Frage von chave, 77

Welche Regionen und Länder der Erde sind besonders von Tsunamis gefährdet?

Antwort
von Daoga, 45

Grundsätzlich ist jedes Küstengebiet gefährdet. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit für die Entstehung eines Tsunamis (durch Seebeben, Vulkane, Schlammrusche, Felsstürze, Impakte) unterschiedlich groß, genauso wie die Wahrscheinlichkeit, ob eine Küste von einem Tsunami von woanders her getroffen wird - es gibt "geschützte" Küstenlinien mit geringerem Risiko und ungeschützte, und auch Orte, wo sich z. B. durch die zufällige Form von Buchten Tsunamis ganz besonders stark auswirken. Googel dazu mal "Lituya Bay Alaska", wo wegen ihrer besonderen Form mal ein Mega-Tsunami von stellenweise bis zu 500 Meter Höhe stattfand.

Kommentar von rumar ,

Simulation zum Lituya-Megatsunami :

https://www.youtube.com/watch?v=SCn480_TUgY

Antwort
von rumar, 27

Solche, die an einer Meeresküste liegen, sehr flach sind und außerdem relativ nahe bei geologisch aktiven (vulkanischen) Gebieten. Da denkt man natürlich sofort etwa an den sogenannten "Feuerring" mit vielen aktiven Vulkanen, der den pazifischen Ozean umgibt. Wie sich gezeigt hat, können aber starke Tsunamis auch Tausende von Kilometern über das Meer schwappen und dann sogar Küsten verwüsten, die eigentlich sehr weit von dem auslösenden Erdbebengebiet entfernt liegen. 

Antwort
von Ifosil, 36

Alle Küstenregionen in der Nähe von starken tektonischen Bewegungen.

Antwort
von PatrickLassan, 28

Alle Länder rings um den Pazifik sowie alle Inseln in diesem Bereich.

Kommentar von Daoga ,

Nicht nur. Auch die Küste von Norwegen und damals noch trockenliegende Teile der heutigen Nordsee sind mal schwer verwüstet bzw. dauerhaft überspült worden, im Rahmen der --> Storegga-Rutschung (googeln!) z. B. auf spiegel.de: "Nordsee: Tsunami-Katastrophe im Steinzeitparadies"

Und der Tsunami anno 2004 hat auch nicht im Pazifik stattgefunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community