieren und die Leber. 

Tipp nebenbei bei Drogen und ziegaretten wird alles etwas betrübt also Geruchssinn und Geschmackssinn sind nicht so ausgeprägt 

Kommentar von jakob360 ,

Dein ernst ?

Antwort
von ioannis1, 31

Kiffen tötet dich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten