Frage von DramaLama0815, 53

Welche Risiken können beim Aktualisieren einer NVIDIA-Grafikkarte auftreten?

Ich bin leider ein absoluter Computer noob liebe aber Computerspiele und habe mir vor einem Jahr einen Neuen fertig Gebauten Gaming-Pc gekauft. Ich frage mich nun ob ich meine NVIDIA-Grafikkarte aktualisieren sollte und ob dann irgendwelche Probleme auftreten würden. Ich wäre nicht gerade erfreut, wenn ich meinen Pc dafür einmal komplett leeren müsste oder alle vorhandenen Spiele samt Spielstände verschwinden würden. Danke schon mal im voraus.

Antwort
von onomant, 40

In 99.9% der Fälle passiert da nix. Was schiefgehen kann aber immer mal was. In 2 Minuten könnte auch deine Festplatte den Geist aufgeben.

Ein regelmäßiges Backup schütz vor allerlei Unbill.

Antwort
von MarkusGenervt, 42

Vor Jahren hatte ich mal ein Problem mit einem Nvidia-Update, das noch ziemlich fehlerhaft für manche Rechner war.

Die Lösung:
Nvidia deinstallieren, Neustart, vorherigen Nvidia-Treiber installieren, Neustart, fertig.

So einfach und unproblematisch geht das.

Da kann auch technisch nichts passieren, weil die Treiber bereits für Deine Hardware getestet wurden und WENN doch mal ein kleiner Fehler auftritt, dann betrifft das nur das Finetuning.

Bisher habe ich noch nie von einem Update-Fehler gehört, der eine GraKa zerschossen hat und ich bin schon etwas länger dabei.

Kommentar von DramaLama0815 ,

Okay Danke! Jetzt nochmal ne dumme Frage.....Update geht einfach durch den Download der angezeigten "neuen" Version, oder?

Kommentar von MarkusGenervt ,

Kommt drauf an, wo diese neue Version angezeigt wird.

Der Windows Updater bietet z.B. auch Updates für Nvidia GraKas an, aber das habe ich einmal aus Versehen gemacht und das war dann nicht so prickelnd.

Ich lade mir die Treiber immer direkt von der NVIDIA-Homepage herunter:

http://www.nvidia.de/Download/index.aspx?lang=de

Damit bin ich noch nie schlecht gefahren. In den ganzen Jahren hatte es immer wieder mal wieder Probleme mit Updater-Downloads gegeben (also nicht nur bei Nvidia). Mit manuellen Hersteller-Seiten-Downloads kann man das dann einfach umgehen.

Du kannst natürlich auch den Updater von Nvidia (Experience) nehmen, aber dann hast Du keine Versions-Kontrolle, weil der einfach stur immer nur den allerneuesten Treiber installiert.

Jetzt gerade – beim erneuten Lesen Deiner Frage – kommt mir in den Sinn, falls sich Deine Frage auf den Download-Vorgang selbst beziehen sollte, dann nein!

Alle Programme, Treiber und Updates müssen erst einmal herunter geladen werden (oder deren CD's/DVD's eingelegt werden) und dann gestartet, bzw. installiert werden. Von alleine passiert das nur in den  genannten Updatern. Die machen alles in einem Rutsch – normalerweise.

Aber hierbei kann es zu Problemen kommen, wenn z.B. ein kleiner Übertragungs-Fehler beim Download passiert, sind manche Updater zu "dumm", um diese Fehler zu erkennen und installieren dann eine fehlerhafte Software. Das kann dann nicht ganz rund laufen. Kommt aber eher selten vor.

Noch Fragen? Gerne :)

Kommentar von DramaLama0815 ,

Ich sag nochmal gaaanz lieb Danke.

Ich habe rechts-unten immer dieses Nvidia symbol, wenn ich dann dort neues Udate anwähle schickt er mich auf die Seite von Nvidia (selbe Seite wie dein Link) und zeigt dort die aktuelle und die zu downloadende Version an....soll ich das jetzt einfach machen? 

Kommentar von MarkusGenervt ,

Richtig. Du lädst Dir die angegebene neue Version herunter – voraus gesetzt, dass die entsprechenden Optionen richtig ausgewählt sind – merkst Dir, wo Du sie gespeichert hast (üblicherweise der Download-Ordner oder der Desktop) und startest nach dem Beendigen des Downloads diese Datei (Anwendung).

Natürlich solltest Du vorher alle andern Programme schließen. Vor allem sollten alle Kommunikations- und Graphik-Anwendungen geschlossen sein (Browser, IM, Video-Player, Games, etc.). Falls Du noch eine AV- oder IS-Software laufen hast, solltest Du diese sicherheitshalber ebenfalls beenden oder zumindest deaktivieren. Dies mach aber erst als letztes, damit inzwischen nichts passieren kann. Die wird nach dem nächsten Neustart automatisch wieder aktiviert.

Einfach den Anweisungen folgen und das war's. Das kann ein paar Minuten dauern. Wenn sich aber nach ca. einer halben Stunde nichts mehr ändert, dann frag besser nochmal nach, dann ist nämlich irgend was schief gelaufen – kommt aber fast nie vor. Ich erwähne es nur, weil immer genau dann das schief geht, woran man jetzt nicht gedacht hat ;-)

Keine Panik! Wenn mal was schief gehen sollte, kann man das auch recht leicht reparieren, ohne sich gleich einen neuen PC kaufen zu müssen :-P

Antwort
von Momonetics, 41

Nichts davon ist der Fall :) einfach aktualisieren, in der Regel verbessert das ja sogar was :D

Antwort
von DramaLama0815, 30

Also einfach aktualisieren? Da passiert dann auch nichts... Okay mach ich dann wohl mal.

Antwort
von Ifosil, 41

Ja es können folgende Probleme auftreten:

- Gehäuse ist zu klein für die Grafikkarte

- Netzteil zu schwach

- Stromanschlüsse für die Grafikkarte nicht vorhanden (6 pin oder 8 pin)

Auch sollte das Update sinnvoll sein. Welche Karte hast du jetzt?

Kommentar von profil10 ,

hier ist nicht die rede von einem upgrade.

Sondern von einem Grafikkarten Software bzw. Treiber Update.

Antwort
von Zeptx, 22

Eigentlich kann da nichts passieren

Antwort
von Sparkobbable, 19

Die Frage ist nur: wieso willst du die Treiber aktualisiern?

Kommentar von profil10 ,

Die bessere Frage ist: Wieso nicht?

Kommentar von DramaLama0815 ,

Weil mir bei einem Spiel angezeigt wird, dass eine neuere Version empfohlen wird...

Kommentar von Sparkobbable ,

Wenn das Spiel trotzdem funktioniert lass es. Dont touch a running system!

Kommentar von DramaLama0815 ,

Jedoch läuft es jetzt nicht mehr so rund, da ich Dishonered 2 spielen mag...sollte ich einfach jetzt die 375.70 version dowloaden und das klappt dann alles?

Kommentar von MarkusGenervt ,

Gerade neue Spiele erfordern immer wieder die neuesten Treiber. Daher ist zwar richtig, "Never change a running system!", aber das gilt nur für bestehende und unveränderte Systeme. In der Spiele-Welt, ändert sich das System mit jeder neue Spiele-Version und ein Treiber-Udpate ist meistens unablässig (soweit verfügbar).

Dennoch, sollte man die Finder davon lassen, wenn es das neue Spiel nicht explizit verlangt oder sich auch sonstig keine Fehler nach einer Neu-Installation ergeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community