Frage von Cupcooky02, 100

Soll ich eine Dressur- oder Vielseitigkeitsschrabracke kaufen?

Ich reite im Schulbetrieb und möchte mir eine eigene Schabracke kaufen aber einige Schulpferde haben Dressursättel und andere Vielseitigkeitssättel. Meine Frage ist, welche Schabracke ich kaufen soll? Dessur oder Vielseitigkeit? Danke im Vorraus

Antwort
von CarosPferd, 10

Warte mit so etwas doch ab bis du zB eine RB hast, und damit immer mit dem gleichen Sattel reitest.

Denn packe bitte weder eine dr schabracke auf einen vs Sattel, noch eine vs schabracke auf einen dr Sattel. 

Du kannst mit so einer Aktion Druckstellen verursachen, da die schabracke dann nicht sitzt kann es auch Scheuern, zB wenn das Gewicht des Sattels auf eine Naht drückt.

Tu den Pferden einen Gefallen und warte damit ab bis zu einem passenderen Augenblick

Die zweite Möglichkeit wäre du kaufst eine, und schnallst sie nur wenn du eine passenden Sattel zugeteilt bekommst drauf.

Aber bitte, lasse, egal was du jetzt machst, immer jemanden der sich damit auskennt beurteilen ob das alles gut sitzt. Denn aufgrund deiner Frage hier glaube ich einfach mal nicht, dass du genau weißt worauf bei sowas zu achten ist. Das ist auch nicht böse gemeint, du kannst es ja lernen, es dir zeigen lassen und dann kannst du es irgendwann auch selbst beurteilen ob die Ausrüstungsgegenstände sitzen.

Antwort
von trabifan28, 30

Wundert mich dass ihr sowas dürft... Ich würde das ja nicht wollen, dass ständig die Ausrüstung gewechselt wird.

Also, gar keine.

Jedes Pferd hat seine Ausrüstung und manches hat bei dem einen Pferd einen Grund, bei dem anderen wäre es aber unnötig.

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 51

gar keine schabracke.

es ist eher unwahrscheinlich, dass du sie benutzen darfst.

der verantwortliche reitlehrer ist auch für die ausrüstung der pferde verantwortlich. da gehört zu jedem pferd eine ganz bestimmte ausrüstung. da wird nichts ausgetauscht. kein stall, in dem alles so läuft, wie es soll, erlaubt das.

es schadet den pferden.

Kommentar von Cupcooky02 ,

Wir dürfen es aber

Kommentar von moonsky4 ,

Dann ist das kein guter Reitstall, der sich um seine Pferde sorgt. Denn sonst hätte jedes Pferd seine eigene Ausrüstung die man auch nicht nach belieben wechseln kann

Kommentar von Michel2015 ,

Einen guten Reitschulbetrieb erkennt man daran, dass er nicht für sich selbst da ist wie Ihr das alle gerne hättet. Die Kinder stehen im Mittelpunkt. Leider haben Reiter keine besonderen Fähigkeiten in der Pädagogik, denn genau da fangen sie Mädels an zu lernen.

Antwort
von moonsky4, 55

Frage: Warum willst du dir eine Schrabracke kaufen wenn du im Schulbetrieb reitest?

Das du mit deiner eigenen Svhrabracke reiten kannst? Erlaubt der Schulbetrieb das denn? Ich würde es nicht erlauben, denn du nimmst dann eine Schrabracke für mehrere Pferde, richtig? Dadurch können Hautkrankheiten von einem zum anderen Pferd übertragen, schonmal daran gedacht?

Wenn du sosehr darauf brennst, dir eine Eskadronoder wasweißich Schrabracke zu kaufen, dann spar dir das Geld jetzt, und kauf dir eine wenn du eine Reitbeteiligung hast (und der Besitzer es erlaubt) oder wenn du später ein eigenes Pferd hast, davor hat das keinen Sinn ;)

Kommentar von Urlewas ,

Die Wirtschaft muss ja angekurbelt werden... 😆

Ich würde auch nicht erlauben, dass jemand meine Pferde  ausstaffiert( wenn ich welche hätte). Wegen Ansteckungen innerhalb eines Schulstalles hätte ich da aber keine Bedenken, denn die Schulpferde kommen ja ( hoffentlich!) sowieso immer wieder miteinander in Berührung.

