Frage von Misfit666, 38

Welche Saiten benutzt ihr für Drop Tunings?

Welches Tuning, Saiten... etc?

Antwort
von Tomske, 8

Für Drop C nehme ich immer diese Saiten:

https://www.thomann.de/de/daddario_exl148.htm

Sind allerdings nur geeignet wenn du eine Extra Gitarre für Drop C oder tiefer hast, denn mit den Saiten höher als Drop C zu spielen geht nicht.

Antwort
von Hahlol22, 19

Benutze nur Daddario Saiten.
Für Drop B habe ich bisher die EXL 116 (11-52) benutzt.
Für Open B bis Drop A benutze ich die EXL 148 (12-60).
Doch muss ich sagen, dass sie ein wenig zu schwach sind.Dafür würde ich eher die EXL 158 (13-62) benutzen.

Expertenantwort
von Harry83, Community-Experte für E-Gitarre, 9

Für Drop C, diese hier: https://www.thomann.de/de/ernie_ball_2626.htm

Antwort
von SupraX, 14

Ich benutz immer Ernie Balls. Gibts in verschiedenen Stärken. Von E bis C reichen die Regular Slinky (10-46). Bis einschließlich A runter habe ich die Not Even Slinky (12-56) verwendet.

Kommentar von Misfit666 ,

Benutze auch Ernie Balls. Habe bei C den 12-56 Satz und bei A# nen Sieben Saiter-Satz auf ner 6 Saiterwo die dickste ne 58er is. momentan spiele ich Drop D mit den Ernie Ball Skinny Top / Heavy Bottom (10-52).

Kommentar von SupraX ,

Kann man natürlich auch machen. Die Möglichkeiten sind zahlreich und vom persönlichen Geschmack und der Gitarre abhängig.

Ich war schon immer eher so der pratisch veranlagte Mensch am Instrument, der sich über sowas wenig Gedanken macht. Unser anderer Gitarrist bezeichnet mich immer gerne als "Plug-And-Play-Gitarrist", weil ich mich für diese ganze Klang- und Sound-Tüfftelei noch nie so recht begeistern konnte. Manche machen da eine richtige Wissenschaft draus. Ich verbring meine Zeit lieber mit spielen statt den halben Tag Saiten und Pleks zu testen und an 1000 Knöpfen und Schaltern zu drehen und zu drücken.

Kommentar von Misfit666 ,

Plug and Play is gut :-). Hab meist nur darauf geschaut das die Spannung gut is und sich die Gitarre nicht verstimmt. Bin aber uch Fan von einer knackigen Spannung aber hast recht, jeder wie er mag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community