Frage von heribaby, 57

welche reiter sind ohne rollkur erfolgreich?

Antwort
von WinniePou23, 57

Huhu,

die Frage ist wohl erst mal, was du als erfolgreich sein siehst und wo genau für dich Rollkur anfängt.

Ich reite die Pferde, die ich reite, und fahre mein Pony nie willentlich hinter der Senkrechten und nie in Rollkurhaltung. Dass es mal vorkommt, dass junge Pferde oder Pferde, die man in den Moment überfordert oder von denen man zu lange am Stück eine Arbeitshaltung fordert, mal zu eng kommen oder sich kurz einrollen wollen, kennt wohl jeder Reiter, aber ein Reiten in Rollkur ist da noch meilenweit von entfernt. Rollkur bedeutet ein Pferd willentlich und bewusst über eine längere Zeitspanne deutlich hinter der Senkrechten zu reiten und dem Pferd mit Kraft die Nase auf die Brust zu ziehen.

Erfolg ist für mich nicht, in internationalen Prüfungen immer wieder platziert zu sein. Erfolg mit dem Pferd ist für mich ein leistungswilliges, motiviert mitarbeitendes Pferd vor sich zu haben. Erfolg ist, wenn einem das Pferd mit gespitzten Ohren und freudigem Blick entgegen kommt. Erfolg ist, wenn das Pferd aus Eigeninitiative etwas neues anbietet und beim arbeiten mitdenkt. Erfolg ist, wenn man merkt, dass sich das Pferd durch einen selbst positiv verändert, sowohl geistig, als auch körperlich. 

Du musst erst für dich wissen, was Erfolg mit Pferden ausmacht, dann kannst du auch selbst entscheiden wen du mit Pferden für erfolgreich hälst.

Liebe Grüße

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 33

alle distanzreiter.

und von denen im normalen turniersport: meines wissens ingrid klimke.

und ansonsten finde ich, jeder reiter, der ohne hilfszügel und riegeln auskommt, ist erfolgreich.

Antwort
von hupsipu, 44

turniermäßig: Charlotte Dujardin.

Antwort
von Isildur, 35

Ich habe Ingrid Klimke jetzt schon mehrmals reiten sehen und war jedes Mal begeistert. Auch der hengst den sie Momentan in der Dressur reitet ist einfach wunderschön und toll vorgestellt.

Er komm zwar phasenweise zu tief, man sieht aber wie sie bemüht ist, ihn wieder nach vorne zu bekommen. (--> siehe Beitrag von Winniepouh), dass ist einfach noch dem Alter des Pferdes geschuldet, und so schön ruhige Galoppwechsel habe ich schon lange nicht mehr gesehen (und das sein Reiter sein PFerd ganz entspannt in der Prüfung lobt auch nicht)

Antwort
von 1Paradise1, 49

George Marchalany oder Eatan Beth Halachmy.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten