Welche Regeln für die Zusammen- und Getrenntschreibung gibt es?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei der Getrennt- und Zusammenschreibung geht es darum, wann ihr
zwei in einem Text aufeinander folgende Wörter getrennt und wann
zusammenschreiben müsst.

Doch bevor ich hier weitere Gesetzmäßigkeiten
aufführen werde, möchte ich euch noch kurz folgende
Grundlage mit auf die kleine Reise durch die Getrennt- und
Zusammenschreibung geben:

Eine Wortverbindung wird zusammengeschrieben, wenn...

1.) eine neue Gesamtbedeutung entsteht

z. B. krankschreiben, schwerfallen, sichergehen

2.) Wortart, Wortform oder Bedeutung
der einzelnen Bestandteile nicht mehr deutlich ist!

z. B. stromabwärts, tagsüber

3.) der erste oder zweite Bestandteil nicht selbstständig
ist!

z. B. großspurig, kleinmütig

4.) der erste Bestandteil zweiten näher umschreibt
(schwächt, stärkt)

angsterfüllt, butterweich bitterarm, todlangweilig

Holztür, Hochhaus

Gruß

DaddyGallard

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Duden sind es die Regeln K 47 bis K 66. Zu jeder Regel gibt es da auch treffende Beispiele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.tastschreiben.de/p0600040.htm

Wichtig ist eines: zusammenschreiben ist was anderes als zusammen schreiben. Genauso wie verlorengehen etwas anderes ist als verloren gehen.

Merkst Du den Unterschied? Und jede "Rechtschreibung", die diesem Phänomen nicht gerecht wird, ist Unrechtschreibung. Soviel ist jedenfalls sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung