Frage von REW311,

Welche Rechte und Pflichten habe ich mit einem Behindertenausweis?

Hallo, kurz zum Hintergrund: Ich habe ADS und könnte aufgrund dessen einen Behindertenausweis beantragen. Diesen bräuchte ich -eventuell- für die ein oder andere Bewerbung bei Arbeitgebern die Behinderte bevorzugen. Allerdings stelle ich die Frage ob mir aus daraus auch Pflichten entstehen könnten. Sprich wenn ich einen Behindertenausweis habe: MUSS ich den dann bei allen Arbeitgebern, Versicherungen etc angeben?

Vielen Dank für Eure Hilfe Ralph

Antwort von waltghaupt,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

um einen Schwerbehindertenausweis zu bekommen muss vom zuständigen Versorgungsamt aufgrund ärztlicher Befunde zuerst einmal ein Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 50 festgestellt werden und des weiteren wird dabei auch festgelegt, ob eine Gehbehinderung vorliegt und nur mit diesem "G" im Schwerbehindertenausweis hast Du auch ein Recht auf verbilligte bzw Gratisfahrten im öffentlichen Personenverkehr. Den Ausweis kannst Du, musst ihn aber nicht vorlegen. Er KANN bei Bewerbungen hilfreich sein, da die Arbeitgeber ab einer bestimmten Beschäftigtenzahl einen gewissen Teil von behinderten Arbeitnehmern beschäftigen oder Ausgleichszahlungen leisten müssen. Bei vielen Veranstaltungen erhalten Behinderte verbilligte Eintrittskarten und auch bei der Steuer wird je nach GdB ein fester steuerfreier Betrag gewährt. Folglich musst Du zuerst einmal beim Versorgungsamt einen Antrag holen, ausfüllen und mit der ärztlixchen Bescheinigung abgeben und ob Du aufgrund ADHS GdB 50 bekommst hängt von der Art der Schädigung ab.

Antwort von critter,

Du bist nicht gezwungen, deinem Arbeitgeber von einer Behinderung zu berichten. Trotzdem kann es von Vorteil sein, wenn der Arbeitgeber Bescheid weiß, da du gewisse Vorteile dadurch genießt. In der Regel sind 50 % Behinderungsgrad maßgebend, um Vorzüge in Anspruch zu nehmen. Schau mal hier:

http://www.lasv.brandenburg.de/sixcms/media.php/4055/Fragen%20und%20Antworten_Sc...

Du solltest dich aber auf jeden Fall erkundigen, wie das alles in deinem Bundesland geregelt ist.

Antwort von Klosett,

Der Behindertenausweis dient nur deinen persönlichen Schutz. Wenn du Ihn hast, kannst du nicht so schnell Gekündigt werden. Siehe Link: w.myhandicap.de/schwerbehindertenausweis_steuer.html

Antwort von winrar,

Du kannst mit busse und zügen umsonst fahren und feizeit parks usw. sind für dich dann auch kostenlos

Kommentar von NegierigEr,

Nö.

Kommentar von Anton96,

Leider vollkommener Unsinn.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Personalausweis Zur Beantragung eines neuen Personalausweises benötigen Sie ein aktuelles (!) Passbild mit hellem Hintergrund und 8 €. Zur Beantragung eines Personalausweises für Personen unter 16 Jahren benötigen Sie ein Formular mit den Unterschriften beider E...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten