Welche Route mit dem Boot durch Kroatien?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Läuft auf jeden Fall mal Trogir an,w enn Ihr in der Ecke seid.

Und mal ne Insel, das lohnt auch. Dass die Adria kein leichtes Gewässer ist, wisst Ihr sicherlich?

Und behaltet im Kopf: in Kroatien darf man überall (außer es wär jetzt Sperrgebiet) bis 10m vom Wasser an Land.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hrvatski
07.09.2016, 13:07

...es sei denn, es ist Privatgelände und Besitzer vertreibt Dich.

Gruß Thomas aus Kroatien

0

Segelboot oder Motorboot?

Solltest Du Segler sein, dann empfehle ich Dir Dalmatien und die Kornaten - ein wunderschönes Revier voller Inseln und wirklich interessanter Städte. One way schafft man es bei gutem Wind von Zadar bis Dubrovnik in 8 Tagen und kann sich Städte wie Sibenik, Primosten, Rogosnica, Trogir und Split ansehen, in herrlichen Buchten ankern und schwimmen und wirklich hervorragend segeln.

Als Motorboot-Fahrer, vor allem, wenn es ein schnelles Motorboot ist, schafft man die Strecke locker in der Zeit hin und zurück. Ansonsten bietet sich Istrien an - da könnte man dann einen richtig guten Abstecher nach Venedig machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht vergessen... Dugi Otok, Molat... da war ich erst mit dem Boot vor 3 Wochen und am Montag geht's wieder hin :D ... Da hasst du auch weiße Sandstrände... viel Spaß ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Trogir wollen wir wahrscheinlich auch starten. Bei den Inseln haben wir an Brac, Korcula und Hvar gedacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sallyvita
07.09.2016, 12:15

Trogir ist für meinen Geschmack schöner als Dubrovnik, aber in der Hauptsaison platzt die Stadt aus allen Nähten. Die von Dir genannten Inseln leiden dann mitunter auch sehr unter denTouri-Massen - trotzdem lohnt es sich definitiv. 

Was vor allem auffällt, sind die Kreuzfahrt-Touristen, die die Touristen-Hochburgen mittlerweile überschwemmen, aber leider wenig Geld in den Städten lassen, weil es an Board ja All inclusive gibt. Aufgrund der Unruhen wurden Marokko, Tunesien und die Türkei bei vielen Reedereien aus dem Programm genommen und dafür durch Kroatien ersetzt. Doch die Invasion von den Kreuzfahrtschiffen ist meist nach wenigen Stunden wieder vorbei.

Man darf nicht vergessen - die Kroaten haben nur knapp 2,5 Monate so richtig Saison. Außerhalb ist es recht ruhig. Das kann von Vorteil, aber auch von Nachteil sein. Denn auch wenn man es blöd findet, wenn es überlaufen ist, aber dann ist halt auch was los. Im Mai z.B. haben viele Restaurants noch geschlossen und erst langsam erwacht dann das touristische Leben.

0

Was möchtest Du wissen?