Frage von Burgerschachtel, 23

Welche römischen Autoren beschäftigten sich mit dem römischen Münzwesen?

Weiß jemand einen/mehrere römische Autoren, die sich in erhaltenenen Werken mit dem römischen Münzwesen beschäftigt hat? Bisher konnte ich nur Texte des Plinius finden, die aber nicht die nötigen Informationen enthalten. mfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Albrecht, 15

Welche Informationen sind denn gesucht?

In Nachschlagewerken zur Antike (wie Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft, der Kleine Pauly, der Neue Pauly) kann nach Artikeln zu Geld(wirtschaft) und Münzwesen oder ähnlichen Stichwörtern gesucht werden und dort gibt es auch einige Qullenhinweise.

Eine ganz umfassende Abhandlung eines römischen Autors gibt es nicht.

Schriftliche Quellen sind zum Teil Inschriften. Münzfunde sind als Quelle wichtig.

einige Autoren:

Plinius, Naturalis historia 33, 43 – 33, 47; 33, 132

Marcus Tullius Cicero, De legibus 3,6

Marcus Tullius Cicero, De officiis 3, 80

Sueton, Divus Augustus 75

Livius, Periocha 15

Cassius Dio 44, 4, 4; 55, 12, 4

SHA (Scriptores Historiae Augustae) Aurelianus 38, 2 – 4

Anonymus de rebus bellicis 3, 1- 3

Juristische Texte enthalten Informationen:

Digesta 2, 13, 4

Iulius Paulus, Sententiae receptae 5, 12, 12; 5, 25, 1

Ulpian, Digesta 48, 10

Codex Theodosianus 9, 21 – 9, 23; 12, 7

Kommentar von Burgerschachtel ,

Gesucht sind vor allem Informationen zum Herstellungsprozess von Münzen, der Organisation der Produktion, etc.

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein, 23

Also Textquellen gibt es da kaum. Die meisten Zeugnisse sind archäologischer Natur.

Probier es mal hiermit: Plinius d. Ä.: Naturalis Historiae XXXIII 44

Diese Quelle habe ich aus: "Alltag im alten Rom" von Karl Wilhelm Weeber. Das ist ein Lexikon zur Antike und darin gibt es auch ein mehrseitiges Kapitel über Geld.

LG
MCX

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community