Kinder sind halt so - wenn man auch kein eigenes Pferd hat, sammelt man wenigstens die " Aussteuer" dafür...

Kommentar von Baroque ,

Auch ich hätte keine gesundheitlichen Bedenken, aber ich wähle mit Bedacht, welches Material, welche Sattelunterlagenrückenlinie und vieles mehr unter dem Sattel auf dem jeweiligen Pferd liegt. Wenn der Reitlehrer dort das nicht tut, dann würde mich das höchst skeptisch machen und ich würde eher in weitere Fahrwege zu einem vernünftigeren Reitlehrer investieren als in eine Schabracke, die ja eh bereits da ist, aber sicher nicht das große Problem der Pferde löst.

Antwort
von RainbowHorse, 56

Was hat denn dein lieblingspferd? Dressur schabracken sind größer als vielseitigkeitsschabracken. Zwar nicht viel aber bisschen. Ich würde eher zur dressurschabracke tendieren, da sie notfalls auch unter einen bielseitigkeitssattel passt, aber die Form von vielseitigkeitsschabracken finde ich schöner. Am besten würde ich an deiner stelle eine schabracken in Form des Sattel von deinem Lieblingspferd nehmen oder von dem Pferd was du am meisten reitest.

Ganz liebe grüße Rainbowhorse😊☺

Kommentar von Baroque ,

Stimmt so nicht. Der Dressursattel hat ein langes Kopfeisen und lange Kissen hinter der Schulter, die die Schulter frei lassen müssen. Entsprechend endet dort auch die Sattelunterlage.

Beim VS oder gar Springsattel ist die Konstruktion entlang des Blattes so weich, dass sie über die Schulter gleiten darf in der Bewegung - weil die das Pferd nicht hindert an der Bewegung, wie es die Konstruktion des Dressursattels machen würde, entsprechend sind die Sättel und auch die passenden Unterlagen weiter vor gezogen.

Versuche ich nun, eine Dressurunterlage unter einen Vielseitigkeitssattel zu legen, liegt der vordere Abschluss der Schabracke unter dem Sattelblatt. Fände ich als Pferd nicht schön.

Antwort
von LiraCoco, 34

Vieseitigkeit schabracken passen sehr gut zu allen Sätteln, also ich würde ein Vielseitigkeit kaufen. Aber das wäre nur wenn ich beide Sättel hätte, und einen Pferd. Für mehrere Pferde die gleiche Schabracke zu benutzen ist es Hygienischweise ungesund.

Genauso wie ein mensch soll nur sein Kamm benutzen


Kommentar von Baroque ,

Die Antwort ist genau umgekehrt wie die von RainbowHorse und trotzdem passt's nicht.

Denn Dressurschabracken sind aufgrund der längeren Blätter seitlich ca. 5 cm länger und das brauchen sie auch. Sonst liegt der Rand der Sattelunterlage genau da unter dem Sattelblatt, wo der obere Teil der Reiterwade liegt. Sehr unangenehm. Nur die Unterlagen der teuren Schicki-Marken sind meist sowieso unangenehm kurz, egal, was ich kaufe ... bei dem Preis muss man offenbar am Stoff sparen.

Das mit der Hygiene ... die leben hoffentlich eh zusammen, die Pferde. Entsprechend haben die tausend Möglichkeiten, Krankheiten zu übertragen.

Kommentar von LiraCoco ,

naja das ist nur deine Meinung, die ich auch nicht mag. Also dein komments passt nicht zu meinem..

Antwort
von Michel2015, 11

Natürlich eine VS

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten