welche Rechte hat ein Sohn, wenn der Vater in einer fremden Stadt im Altenheim ist?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Irgendwie scheint da was an Informationen zu fehlen. Wenn ein Mensch in einem Altenheim lebt, bedeutet das nicht, dass er nicht mehr geschäftsfähig ist. Seine Kinder können nicht einfach über seinen Aufenthaltsort bestimmen. Sie können auch nicht einfach jemanden zum Betreuer bestimmen. Solche Entscheidungen treffen nicht die Angehörigen.

Zunächst einmal entscheidet der Vater selber, in welchem Altenheim er wohnt. Ist er auf staatliche Unterstützung angewiesen, empfehlen die Behörden das Heim. Angehörige, die zu Unterhaltsleistungen herangezogen werden, haben kein Aufenthaltsbestimmungsrecht. Benötigt der Vater einen Betreuer, wird dieser vom Familiengericht eingesetzt. Dabei werden seine Wünsche geprüft und ggf. auch Angehörige zu Betreuern eingesetzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da fehlt die Info, ob die Person noch geschäftsfähig ist.

Gibt es eine Patientenverfügung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung