Welche Rolle spielt unser Menschenbild und das Verständnis von Menschenwürde im Umgang mit alten Menschen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wir sind Meister im Verdrängen...

Menschen sind klein und niedlich und hilfebedürftig. Oder groß und stark und selbständig.

Kaum einer denkt dran, dass er selber im Alter auch wieder hilfebedürftig werden könnte.

Die Kehrseite ist, dass viele alte hilfebedürftige Menschen menschenunwürdig leben, weil es kaum andere gibt, die sie versorgen wollen und können. Eben weil sie Meister im Verdrängen sind....

Und: in der heutigen gesellschaflichen Struktur gibt es fast keine Hausfrau mehr, die zu Hause ist und sich um Kinder und gleichzeitig die alte Oma kümmert., das wird alles "ausgelagert", da ja alle arbeiten (müssen) oder ihr eigenes Leben leben wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zuerst darauf eingehen, was denn "unser Menschenbild" ist. Ich würde auch sagen, da gibt es mehrere (Haupt-)Bilder und nicht nur eines :-)
Beschreibe im ersten Teil des Referats - sozusagen als Vorbereitung zum 2.Teil - diese Menschenbilder.

Dann kannst du im 2.Teil des Referats diese Bilder in Bezug zur "Menschenwürde im Umgang mit alten Menschen" setzen.

PS: Ich vermute, du wirst Menschenbilder beschreiben können, die einen sehr guten Bezug dazu haben und respektvoll bis liebevoll mit alten Menschen umgehen. Und du wirst Menschenbilder beschreiben können, die keinen Bezug dazu haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Du jedem Menschen mit Achtung und Höflichkeit gegenüber trittst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?