Frage von DerHilfeSucher3, 67

Welche Religion soll ich als Fach nehmen?

Also wenn man nicht gläubig ist kann man statt ethik religionsunterricht besuchen für welche soll ich mich entscheiden was würdet ihr vorschlagen weil ethik interessiert mich überhaupt nicht also zur auswahl steht: Islam,römisch-katholisch,evangelisch

Antwort
von Mara1004, 42

Ich würde Ethik nehemen. Weil dort kannst du dir vieles selbst erklären bzw. mehr aus eigenen Worten zusammen fassen. Und bei Religion musst du mehr auswendig lernen. Kommt aber meistens immer drauf an, auf welche Schule man geht. 

Antwort
von bittertsweet, 44

Ich würde Ethik nehmen, auch wenn es einen nicht interessiert, ist es einfach und nicht soo schlimm

Antwort
von Sweetheart089, 33

Ich würde evangelisch nehmen ist manchmal relativ interessant bin auch da gewesen ;)

Antwort
von Nikita1839, 42

Recherchiere alles und entscheide dich für das, was dich mehr interessiert

Antwort
von laePanda, 26

Ich würde persönlich Ethik nehmen, gehe jetzt von klasse 2-10 in Religion und es ist stinkt langweilig, auch wenn ich aktiver Christ bin. Da scheint mir Ethik sinnvoller zu sein, da das Fach Religion einfach nur dummer Zeit vertreib ist.

Antwort
von sozshldhld, 41

Ich würde evangelisch nehmen, da die Lehrer dort um einiges chilliger nach meiner Erfahrung sind.

Antwort
von Viktor1, 28

Wenn du nicht gläubig bist, würde ich  Islam empfehlen. Dann lernst du mal die Denkweise und die Glaubensvorstellungen der Muslime kennen. Kenntnisse darüber können sehr hilfreich sein, in Disputen mit Gläubigen des Islams da dies wohl vermehrt notwendig wird.
Man kann besser hinterfragen was man kennt.

Kommentar von HansH41 ,

Islam gibt es nicht als Religionsunterricht

Kommentar von Viktor1 ,

Der Fragesteller scheint da, von seiner Situation her, andere Kenntnisse zu haben.

Antwort
von Meatwad, 22

Nimm Ethik. Du wirst es dir selbst irgendwann einmal danken. Ethik sollte ohnehin Pflichtfach sein bzw man sollte nicht die Möglichkeit haben, Religion als Ausweichfach zu nehmen.

Antwort
von nachhilfenoetig, 28

Nimm doch Ethik , das ist viel gechillter :D
Aber von den 3 würde ich Katholisch nehmen

Antwort
von EskimoCallboy99, 38

Katholisch, ist an meiner Schule zumindest sehr chillig

Antwort
von Grimwulf78, 12

Religion fordert Deinen Glauben, Ethik Deinen Verstand. Warum soll ich glauben, wenn ich stattdessen auch denken kann.

Antwort
von comhb3mpqy, 19

Ich würde evangelisch nehmen, bin ich auch. Es kann gut sein, dass du da was zum Christentum lernst, das will ich auch, ich glaube an Gott. Aber ich habe z. B. auch schon Themen zum Thema Glück, Drogen oder Arbeit durchgenommen.
Wenn du fragen hast, warum ich an Gott glaube kannst du mir die Fragen in die Kommentare schreiben, ich habe Argumente, warum ich an Gott glaube.

Kommentar von laePanda ,

Bitte starte doch nicht freiwillig wieder so eine Diskussion... xD

Antwort
von Consti112, 34

römisch-katholisch

Antwort
von DerBuddha, 13

ethik ist nicht nur besser für das leben sondern auch real..............religionen sind nur märchen und zudem gefährlich, denn man kann schnell die realität zwischen dem echten leben und "glauben" verlieren...........:)

glauben bedeutet eben, nichts zu wissen und wird aber von vielen fanatikern vor dem verstand und vor die menschenrechte gestellt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten