Frage von sokarCZ, 14

Welche Rolle spielt das Religion im Trakl's Werk 'Grodek'?

Welche Rolle spielt die Religion im Trakl's Werk 'Grodek'?

Antwort
von achwiegutdass, 7

Fast genau in der Mitte des Gedichtes heisst es:

"Doch stille sammelt im Weidengrund
Rotes Gewölk, darin ein zürnender Gott wohnt
Das vergossne Blut sich, mondne Kühle;"

Das ist das einzige Bild, das mit der Religion zu tun hat. Aber sicher nicht im herkömmlichen Sinne, auch wenn der zürnende Gott eine Figur aus dem Alten Testament ist.

Hier aber: "ein zürnender Gott", der im roten Gewölk vergossenen Blutes wohnt !

Wie in anderen Gedichten auch (an deutlichsten wohl in Die Bauern) kehrt Trakl das Religiöse Bildmaterial ins Negative um.

Der nächste Vers heisst nicht zufällig:

"Alle Straßen münden in schwarze Verwesung."

Hoffnung und Trost(versprechen) sind ausgeschlossen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community