Frage von robi187, 104

Welche Rolle spielen Märtyrer in den Religionen?

Oder ist dies nur eine Tradition?

Antwort
von Dxmklvw, 17

Die Eigenschaft "Märthyrer" wird solchen, die aus Gründen ihres Glaubens zu Opfern wurden, stets von anderen übergestülpt, was strikt abhängig ist von der jeweiligen Glaubenslehre (Glauben ist nicht zwangsläufig auch Wahrheit).

Für Religionen selbst sind Märthyer ein starkes Mittel, um fundamentale Glaubensinhalte zu verstärken und auch, um neue Mitglieder zu gewinnen.

Den Begriff "Märthyer" nur mit einer Religion zu assoziieren halte ich für zu einseitig gedacht, denn auch andere Menschen wurden wegen ihrer Überzeugung getötet, wenn auch überwiegend durch dahinter steckende religiöse Glaubensrichtungen (oft war es aber auch politischer Fanatismus).

Ganz pauschal gedacht könnte man auch sagen, daß Märthyrer sofort in einen symbolischen Himmel kommen, nämlich, daß sie von anderen Gläubigen spontan zu so etwas wie "Heiligen" verklärt werden und bei vielen dieser Gläubigen den "jetzt erst recht"-Effekt auslösen.

Kommentar von robi187 ,
daß Märthyrer sofort in einen symbolischen
Himmel kommen, nämlich, daß sie von anderen
Gläubigen spontan zu so etwas wie "Heiligen"
verklärt werden und bei vielen dieser Gläubigen
den "jetzt erst recht"-Effekt auslösen.

bei einem massen Mürthyrertum machen sich da nicht alle bewunderer mit schuldig?

denn nur duch diese bewunderung wird es "übergestülpt"

Kommentar von Dxmklvw ,

Dieses Mitschuldigmachen ist zwangläufig, wobei ich selbst aber nur dann von schuldig spreche, wenn das "zum Märthyrer werden" gegen alle Vernuft erfolgte, d. h., wenn es geschehen ist, obwohl sich andere vernünftigere Lösungen zeigten oder wenn es aufgrund von Irrglauben geschehen ist.

Der Nachsatz ist richtig. Es wird tatsächlich durch diese Bewunderung übergestülpt. (Ich hatte es als Verklärung bezeichnet).

Antwort
von Eselspur, 39

Märtyrer zeigen, dass sie die Religion wichtiger einschätzen als ihr eigenes Leben. Sie können Vorbild sein - und Fürsprecher. 

Aber ich weiß nicht so recht, ob ich deine Frage richtig verstehe.

Kommentar von robi187 ,

ja klar, welche religionen kommt dies vor? gestern oder heute?

Kommentar von Eselspur ,

vermutlich  in vielen, Sinn macht es in allen Bekenntnisreligionen, beispielsweise im Christentum und im Islam.

Kommentar von robi187 ,



Märtyrer zeigen, dass sie die Religion wichtiger
einschätzen als ihr eigenes Leben.
Sie können Vorbild sein

Könnte das der grund sein für viel unglück vieler menschen?

christentum? wenn du die römisch katolische meinst? aber die werden erst nach viele jahre gelobt?

in mache länder bezahlen sie rente für die angehörige? das ist förderung? und bekommen entwicklungshilfe?

also wieso wird nicht die bewunderer von heldentum und märtyerertun verufteilt?

inmal in oft freiheitskämper oder mal terrosten?

je nach sichtweise? das ist menschich? was hat dies mit religon zu tun? = gauben an gott?

Kommentar von Zicke52 ,

@robi187: Dein Text ist völlig unverständlich. 

Märtyrer, Rentenzahlungen, Entwicklungshilfe - was hat das alles miteinander zu tun? Da findet ja ein Huhn seine Küken nicht.

Und jede Wortgruppe (Sätze sind es ja keine) mit einem Fragezeichen zu beenden, macht das Chaos komplett.

Kommentar von Eselspur ,

lies dir bitte eine Kurzbiographie des Märtyrers Maximilian Kolbe durch! - ich versuche dir gerne meine Sicgt zu erklären, so wird es mir nicht gelingen. Google den Typen bitte wirklich, dauert nur eine Minute!

Antwort
von Mignon4, 53

Liest du dir eigentlich die Fragen durch, bevor du sie postest??? Wenn nicht, solltest du es zukünftig tun, damit sie nicht so viele Fehler enthalten. Gib dir mehr Mühe, dann haben die Nutzer auch mehr Lust, dir zu antworten!!!

Kommentar von meinerede ,

Du hast auch was überseh´n, Mignon! :))

Kommentar von Mignon4 ,

Ups - und das trotz Brille! Danke! Habe den Fehler gerade korrigiert! Hm - dann werde ich mal meinen Vorwurf an den Fragesteller zurückziehen, wenngleich mit Bedauern. :-)))

Kommentar von meinerede ,

Grins! :))) Aber sag´: Wie kann man sowas nachträglich korrigieren? Verrätst es mir?

Kommentar von Mignon4 ,

Du hast ca. 2 Minuten Zeit, deinen Text zu korrigieren. Klicke "Du kannst deinen Beitrag noch... Sekunden bearbeiten" an. Dann öffnet sich das Kästchen, in dem die Nachrichten vor Veröffentlichung geschrieben werden. In diesem Feld kannst du korrigieren.

Kommentar von meinerede ,

Vielen Dank! Gelesen hab´ich das schon oft, hab´aber immer meinen Text angeklickt, statt diesem Satz, :)). Und so funzt es natürlich nicht. Dank Dir weiß ich´s nun besser! ♥

Kommentar von Mignon4 ,

Sehr gerne! Ich weiß übrigens nicht, wie man hier Herzchen einfügt. :-)

Kommentar von robi187 ,

wer mit dem finger auf andere zeigt, der vergisst dass 3 fingen auf sich selbst zeigen?

Kommentar von robi187 ,

werfe der den ersten stein der vollkommen ist?

oder ist das thema unangenehm?

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten